Bodenhaltung

Deine vorletzte Warnung

Deine letzte Warnung kommt vielleicht in dem Augenblick, wenn der Geist Gottes dir diese Worte in Erinnerung rufen wird.

Der Wahn – die Herrschaft – das Land.

Die Leichenfelder – der stolze Lauf – das Ende.

Das Elend – unermessbar – ganz unten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wer nicht hören will, wird fühlen müssen, denn kein Leben soll verloren gehen.

Die Strassen sind leer, wo sind all die vielen Menschen? Nur einige wilden Tiere streunen herum, viele von ihnen sind krank.

Der Himmel ist grau, hier und da raschelt etwas am Boden.

Schuld verjährt nicht, Zeit heilt keine Wunden und gute Werke machen nicht frei.

Das Mahnmal war umsonst, denn es hat uns nicht gesagt, wie dieses „Nie wieder“ hätte Wirklichkeit werden können. Betroffen sind wir alle.

Da antwortete einer der Gesetzesgelehrten und sprach zu ihm: Meister, mit diesen Worten schmähst du auch uns! Er aber sprach: Wehe auch euch Gesetzesgelehrten! Denn ihr ladet den Menschen unerträgliche Bürden auf, und ihr selbst rührt die Bürden nicht mit einem Finger an. Wehe euch, daß ihr die Grabmäler der Propheten baut! Eure Väter aber haben sie getötet. So bestätigt ihr also die Taten eurer Väter und habt Wohlgefallen daran; denn jene haben sie getötet, ihr aber baut ihre Grabmäler. (Die Bibel, Lukas 21, 47-48)

So sollen wir sprechen und wenn es auch mit dem letzten Atemzug wäre, bevor das Herz stehenbleibt und wir in die Ewigkeit gehen: „Unser Vater im Himmel, dein Name ist heilig. Vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldnern.“

Das ist die Wahrheit.

20 replies »

  1. „Mach dich gefasst, Russland“: Trump verspricht Raketenschläge auf Syrien

    … US-Präsident Donald Trump hat am Mittwoch in einem Tweet einen Raketenangriff gegen Syrien angekündigt. Dabei sprach er eine direkte Warnung an Russland aus.

    “Russland verspricht, alle Raketen abzuschießen, die auf Syrien abgefeuert werden. Mach dich gefasst, Russland, weil sie werden kommen, gut, neu und,smart‘!“, schrieb Trump in seinem Tweet. Russland sollte kein Partner von einem „Tier“ sein, das sein Volk vergase und das alles genieße, fügte er hinzu. …

    https://de.sputniknews.com/politik/20180411320285329-trump-russland-syrien-schlag-raketen/

    – – –

    Conflict In Syria Is About To Turn Into Global War

    … Considering that any large-scale US military action against the Assad government will for sure put Russian troops in danger, Moscow will have to respond…

    Last time the world powers were close to a military confrontation over Syria in April 2017. However, the US cruise missile strike on the Shayrat airbase appeared to be more a PR move than a real military action.

    But what now?

    The video below was originally released in November, 2016. It depicts the worst-case escalation scenario of the conflict in Syria. The recent events show that this analysis remains relevant to this day: …

    https://southfront.org/conflict-in-syria-is-about-to-turn-into-global-war/

    – – –

    Taking the World to the Brink of Annihilation

    … Today there is the imminent possibility of a major attack based on the allegations of a clearly biased source. What ever happened to international law and legal due process? Why is violence being threatened before there is a serious objective investigation of the chemical incident? If the accusations against Syria are true, why not have a serious investigation, especially now that the area has been liberated today (9 April) and safe access can be provided?

