Verstrichene Zeit

Die verstrichenen Jahre, Monate, Wochen und Tage und Morgen und Abende sind alles verstrichene Zeit.

2016 – das verstrichene Jahr

161208-001-1-2016-a

20. Januar 2017 – Was war das nur für ein Wetter in diesem verstrichenen Jahr 2016? Ich habe hier einige Strichproben vom Himmel über mir für eine kleine Rückschau zusammengestellt. … Weiterlesen →

2. Quartalsabrechnung 2016

2-quartal-2016

1. Juli 2016 – Hier bringe ich einen kleinen Rückblick auf den Himmel über Berlin im zweiten Quartal 2016. Diese drei Monate Deutschland- und Willkommenswetter wird man nicht so schnell vergessen, allerdings werden die traurigen Rekorde bald von noch schmerzhafteren Ereignissen in den Schatten gestellt werden. … Weiterlesen →

1. Quartalsabrechnung 2016

1-quartal-2016

12. April 2016 – Einfach zusammengefasst: man konnte ungefähr an jedem dritten/vierten Tag deutliche Bestrichung sehen. … Weiterlesen →

2015 – ein verstrichenes Jahr

151219-145b

13. Januar 2016 – Das Jahr 2015 wurde wieder so schnell verstrichen und die Erinnerung verblaßt, deshalb habe ich hier noch einmal einige der verstrichenen Tage zusammengestellt. … Weiterlesen →

Deutschlandwetter im April 2015

1504-titel

30. April 2015 – Ich gebe offen zu, daß ich auch im April 2015 die ganze Zeit versucht habe, den deutschen Himmel auszuspionieren. Und dabei bin ich durchaus auf verwertbare Daten gestoßen, … Weiterlesen →

Ein verstrichener Tag

151223-007-1a

23. Dezember 2015 – Hier sieht es noch nach Wolken aus. Doch in der Ferne sieht man die verstrichene Bestrichung in der Berliner Strichosphäre. Sollte die Stricherei wirklich ein notwendiges Übel sein? Was kann denn am Bösen gut sein? Böse ist böse und Gut ist gut, so wie der Tag der Tag und die Nacht die Nacht ist. … Weiterlesen →

151219-144

19. Dezember 2015 – Aus Abend und Morgen wurde ein kurzer Tag, der wie ein Hauch verstrich. Dieser Tag wurde so schnell verstrichen, daß ich mit der Entnahme von Strichproben nicht hinterherkam. Aber egal, die Striche sind nun eben da, was sollen wir also nun tun? … Weiterlesen →

Ein verstrichener Morgen

160422-028a

22. April 2016 – Der Tag beginnt mit einem verstrichenen Vollmond. In der Ferne hängt ein Strich quer. Die Sonne geht auf. Da zieht frech der erste Stricher durch den Himmel. Mehr und mehr Strichzeug macht sich bemerkbar. Es kommt darauf an, wohin man schaut, manchmal siehst du überhaupt keine Striche, weil sie hinter dir sind. … Weiterlesen →

160101-004

1. Januar 2016 – Was ist jetzt wieder, haben sich die Stricher etwa alle krank gemeldet? Ich nehme es mit den Strichen sehr genau, deswegen schaue ich mich in alle Richtungen um. Hier in der Bildmitte siehst du also doch einen Strichrest, der noch deutlich inmitten der allgegenwärtigen angedickten Strichgrütze zu erkennen ist. … Weiterlesen →

151231-005

31. Dezember 2015 – Zum Ende hin gibt es noch ein paar Striche, bevor das ganze schmutzige Theater vorbei ist. Heute haben wir hier sehr frische Luft und gutes Flugwetter. Warum nur sind diese Fremden da oben so feindlich gegen uns? Wir haben etwas falsch gemacht. Und für das nächste Jahr versprechen sie uns noch mehr Striche? … Weiterlesen →

151230-030

30. Dezember 2015 – Das ist die Berliner Luft, Luft, Luft! Warum sind hier alle krank, krank, krank? Während die höherstehenden Erleuchteten in ihren Löchern verschwunden sind, frißt die Graue Membran hier draußen alles auf, was noch irgendwie kreucht und fleucht und keucht und auf dem letzten Loch pfeift. … Weiterlesen →

151229-031

29. Dezember 2015 – Was ist Luft? Der Experte sagt: Luft ist ein strichosphärisches Gas-Gemisch. Und was ist dann ‘frische Luft’? Ist das dieses neue, besonders dicke Gas-Grütze-Gemisch aus Strichen und Luft? Und frische Luft ist eigentlich gesund? So gesund wie japanischer Sonnenschein … Medizin ist ja auch manchmal bitter? … Weiterlesen →

151228-021

28. Dezember 2015 – Da reicht schon ein kleiner, sauerer Strich, um den ganzen Morgen zu durchstrichern. … Weiterlesen →

151227-011

27. Dezember 2015 – Einer unserer bekannteren Trabanten versucht hier, sich durch das Strichgespinst hindurch bemerkbar zu machen, bevor er untergehen muß. Im folgenden Foto siehst du in der Bildmitte unten unsere Sonne mit ihrem verzerrten Gesicht. … Weiterlesen →

151226-035

26. Dezember 2015 – “Wir zeigen wieder, was in uns steckt!” “Auch der Sturm macht uns nichts aus, denn den haben wir uns ja selbst gemixt.” “Ihr könnt mit uns kein Brot brechen und nicht am selben Tisch sitzen!” “Wir sind höher, wir sind über euch!” … Weiterlesen →

151225-011

25. Dezember 2015 – “Heute zeigen wir noch einmal, was in uns steckt!” “Keiner soll sich verstecken müssen!” “Wir brauchen noch mehr Helfer und Leute, die einfach so mitmachen!” Denn jetzt geht es los. “Fürchtet euch nicht vor den Strichen, es gibt sie nicht!” “Dank an alle, die die Welt besser machen!” … Weiterlesen →

151224-041

24. Dezember 2015 – Haben wir jetzt nun Winter oder ist das etwa der Neue Dauer-Sprühling? Zentralstern Eins macht sich nichts aus der Diskriminierung, sie weiß, daß sie nur einmal niesen oder husten müßte … Weiterlesen →

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s