Bodenhaltung

Diskrimiklassinierungsfizierung

In der Bodenhaltung gibt es eine Menge zu sehen und von allen Seiten stürmt etwas auf dich ein. Das gestresste Personal kommt mit den vielen Eindrücken nicht mehr klar und schaltet vor Reizüberflutung ab. Mir geht es da auch nicht viel anders als den normalen Leuten.

Ansonsten ist das Leben echt prima und voll stark hier, man kämpft sich durch den Müll der Rot-Rot-Grünanlage, die Abwehrkräfte werden dadurch jeden Tag größer.

Mark und Ulima – die armen, aber glücklichen Ausländer – müssen mit dem Fahrrad durch die Glasscherben fahren, sie sollen die Welt retten, deswegen tragen sie wohl auch die schicken Plastikhelme.

Ich als Deutscher benutze selbstverständlich ein ordentliches Kraftfahrzeug. Meine Welt ist in Ordnung, ich halte mein Pulver trocken.

Hier sind noch viele Parklücken für Ausländer, Deutsche und alle anderen Verkehrsteilnehmer frei.

„Berliner Irrsinn, jetzt ist Berlin total verrückt geworden!“ Bitte nicht die Patienten zu sehr ärgern, liebe Zeitungsschreiber! Denkt daran, jeder muß von irgendwas leben, ihr auch.

Sonst verklagt euch noch jemand wegen Diskrimiklassinierungsfizierung, das kann zum Beispiel bei mir ganz schnell gehen. Und ehe ihr überhaupt etwas merkt, seid ihr schon eingekreist.

Kategorien:Bodenhaltung, Freistil

4 replies »

  1. Die Lebenslügen einer Gesellschaft: Dramatischer Anstieg bei Gewalttaten gegen Deutsche

    … Medien verweigern die Berichterstattung, Polizeibeamte dürfen sich nicht äußern und auch die Justiz mauert. Wenn es um das Thema Ausländergewalt gegen Deutsche geht, befällt Deutschland der kollektive Gedächtnisschwund. Das neue BKA-Lagebild zeigt jetzt auf, wie es wirklich um dieses Land steht, und die Zahlen sind wahrhaft erschreckend. …

    https://conservo.wordpress.com/2019/05/10/die-lebensluegen-einer-gesellschaft-dramatischer-anstieg-bei-gewalttaten-gegen-deutsche/

  2. Kristóf aus Budapest fährt nur Opel – Du hast ’nen echten Benz!

    Und wenn Du von Deiner Fototour im lauten Berlin in den Wagen steigst, geht es Dir vielleicht ganz ähnlich …

    Mehmet Okca / Mercedes-Benz (Anfang 1990er) – „Willkommen zu Hause“ / YouTube

Was sagen Sie dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.