    The drums of war are pounding. After over one year of incessant Russia bashing and disinformation, is the public ready to go to war with Russia over Syria? Neoconservative hawks and their Israeli and Saudi allies seem to want this. Their plans and predictions for Iraq, Libya and Yemen were delusional fantasies with the price paid in blood by the people of those countries and in treasure by Americans as well. Sadly, there has not been any accountability for the media and political establishment that promoted and launched these wars. Now they want to escalate the aggression by attacking Syria, causing vastly more blood to flow and risking confrontation with a country which can fight back. …

    https://www.globalresearch.ca/taking-the-world-to-the-brink-of-annihilation/5635456

    – – –

    The Suspicious Timing Of The Latest Provocations In Syria

    … What all of this implies is that the next 24-48 hours will be absolutely pivotal for Syria’s survival as a state because the US is evidently planning a major strike against it after losing patience with President Assad’s lack of willingness to “compromise” during the 15-month-long Russian-led peace process, and the Pentagon believes that its “test run” last year and the one that “Israel” just pulled off earlier this morning prove that the Russian military won’t stand in its way by risking World War III to stop it. President Assad’s reported refusal to attend the latest Tripartite meeting in Ankara was the “last straw” that convinced them that they have nothing at all to gain by indefinitely delaying their planned chemical weapons false flag provocation and resultant follow-up aggressions any longer.

    Presuming that the educated guesses presented in this analysis are accurate to a certain degree and more or less reflect the general course of events that led up to the present crisis, then the only foreseeable action that could avert the coming catastrophe in Syria is if Damascus acquiesces to Moscow’s “suggestions” in making immediate and tangible “concessions” towards the peace process in the direction of “decentralization” and the phased removal of Iranian & Hezbollah forces from the country. It’s difficult to think of anything else that could satiate the US and “Israel’s” desire for a larger war, one which Russia already declared last year that it wants no part of, but judging by what happened since 2013, this might only “buy more time” for Syria until its enemies demand something more from it again in the future. …

    http://www.eurasiafuture.com/2018/04/09/the-suspicious-timing-of-the-latest-provocations-in-syria/

  2. US-Angriffe auf Syrien möglich? Russland hat Verpflichtungen gegenüber Damaskus

    … Als Antwort auf die Warnungen vonseiten der USA, dass Washington US-Schläge gegen Syrien nicht ausschließt, hat Russlands Außenminister Sergej Lawrow auf die Verpflichtungen Moskaus gegenüber Damaskus verwiesen.

    „Was die aus der Umgebung des US-Präsidenten lautwerdenden Warnungen betrifft, dass Washington die Möglichkeit von US-Angriffen gegen Syrien nicht ausschließt: Wissen Sie, unsere Militärs haben bereits darauf reagiert. Wir haben Verpflichtungen gegenüber Damaskus“, so Lawrow.

    „Verpflichtungen, die auf unserem Vertrag beruhen, der mit der legalen, legitimen Regierung Syriens auf Bitte dieser Regierung geschlossen worden ist“, präzisierte Russlands Außenminister. …

    https://de.sputniknews.com/politik/20180409320250034-usa-syrien-angriffe-russland-verpflichtungen-lawrow/

    – – –

    Westen plant in Syrien Aggression nach Jugoslawien- und Irak-Muster – Experte

    … „Die Lage in und um Syrien hat sich in letzter Zeit zugespitzt. Mehrere Akteure versuchen, ihre Aufgaben mit offenkundigen terroristischen Methoden zu lösen.“ Als Beispiel führte der Experte den jüngsten Raketenbeschuss des syrischen Luftstützpunktes T-4 an.

    Dazu gehöre auch die jüngste Provokation in Ost-Ghuta, deren Urheber die syrische Armee für eine vermeintliche Attacke unter Einsatz von Chlorgas gegen die Zivilbevölkerung verantwortlich machten. „Sie (Provokation) ist derart dreist, dass sich ihre Drahtzieher nicht einmal um die Glaubwürdigkeit gekümmert hatten, weil sie wussten, dass entsprechende Beschlüsse, die aus dieser Attacke resultieren sollten, bereits gefasst wurden.“

    „Erklärungen führender westlicher Repräsentanten zufolge gibt es keinen Zweifel daran, dass der Westen in Syrien eine Aggression wie seinerzeit in Jugoslawien oder im Irak plant. Das einzige Hindernis dabei ist die Präsenz eines russischen Kontingents in Syrien, das dem Entfesseln eines Krieges mit katastrophalen Folgen im Wege steht.“ …

    https://de.sputniknews.com/politik/20180409320262447-westen-krieg-syrien/

    – – –

    „Terroristen-Helfershelfer“: Versöhnungszentrum zu „Weißhelmen“ und ihren „Berichten“

    … Das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien hat die Vorwürfe seitens der „Weißhelme“ und die von ihnen verbreiteten Fotos und Videos mit „Opfern“ eines angeblichen Chemiewaffenangriffs in der syrischen Stadt Duma als „Fälschung“ bezeichnet. Laut dem Zentrum wollen die „Weißhelme“ damit die Waffenruhe platzen lassen.

