Land der Heimatlosigkeit

Hier sind wir geboren, hier wohnen und arbeiten wir, haben vielleicht geheiratet, eine Familie gegründet und unsere Kinder großgezogen: wir essen das Brot dieses Landes und trinken sein Wasser, wir atmen seine Luft – das ist unser Land.

Aber kennen wir die Vergangenheit unseres Volkes?

Haben wir überhaupt noch eine Zukunft?

Und wo ist wirklich unsere Heimat?

Die Wahrheit über Deutschland

151124-073

24. November 2015 – Kaum jemand hat noch Ohren für die Wahrheit. Deshalb muß ich hier die Wahrheit in Bildern zeigen. Die trendigen, zeitgemäßen Muster erinnern daran, daß der Krieg gegen das Leben noch nicht zu Ende ist. Und hier zeige ich nun einen Teil der Wahrheit über Deutschland: es sind die Striche. In welcher Zeit leben wir? Schließen … Weiterlesen →

Der Wahn allein ist Herr in diesem Land

150928-009

28. September 2015 – Die Zeichen der Zeit bleiben ungesehen und ungedeutet. Die Natur spricht und bleibt ungehört. Die Stimmen älterer und weiserer Generationen werden zum Schweigen gebracht und die Familien zerstört. Das Ergebnis: Berlin kann seine Miete nicht mehr bezahlen, denkt aber über Hasch-Freigabe nach – so sieht es aus in der Stadt mit dem Leichen-Museum. Aber hier … Weiterlesen →

Wie der Himmel, so das Land

140924-025a

24. September 2014 – Man kann nicht überall hinein sehen oder überall dabei sein. Man kann nicht jedes Gespräch mithören. Man kann auch nicht die Motive im Herzen von Menschen sehen. Doch der Herr des Himmels läßt uns deutlich sagen, wie es um uns und unsere Nation bestellt ist. So wie der Himmel aussieht, so schaut auch das Land … Weiterlesen →

Mächte und Gewalten

3. März 2014 – Die Agitprop-Losung für heute lautet: Fort mit dem Schmalspur-Weltbild – her mit der Wahrheit! Gewaltige in der Welt und berühmte Männer – eine andere Rasse … Riesen mit blauem Blut … Mischwesen … was ist aus ihnen geworden? Sie sind immer noch hier. So sieht die Zukunft auf dem breiten Weg aus: geknickt und nicht … Weiterlesen →

Weint über euch und eure Kinder

140221-001

21. Februar 2014 – Heute leuchten alle roten Lichter auf – die Sirenen heulen. Die Kollaborateure – besessen von unsichtbaren Mächten – haben eine Katastrophe angerichtet, die ihrer “Kontrolle” entgleitet. Das Verderben ist nahe – sie haben in ihrer blinden, gewissenlosen Leichtfertigkeit Wind gesät und ernten nun einen Sturm. Hättet ihr euch doch warnen lassen. Der Himmel weint über … Weiterlesen →

Wir sind in großer Not

140213-005

13. Februar 2014 – Eigentlich sah der Himmel heute morgen fast normal aus. Oft hofft man, alles würde vorbei sein. Doch dem ist nicht so. Es ist eben nicht nur das Wetter, das verkehrt ist. Es ist mehr. Es sind auch nicht nur die verkehrten Striche am Himmel. Es ist auch nicht die Stimmung oder sonst etwas. Es ist … Weiterlesen →

Ultimative Verschwörungstheorie

140131-20

31. Januar 2014 – Freie Gedanken trotz Grauer Membran Heute ist doch schönes Wetter, oder? Die Sonne scheint schließlich immer. Aber was ist das hier über mir? Eine kleine Anregung “Wer die Existenz Gottes und Satans aus wissenschaftlichen Gründen ablehnt, produziert lediglich Unsinn. Nur die Bibel gibt Klarheit und Wahrheit.” – Siegfried Fritsch, 1985: Der Geist über Deutschland – … Weiterlesen →

Macht macht kaputt

140130-11

30. Januar 2014 – Heute am frühen Morgen war der Himmel unnatürlich hell, leider läßt sich der Eindruck schlecht mit dem Fotoapparat festhalten. Die Graue Membran reflektiert das Nicht-Licht der großen Stadt und es entsteht ein fremdartiger Eindruck – eine Vorahnung von Unheil. Die Realität lag irgendwo zwischen diesen beiden Fotos – viel zu hell für diese Stunde. Kommt … Weiterlesen →

