Es liegt was in der Luft (4)

Es liegt was in der Luft (4)

Unsere Wege trennen sich – es kommt, was kommen muß. Der Gerechte läßt sich von Gott führen, der Ungerechte folgt der Verführung der Schlange. Wohl dem Menschen, der seine Zuversicht auf seinen Schöpfer richten kann. 23. Juni 2017    Auch mitten im Krieg kann man Frieden haben. 22. Juni 2017      Wundert sich niemand über … Weiterlesen

22. Juni 2017

22. Juni 2017

Die Sonne kommt, der Tag beginnt. Habe ich da etwas übersehen? Ach ja, die Vögel … Irgendwas liegt in der Luft. Die Sonne ist aufgegangen, im Traumparadies geht alles seinen sozialistischen Gang. Die Sprühdose kommt zum Nachfüllen herunter. Es wird noch etwas heller. Die Striche sind allgegenwärtig, auch wenn man sie nicht sieht. Wolkenersatzobjekte verleihen … Weiterlesen

21. Juni 2017

21. Juni 2017

Heute ist Sommersonnenwende und wir befinden uns nun auch ganz offiziell auf dem absteigenden Ast. Die wirkliche Wende liegt aber noch vor uns. Der Tag beginnt mit einem leicht verstrichenen Sonnenaufgang, der Strichfrei erwarten läßt – oder auch nicht, mal sehen. Was sieht der Vogel, sieht er mehr als ich? Zwei Stunden vor dem wahren … Weiterlesen

20. Juni 2017

20. Juni 2017

Ich warte auf den Aufgang der Sonne, in der Zwischenzeit schaue ich mir die Striche an. Da kommt die Sonne hervor. Das moderne Strichwetter beginnt. Der Himmel wird zur Bühne für eine Horrorvorstellung gemacht, bald wird der scheinbare Hauptdarsteller auftreten. Wie wird man ihn empfangen? In atemberaubender Schnelligkeit wird das Licht zurückgedrängt. Warum bauen sie … Weiterlesen

19. Juni 2017

19. Juni 2017

Es ist schönes Wetter und die Sonne scheint, aber es hat sich nichts geändert – etwas wirft seinen Schatten voraus. Wohl dem Menschen, der die Zeichen dieser Zeit sieht und sich warnen lässt. Die Wolkenersatzobjekte zünden heute nicht. Ein Blindgänger und ein Strich hängen einsam und alleine am sauberen, aber nicht reinen Himmel. Verstrichene Augenblicke … Weiterlesen