    „Alle Vorwürfe seitens der ‚Weißhelme“, sowie Fotos und Videos mit angeblichen Opfern einer C-Waffen-Attacke, die von ihnen in den sozialen Netzwerken verbreitet werden, sind nichts anderes als eine weitere Fälschung und ein Versuch, den erreichten Waffenstillstand platzen zu lassen“, heißt es in einer Erklärung des Versöhnungszentrums. …

    https://de.sputniknews.com/politik/20180409320262737-syrien-versoehnungszentrum-c-waffen-attacke-faelschung/

    – – –

    U.S. Navy Destroyer Armed With Tomahawks Arrives Off Syrian Coast, „Harassed“ By Russian Warplanes

    … As the situation in Syria continues to escalate, guided missile destroyer USS Donald Cook has weighed anchor off Syrian territorial waters, and is reportedly being „harassed“ by low-flying Russian warplanes, which have buzzed the „Arleigh Burke“ class warship at least four times according to CNN Turk. …

    https://www.zerohedge.com/news/2018-04-09/us-navy-destroyer-armed-tomahawks-arrives-syrian-coast-harassed-russian-warplanes

    – – –

    US – led Air and Missile Strikes against Syria „Likely, within HOURS“ as UN Security Council Mtg Descends into Chaos. Russia tells US „You WANT war!“

    … Back at the UN Security COuncil meeting in New York now, the Russian Ambassador just said this:

    „USA, UK and France, are stoking tensions with a confrontational policy against Russia and Syria and we are now at the point where Russia is unpardonably threatened

    Things have now gone beyond what was even acceptable in the cold war“ …

    http://halturnerradioshow.com/index.php/news/world-news/2352-us-led-air-and-missile-strikes-against-syria-likely-within-hours

    – – –

    If the FBI Can Raid the Office of the President’s Personal Attorney Are We Still a Constitutional Republic?

    … Today we debate whether the unconscionable decision by Robert Mueller to commission the seizure of privileged communications between President Trump and his lawyer Michael Cohen is related to the neocon roar for war with Russia over the alleged chemical attack in Syria. …

    https://www.trunews.com/stream/if-the-fbi-can-raid-the-office-of-the-president-s-personal-attorney-are-we-still-a-constitutional-republic

  3. Wie die ZDF-Propaganda den Fall Skripal auf den Kopf stellt

    … Petra Gerster behauptet nicht nur, dass der Fall erst jetzt, wo immer mehr Wahrheiten ans Licht kommen und die Lügen der britischen Regierung in sich zusammenfallen, „die Züge eines Propagandakriegs“ annehme, sie behauptet indirekt darüberhinaus, es gäbe Beweise für eine Schuld Russlands, nur seien diese „noch nicht eindeutig“ genug und stellt die Welt schließlich komplett auf den Kopf, indem sie den wochenlang attackierten Russen andichtet, „die Regierung May in Misskredit“ bringen zu wollen. GEZ-finanzierter, verlogener, bösartiger Irrsinn. …

    https://propagandaschau.wordpress.com/2018/04/06/wie-die-zdf-propaganda-den-fall-skripal-auf-den-kopf-stellt/

    – – –

    „Winde von Eis-Krieg“: Russischer Politiker nimmt Stellung zu neuen US-Sanktionen

    … So etwas habe es sogar mitten im „Kalten Krieg“ nicht gegeben.