Hinter den Kulissen

140128-01

28. Januar 2014 – Im Himmel wird alles aufgeschrieben – in den Büchern – jedes Wort und jedes Werk. Für das Auge Gottes gibt es nichts Verborgenes – alles liegt vor Ihm offen. Gottes Augen sehen auch durch dicke Mauern – seine Ohren hören alles. Die Hand Gottes fiel auf Hesekiel, der Geist Gottes brachte ihn dorthin, wo ein … Weiterlesen →

Braune Frösche

140127-02

27. Januar 2014 – Halt, bitte nicht so weitermachen! Wo war Gott damals? Wo ist Gott heute? Wo wird Gott morgen sein? “Etwas in mir ging zu Bruch … ich war einer von ihnen.” “Für diejenigen, die bereit sind …” Die Geschichte wiederholt sich ein letztes Mal. Die Zeit heilt keine Wunden. … Weiterlesen →

Die kommende Katastrophe

140126-058

26. Januar 2014 – Winterlandschaft – das kälteste Märchen … Alle erstarren – unbeweglich – teilnahmslos – hart und kalt wie Stein … Die Schwaden kommen aus den Schloten … Um welches Überleben wollt ihr kämpfen – habt ihr noch nie vom zweiten Tod gehört? Es gibt nur eine Macht, unter der man stehen muß: das ist Gottes Allmacht. … Weiterlesen →

Kollaborateure

131204-101

4. Dezember 2013 – Die Gefallenen mit ihrer Technologie werden euch nicht aus der Hand des lebendigen Gottes retten können. Je höher, desto mehr versteckt – in einem undurchdringlichen Nebel? Heute darf der kleine graue Vogel mal wieder auf gleicher Höhe mit den Zeichen der Macht sein. (Das mußte aber teuer bezahlt werden.) Das Rote Rathaus – … Weiterlesen →

Er lenkt jeden Schritt

150608-2-263

8. Juni 2015 – Unsere Welt ist das Tal der Schatten des Todes – im Land der Heimatlosigkeit – in den Grenzen von Raum und Zeit. Und doch brauchen wir uns nicht zu fürchten, denn wir wurden nicht als Waisenkinder zurück gelassen und für immer von zu Hause – aus der Ewigkeit – ausgestoßen. Da ist jemand, der unsere … Weiterlesen →

Unterwegs nach Hause (2)

150509-081

9. Mai 2015 – Wir könnten alle richtige Flüchtlinge sein – aus dem Land der Heimatlosigkeit sollte unsere Flucht in das Land der Glückseligkeit gehen, denn die Türe steht noch weit, weit offen. Doch den Weg findet man nicht allein und da gibt es jemanden, der versucht, deine Flucht zu verhindern. … Weiterlesen →

Unterwegs nach Hause

150502-097

2. Mai 2015 – Wir sind alle unterwegs – einige wenige gehen nach Hause, viele laufen gerade von zu Hause weg, manche sind unterwegs sitzengeblieben, dieser und jener steht allein im Tal der Entscheidung, manche bleiben gleich zu Hause und sind doch nicht im Haus. Das ist der Himmel über dem Land der Heimatlosigkeit. Unsere Reise sollte in das … Weiterlesen →

Roter Botschafter

131119-1

19. November 2013 – Dieser rote Botschafter stellt sich mir in den Weg. Danke – da ist jemand, der mich vor dem falschen Weg warnen möchte. Ich wußte nicht einmal, daß es einen falschen Weg gibt. Heute weiß ich, daß es viele falsche Wege gibt – und nur einen richtigen. Ich dachte, alle Wege … Weiterlesen →

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. 170913 sagt:

    2017 „KOMM!“ von Werner Fürstberger

    …… Was die gegenwärtige westliche Gesellschaft auffallend kennzeichnet, ist neben ihrer fatalen Sorglosigkeit im Umgang mit finanziellen und anderen Ressourcen auf Kosten der Allgemeinheit ihr perfekt inszenierter und gezielt publizierter ›Kampf‹ gegen die Symptome – als zeittypisch generelles Ersatz-Gebaren. An die Lösung der wahren Ursache der aktuellen Konflikte und Misere heranzugehen, wird tunlichst unterlassen, ebenso deren jeweilige Verursacher ernsthaft zur Verantwortung ziehen zu wollen. Auf dem Weg zur systematischen Zerstörung all dessen, was sich der geplanten globalen Diktatur auf allen Ebenen noch in den Weg stellt, hat eine Wahrheitsfindung keinen Platz. Die Verblendung und Zustimmung der breiten Masse stellt dem nichts mehr entgegen, solange sie medial passend infiltriert ihrer primitiven Bedürfnisse nicht verlustig geht. …

    http://www.downloads-allein-christus.de/komm.html

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s