Drogendämmerung

Lufthülle oder Strichosphäre?

150520-050

150520-051

150520-052

150520-053

150520-054

150520-055

150520-057

150520-058

150520-059

150520-060

150520-061

150520-062

150520-063

150520-064

150520-065

150520-066

150520-067

150520-068

150520-069

150520-070

150520-071

150520-072

150520-073

150520-074

Es kommt die Nacht, aus der keiner mehr erwacht.

9 Kommentare zu “Drogendämmerung

  1. Slightly creepy experiment with ants shows that drugs can permanently alter behavior

    … The hope here is that we can at last unlock the chemical mechanisms that help us engage in social activities like sharing work tasks and divvying up jobs. Perhaps these discoveries will even be relevant to mammals like humans. …

    … Watch as a simple injection turns this protester into an obedient worker! …

    http://arstechnica.com/science/2016/01/slightly-creepy-experiment-with-ants-shows-that-drugs-can-permanently-alter-behavior/

  2. Nazi leader was hooked on heroin during WWII and his troops carried out the Blitzkreig on METH, sensational new book reveals

    … According to the book, in 1944, Morrell began giving Hitler injections of the testosterone and a cocktail made from the semen and prostate glands of young bulls into his bloodstream.

    He also, according to Ohler’s research, pumped the Fuehrer full of Eukodal, a near-cousin of heroin.

    ‚Hitler loved Eukodal,‘ he said, ‚especially in the autumn of 1944, when the military situation was quite bad.

    ‚He used this strong drug that made him euphoric even when reality wasn’t looking euphoric at all. The generals kept telling him: ‚We need to change our tactics. We need to end this. We are going to lose the war.‘ And he didn’t want to hear it. He had Dr. Morell give him the drugs that made him feel invulnerable and on top of the situation.‘ …

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3230057/Hitler-high-heroin-troops-carried-Blitzkreig-METH-New-book-reveals-extent-Nazis-pursued-evil-dream-narcotics.html

  3. Nachrichten in Tagen, die sich für mich genau wie dauerhafte Drogendämmerung anfühlen:

    “ „Wir werden uns überall auf Veränderungen einstellen müssen“

    Der Wochenzeitung „Die Zeit“ sagte de Maizière: „Wir werden uns überall auf Veränderungen einstellen müssen: Schule, Polizei, Wohnungsbau, Gerichte, Gesundheitswesen, überall.“ Dies alles müsse „sehr schnell gehen“, am besten binnen Wochen. „Für einen Teil unserer verkrusteten gesellschaftlichen Abläufe könnte das einen enormen Aufbruch bedeuten.“ “

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlingskrise-de-maiziere-erwaegt-aenderung-des-grundgesetzes-13781887.html

    Nehmen heute eigentlich viele Menschen Drogen, um das (fast) vorhandene Chaos auszublenden? Das würde mich überhaupt nicht wundern …

    • Es kommt. was kommen muß – je schneller, umso besser – dann müssen die Unschuldigen und die Tiere nicht so viel leiden.

      Daß diese Leute so wirken, als würden sie unter dauerndem Einfluß von bewutseinsverändernden Drogen stehen, liegt an deren Ablehnung der Realität des Schöpfers und seiner moralischen Ordnung – dadurch geraten sie ZUNEHMEND unter die Herrschaft des Bösen.

      Lasst uns solide auf dem festen Fels stehen, vielleicht kann man doch noch jemandem die Hand reichen und helfen, ebenfalls vor dem Versinken gerettet zu werden.

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s