    „Das sind bereits Winde eines Eis-Krieges. Und in den USA wird man höchstwahrscheinlich nicht dabei aufhören“, so der russische Politiker. …

    https://de.sputniknews.com/politik/20180407320222202-wind-eis-krieg-russland-puschkow-sanktionen/

    – – –

    Studie: Genozid an Armeniern mit deutschen Waffen ermöglicht

    … Mauser, Deutschlands größter Kleinwaffenhersteller in beiden Weltkriegen, belieferte das Osmanische Reich dem Bericht zufolge mit Millionen von Gewehren und Handfeuerwaffen, die „mit aktiver Unterstützung deutscher Offiziere beim Völkermord eingesetzt wurden“. Bereits 1896 seien 48,5 Prozent der Gewehre in den Magazinen der türkischen Armee von der Firma Mauser geliefert worden. Der Waffenschmied habe während dieser Zeit Millionen verdient. …

    https://de.sputniknews.com/politik/20180406320220753-armenier-genozid-deutsche-beteiligung/

  4. Putin: Wir wollen von London keine Entschuldigung, sondern…

    … „Wir erwarten nichts, wir erwarten nur, dass die Vernunft letztendlich siegt und den internationalen Beziehungen nicht mehr einen solchen Schaden zufügen wird, den wir in der letzten Zeit beobachten“, sagte Putin am Mittwoch bei einer Pressekonferenz nach dem Gipfel mit seinem türkischen und seinem iranischen Amtskollegen in Ankara.

    Ihm zufolge „bezieht sich das nicht nur auf das Attentat auf Skripal, sondern auf alle anderen Aspekte der internationalen Beziehungen“. …

    https://de.sputniknews.com/politik/20180404320192199-skripal-entschuldigungen-vergiftung-putin/

    – – –

    „Das lässt sich nicht mehr ignorieren“: Lawrow redet Klartext zu Skripal-Affäre

    … Den Skripal-Fall betrachtet der Minister als eine „unverhohlene Verhöhnung des Völkerrechts, der diplomatischen Ethik und des elementaren Anstands“. …

    https://de.sputniknews.com/politik/20180405320195418-skripal-sachliche-OPCW-untersuchung-gefordert/

  5. Schoigu entdeckt 10.000-köpfige Nato-Angriffstruppe vor Russlands Grenze

    … „Ein 10.000-köpfiges Kontingent, ausgestattet mit allen Typen von Angriffsrüstungen, ist im Baltikum und in Polen positioniert“, stellte Schoigu am Mittwoch auf der Internationalen Sicherheitskonferenz in Moskau fest. …

    … Die Nato nutze den Mythos von einer „russischen Bedrohung“ für die eigene „planmäßige“ Hochrüstung aus, sagte Schoigu weiter. Nach seinen Worten musste Russland seit Beginn dieses Jahres mehr als 20 Mal Kampfjets losschicken, um ausländische Militärflugzeuge vor der Grenze abzufangen. …

    https://de.sputniknews.com/politik/20180404320182222-nato-angriffstruppe-vor-russlands-grenze/

  6. Moskau: Nato überschreitet die „rote Linie“

    … Er hob hervor, dass die Handlungen der Allianz zur Ausweisung von Mitarbeitern der ständigen Vertretung Russlands „bereits jenen zahllosen Erklärungen widersprechen“, die der Generalsekretär und andere Vertreter der Nato abgegeben haben, worin es hieß, dass die Organisation am politischen Dialog mit Russland, an der Verhinderung gefährlicher militärischer Zwischenfälle und an der Einberufung einer Sitzung des Russland-Nato-Rates interessiert sei.

    „Das ist ein absurdes Theater“, stellte Gruschko fest. Zudem habe der Westen in seinem Militäraufbau an Russlands Grenzen „die rote Linie“ überschritten.

    „Die Nato-Länder versuchen, eine gewisse Balance zwischen Verteidigung und Dialog zu finden. Doch sie haben die rote Linie überschritten. Die Situation entlang unserer Grenzen hat sich heute ernsthaft verändert, und faktisch greift die Nato nicht nur in der Politik, sondern auch in der Sphäre ihres Militäraufbaus zu Schemata des Kalten Krieges, die in der Vergangenheit bleiben sollten und die die Sicherheit heute nicht gewährleisten können“, stellte Gruschko bei einem Pressegespräch am Rande des Diskussionsklubs „Valdai“ fest. …

    https://de.sputniknews.com/politik/20180403320173553-nato-ueberschreitet-rote-linie/

    – – –

    Russia and UK heading for last war in the HISTORY OF MANKIND, warns ex-Putin general

    Evgeny Buzhinsky – who served in the Russian military for more than 40 years – said the row between Britain and Putin was creating a situation „worse than the Cold War“.

