Freistil

Der Eine (4)

Das Plakat sagt: „Glauben an die Möglichkeit der völligen Erneuerung der Welt“. Sehe ich richtig? Ich bleibe stehen und riskiere den zweiten Blick. Ja, ich habe die rot-grüne Schrift richtig gelesen.

Den Menschen wird vorgegaukelt, sie könnten sich ein Utopia der grenzenlosen Lust schaffen, wo dann alle glücklich und zufrieden sind.

Doch die Welt ist kaputt und braucht völlige Erneuerung, weil der Mensch kaputt ist und völlige Erneuerung braucht.

Kennst du die erste Lüge, die dem Menschen vorgelegt wurde?

„… ihr werdet sein wie Gott …“ (1. Mose 3, 5)

Was kam dabei heraus, als Eva diese Lüge akzeptierte? Der Tod.

Was wird dabei herauskommen, wenn wir die Lüge von diesem Plakat glauben? Der zweite Tod.

Kategorien:Freistil, Zeichen

4 replies »

    • Das Tier kommt aus dem Abgrund und geht ins Verderben. Das Tier kann auch ein System sein, eine Regierung oder Organisation?

      Dieses Plakat hier sagt: Menschen, glaubt doch an das Gute in euch, verwirklicht es und dann werdet ihr eine völlig erneuerte Welt schaffen. Aber hat nicht jeder schon mal erlebt, daß er das Gute tun will, aber es nicht schafft? Mit dem Rauchen aufhören, mit dem Alkohol aufhören, mit der unreinen Sexualität aufhören, mit der schmutzigen Sprache aufhören, mit dem Stehlen aufhören, mit dem Lügen aufhören, mit der Gewalttätigkeit aufhören usw. usw. usw.

      Die Welt kann nur völlig erneuert werden, wenn der Mensch völlig erneuert wird, das menschliche Herz, die menschliche Natur. Denn wir sind es, die uns selbst und die Welt zerstören und nicht merken, wer uns dazu inspiriert.

      Die Bibel spricht davon, daß der Schöpfer eines Tages alles neu machen wird. Ich zitiere:

      „… Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde waren vergangen, …“
      „… Und der auf dem Thron saß, sprach: Siehe, ich mache alles neu! …“
      http://www.schlachterbibel.de/de/bibel/offenbarung/21/

      Wenn Gott alles neu macht, dann wird auch der Mensch NEU gemacht werden müssen. Alles meint wirklich alles, ohne Ausnahme.

      Haben wir – ich und du – uns schon von Gott – unserem Schöpfer – NEU machen lassen?

      Gott ist der Anfang, der Schöpfer, unseres Lebens – und ER möchte es auch vollenden. Haben wir – ich und du – unser Leben in seine Hand gegeben oder sind wir selbst der Herrscher, der alles selbst bewerkstelligen will?

      Der Schöpfer selbst wurde ein Mensch – „Du sollst ihn Jesus nennen …“ – und hat für uns DAS WERK der Erneuerung vollbracht.

      Haben wir es angenommen?

      Herzliche Grüße, Peter

      • Danke, werter Peter
        für deine fortführenden und weiterreichenden Worte zum Kommentar – ich wollte ja nicht so direkt und öffentlich „lospoltern“ …

        Bin komplett bei dir, auch bei der Definition des Tieres aus dem Abgrund (und der Organisation dessen Nmen wir nicht genau kennen, doch mit dem „Humanismus“ kokketiert).

        … und auch deine Schlußfolgerung für unser „Handeln“, den „kleinen Schritt“ für die Menschheit, den anfänglich auch der Akademiker Nikodemus nicht „verstehen“ konnte ….

        Liebe Grüße,
        Raffa.

Was sagen Sie dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.