Kälte

Klimaschutz stoppen – Kohle jetzt (5)

Das Klima ist heute so dermaßen undurchsichtig, daß sogar der Fernsehturm verschwindet.

Vielleicht ist er umgefallen, er ist auf Sand gebaut wie alles hier um mich herum.

Gehören die Striche am Himmel zum Klima oder sind sie Teil des Klimaschutzes?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich spitze meine Ohren und lausche in die Ferne.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mit Kohle könnte man die kommende Eiszeit überstehen, wenn man einen Kachelofen hätte.


Hier findest du die ganze Installation zum Thema „Klimaschutz stoppen – Kohle jetzt“:

3 replies »

  1. Kattowitz: Das Erdsystem steuern? Welche Hybris!

    … Kohlenstoffe treiben unsere Gesellschaft an. Unseren hohen Lebensstandard, unser Wohlleben und unsere Langlebigkeit verdanken wir den fossilen Brennstoffen. Kurz und zugespitzt gesagt: Kohlenstoff bedeutet Leben. Der Kampf dagegen ist der Kampf gegen das Leben.

    Das gigantische Vorhaben „Klimarettung“ ist im besten Fall eine Illusion, im schlimmsten Fall mörderisch und nur ein Vorwand, um andere Ziele zu erreichen. Um welche Ziele es sich handelt, ist kein Geheimnis. Internationale Klimapolitik sei keine Umweltpolitik, sagte Ottmar Edenhofer, stellvertretender Direktor des PIK, schon 2010 in der NZZ. „Wir verteilen durch die Klimapolitik de facto das Weltvermögen um.“

    Der Atmosphärenphysiker Richard Lindzen, vormals Professor für Meteorologie am MIT, hat das absurde Theaterstück „Klimapolitik“ jüngst präzise und umfassend in einem Satz beschrieben:

    „Da haben wir’s. Eine unwahrscheinliche Annahme, gedeckt durch Falschaussagen und ständig wiederholt, ist zu politisch korrektem ‚Wissen‘ geworden und dient dazu, die industrielle Zivilisation umzustürzen.“

    Bleibt zu hoffen, dass sich die Industrienationen in Kattowitz nicht noch tiefer in der Klimafalle verstricken. …

    https://www.achgut.com/artikel/klima_das_erdsystem_steuern_welche_hybris

  2. Wow! 36.000 Menschen bei den Klima-Kohle-Demos in Köln und Berlin!

    … Wahnsinn! 36.000 Menschen fluteten am 1. Dezember die Straßen von Köln und Berlin: Weil die Bundesregierung die Entscheidung über den Kohleausstieg immer weiter aufschiebt. Gemeinsam fordern wir: Kohle stoppen – Klimaschutz jetzt! …

    – – –

    Tausende Klimaschützer ziehen durch Köln

    … In Köln haben am Samstag (01.12.2018) nach Informationen der Polizei mehr als 10.000 Menschen für einen schnellen Kohle-Ausstieg demonstriert. Laut Veranstalter waren es sogar 20.000 Menschen, die sich zu der Kundgebung versammelten. Zeitgleich lief auch in Berlin eine Demonstration von Klimaaktivisten.

    Zu den Protesten unter dem Motto „Kohle stoppen – Klimaschutz jetzt“ hatten Umweltschützer und kirchliche Gruppen aufgerufen – unter anderem BUND, Greenpeace und Campact. …

    … Als Feindbild diente den Demonstranten in erster Linie der Energiekonzern RWE. Mit einem Dinosaurier aus rostigem Metallschrott stellten sie das ihrer Meinung nach rückwärtsgewandte Unternehmen dar. …

    https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/demo-braunkohle-koeln-100.html

    – – –

    Für mehr Umweltschutz
    Tausende Kohlegegner demonstrieren in Berlin

    … Kurz vor Beginn des Weltklimagipfels haben mehrere Tausend Menschen in Berlin gegen den Kohleabbau protestiert. Mehr als 5000 Teilnehmer liefen am Samstag bei dem Demozug mit, wie eine Sprecherin der Berliner Polizei sagte. Die Veranstalter sprachen hingegen von 16.000 Teilnehmern in der Hauptstadt und 20.000 weiteren bei einer Parallel-Demo in Köln. In Berlin war das Kanzleramt Start und Ziel des bunten Protestzuges unter dem Titel „Kohle stoppen – Klimaschutz jetzt“. …

    … Teilnehmer der Demo waren zum Beispiel als Gewitterwolke oder als brennender Baum verkleidet – wohl, um auf die Folgen der Kohleförderung für das Klima hinzuweisen. …

    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/fuer-mehr-umweltschutz-tausende-kohlegegner-demonstrieren-in-berlin–31677790

  3. Doppeldemonstration in Berlin und Köln
    Tausende Menschen demonstrieren für schnellen Kohleausstieg

    … Vor Beginn der UN-Klimakonferenz haben Klimaschützer in Deutschland ein Zeichen für einen raschen Ausstieg aus der Braunkohleverstromung gesetzt. Sie demonstrierten zeitgleich in Berlin und Köln – nach Veranstalterangaben versammelten sich Zehntausende. …

    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/12/demonstration-berlin-kohleausstieg-klimaschutz.html

    – – –

    Krieg würde ganz Europa zerstören – Politikmagazin gegen Vergessen alter Erkenntnisse

    … „Ein Feuersturm oder Flächenbrand heute – in einer Großstadt eines hochindustrialisierten Staates – würde das betreffende Territorium praktisch unbewohnbar machen, weil die Verbrennung der allein in der Bauindustrie verwendeten Plastikwerkstoffe immense Mengen hochtoxischer, langlebiger Gifte (unter anderem der von Seveso her bekannten Art von Dioxin) erzeugen wurde.“ …

    https://de.sputniknews.com/politik/20181201323140120-europa-krieg-bedrohungen-geschichte/

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.