    Buzhinsky told the BBC the expelling of diplomats by both countries over the poisoning of Sergei Skripal and his daughter Yulia in Salisbury could lead to war.

    Buzhinsky said that Britain and Russia were heading for „a real war“.

    He said: „Worse than the Cold War is a real war.

    „It will be the last war in the history of mankind.“ …

    … Buzhinsky was asked if the poisoning of Skripal could lead directly to war. He responded: „Not the Salisbury poisoning, but the pressure.

    „The United States is saying the pressure will continue. What is that going to achieve? You are going to achieve regime change? It is useless.

    „You don’t know Russians. There more pressure there is, the more the society is concentrated around the president.“

    And he warned that the row was only going to escalate further.

    „You expel diplomats, we expel diplomats, you further expel, what’s the next step? It’s a breach of diplomatic relations.

    „Actually you are cornering Russia, and to corner Russia is a very dangerous thing.“ …

    https://www.dailystar.co.uk/news/latest-news/693353/russia-news-last-war-mankind-UK-vladimir-putin-general-sergei-srkipal-salisbury

    – – –

    Nato will kriegstaugliche Infrastruktur – EU stellt Geld bereit

    … Damit Nato-Panzer bei Eil-Verlegungen durch Europa nicht in zu niedrigen Unterführungen steckenbleiben oder auf zu schwachen Brücken einbrechen, will die EU nach Angaben deutscher Medien am Mittwoch in den Ausbau der öffentlichen Infrastruktur investieren.

    Sollte Russland entgegen all seinen bisherigen Erklärungen plötzlich zu einem Erstschlag gegen die Nato blasen, stünde das westliche Bündnis wohl schlecht da. Denn:

    „In einem als geheim eingestuften Nato-Bericht äußerten Militärs zuletzt Zweifel daran, ob die Allianz schnell genug auf einen russischen Überraschungsangriff reagieren könnte“, schreibt das „Handelsblatt“.

    Dass die Nato-Strategen die „Reaktionsfähigkeit“ der Allianz in Gefahr sehen, liegt demnach an der Infrastruktur in Europa, die für schnelle Truppentransporte teils völlig ungeeignet sei. Also plant die EU-Kommission, Straßen, Brücken und Schienennetze auszubauen, wie aus einem am Mittwoch vorgestellten Papier der Kommission hervorgeht.

    Demnach sollen die Infrastrukturobjekte zunächst bis 2019 auf ihre militärische Tauglichkeit geprüft werden, ob denn das überdimensionierte Nato-Gerät auch überall passieren könne. Dann soll eine Liste von Streckenabschnitten erstellt werden, die am dringendsten ausgebaut werden müssten. …

    https://de.sputniknews.com/politik/20180328320096003-nato-kriegsinfrastruktur-aufbau/

  7. Lawrow zu Fall Skripal: London und Washington greifen zu offener Lüge

    … Großbritannien, die USA und andere Staaten, die diesen blind folgen, haben allen Anstand verworfen und greifen zur offenen Lüge. Dies teilte der Außenminister Russlands Sergej Lawrow am Montag mit.

    „Derzeit haben aus meiner Sicht unsere westlichen Partner – ich meine damit vor allem Großbritannien, die USA und mehrere Länder, die diesen blind folgen – allen Anstand verworfen und greifen zur offenen Lüge und Desinformation“, so Lawrow.

    „Wir reagieren meiner Meinung nach ziemlich ruhig und gelassen. Wir bestehen darauf, dass jegliche Vorwürfe und Behauptungen durch Fakten begründet werden sollen“, sagte Russlands Außenminister. …

    https://de.sputniknews.com/politik/20180402320157807-skripal-lawrow-london-washington-luege/

  8. Integrity Has Vanished From The West

    … Among Western political leaders there is not an ounce of integrity or morality. The Western print and TV media is dishonest and corrupt beyond repair. Yet the Russian government persists in its fantasy of “working with Russia’s Western partners.” The only way Russia can work with crooks is to become a crook. Is that what the Russian government wants?

    Finian Cunningham notes the absurdity in the political and media uproar over Trump (belatedly) telephoning Putin to congratulate him on his reelection with 77 percent of the vote, a show of public approval that no Western political leader could possibly attain. The crazed US senator from Arizona called the person with the largest majority vote of our time “a dictator.” Yet a real blood-soaked dictator from Saudi Arabia is feted at the White House and fawned over by the president of the United States.
    http://www.informationclearinghouse.info/49069.htm

    The Western politicians and presstitutes are morally outraged over an alleged poisoning, unsupported by any evidence, of a former spy of no consequence on orders by the president of Russia himself. These kind of insane insults thrown at the leader of the world’s most powerful military nation—and Russia is a nation, unlike the mongrel Western countries—raise the chances of nuclear Armageddon beyond the risks during the 20th century’s Cold War. The insane fools making these unsupported accusations show total disregard for all life on earth. Yet they regard themselves as the salt of the earth and as “exceptional, indispensable” people. …

    https://www.paulcraigroberts.org/2018/03/26/integrity-vanished-west/

  9. REALITY LOST

    … Western governments are now controlled ostensibly by actors; governments being fully controlled from behind the scenes. The outward facade of government is now the managed stage presentation of a Hollywood style reality show which itself is faked using paid actors in a simulation of the reality.

    Our political reality is nearly fully evolved — Theresa May for example, claiming the Russians poisoned Sergei V. Skripal, is outstanding lunacy, nothing a real head of state, concerned in any way for the well-being of her people or by necessity, the well-being of all people, could possibly conclude.

    Her foolish, and mindless assertion, is then acknowledged as true and her reactions are followed in lock step by most of Western nations including, The United States; we are witnessing suicidal insanity.

    Logic can only conclude these governments have all been Usurped; their leaders replaced with actors or former leaders portraying themselves in the role they can no longer script for themselves. Everyone has seen Trump as an actor — his foolish behavior seen on many TV productions. Reagan was an actor, Schwarzenegger an actor. We can see people in the US government, like former US Attorney General Loretta Lynch are clearly acting out their role as some authority, however, her actions have no relationship to the responsibilities of her position. …

    http://thegovernmentrag.com/reality-lost.html

  10. Du sollst nicht lügen – Der Zusammenfall von Dummheit und Intelligenz nach Bonhoeffer

    … Der Propaganda-Tsunami nimmt Fahrt auf. Sanktionen und Diplomatenausweisungen bestimmen die Erzählung. Am 23. März kündigt Bundeskanzlerin Angela Merkel gemeinsame Strafmaßnahmen der EU gegen Russland an und setzt im selben Atemzug den Gesellschaftsvertrag außer Kraft, wonach auch laut deutscher Rechtsordnung die Unschuldsvermutung bis zum Beweis des Gegenteils gilt. Nach dem Muster sowjetischer Schauprozesse der 30er Jahre soll heute, im Jahr 2018, der Beschuldigte Russland seine Unschuld gegenüber dem Orwellschen Staatsanwalt Großbritannien und der EU-Richterschaft beweisen. …

    … „Du sollst nicht lügen“ – „Du sollst nicht falsches Zeugnis ablegen“ – so lauten die Basisvektoren der jüdisch-christlichen Grundlagen, gleichsam der ethische Gesellschaftsvertrag Deutschlands. Die Muster, nach denen sich Generationen, Familien, Sportclubs, Gartenvereine, Unternehmensteams, Kirchengemeinden, Ehen und Freundschaften aufbauen. Die ebenfalls nicht zu ignorierenden liberal-aufklärerischen und atheistischen Grundlagen Deutschlands markierten noch vor kurzem Kants moralische Prinzipien, die „Goldene Regel“ oder das preußische Toleranzedikt, die Trennung von Staat und Kirche. Auch das – vergessen!

    So ist das deutsche Volk wieder konfrontiert mit einer neoliberalen, angelsächsisch geführten Nomenklatura, an der Dietrich Bonhoeffers Analyse (1) vom Zusammenfall von soziologisch-psychologischer Dummheit und politischer Intelligenz aktuell traurige empirische Belege findet. Denn wir erleben heute führende Politiker unseres Landes in einer ethischen Destruktivität und Schizophrenität vergessen geglaubten Ausmaßes. Politiker, denen bald niemand mehr glaubt, die dem deutschen – und russischen – Volk schon heute nicht mehr in die Augen sehen können. Geschweige denn ihren Kindern und Enkeln, so sie denn welche haben. Bleibt zu hoffen, dass ihnen auch diesmal noch Zeit bleibt, die Lügen von gestern – wie ehrlich auch immer – zu bereuen. …

    https://de.sputniknews.com/kommentare/20180328320095745-propaganda-luege-aggression/

  11. Washington Has Lost Its Mind!

    … The President of the United States and his administration are deliberately lying to the American people and to the world to justify military action against Russia. Unfortunately, it appears that our nation’s government is now the hands of absolutely evil forces intent on war.

    This is a very hard post for me to write. I supported President Trump’s candidacy from the beginning. I voted for him in no small part because he promised to put an end to Washington’s illegal wars of aggression. I’ve watched with dismay over the first full year of his presidency as Washington’s actions toward Russia have taken on a completely unwarranted and aggressive hostility fueled by blizzard of deliberate and indisputable lies. …

    … The sequence and pace of the above bullet-pointed events make it look very much like preparation for immediate action is underway. Russian media has been reporting for several days that a U.S. attack on Damascus is imminent, It is reporting that the attack will follow a false-flag chemical strike that will be blamed on the Assad government. Moscow has made it clear that it will not stand by if the U.S. attacks Syrian government or Russian forces. The next few days may tell the tale. I would keep my gas tank full and stock up on food and supplies if you’ve not already done so. …

    http://gatetoliberty.blogspot.de/2018/03/washington-has-lost-its-mind.html

    – – –

    Russischer Parlamentarier: „USA haben ihre letzte Chance vertan“

    … „Ich glaube, dass die US-Administration quasi die letzte Chance zur Normalisierung der russisch-amerikanischen Beziehungen vergeben hat. Die sogenannte atlantische Solidarität hat die Oberhand über die elementare Vernunft gewonnen“, wird Klinzewitsch von seinem Pressedienst zitiert.

    Laut dem Senator ist die Tatsache besonders beunruhigend, dass die Menschen, die solche Entscheidungen nicht nur in den USA, sondern auch in europäischen Ländern treffen, großenteils verstehen, dass die gegen Russland erhobenen Anklagen absolut falsch seien.

    „Es ist offensichtlich, dass die Wahrheit früher oder später ans Licht kommt, und dann ist ein globaler Skandal unabwendbar“, unterstrich Klinzewitsch. …

    https://de.sputniknews.com/politik/20180326320073692-ausweisung-diplomaten-usa-skripal/

  12. Deutschland und Frankreich weisen russische Diplomaten aus – viele Länder folgen

    https://de.sputniknews.com/politik/20180326320067962-deutschland-weist-russische-diplomaten-aus/

    – – –

    „Keine andere plausible Erklärung“: So rechtfertigt Berlin Diplomaten-Ausweisung

    https://de.sputniknews.com/politik/20180326320070203-diplomaten-ausweisung-berlins-statement/

    – – –

    Trump bereitet Krieg vor!!: Christoph Hörstel zur Lage KW 12

    … Wir können alle LERNEN: So geht Geschichte, so haben wir schon zwei Weltkriege verloren – und nach dem dritten wird unser Land vermutlich menschenleer sein. …

  13. Nach Giftanschlag: Russischer Botschafter warnt Berlin

    … «Wir hoffen sehr, dass unsere deutschen Partner nicht nach fremden Regeln spielen werden, dabei noch mit geschlossenen Augen. Das liegt kaum in unser aller Interesse», sagte er der Deutschen Presse-Agentur. «Die deutsch-russischen Beziehungen haben eine strategische Bedeutung.» …

    … Netschajew bestritt jede Verwicklung Russlands in den Anschlag auf Skripal. «Massenvernichtungswaffen auf dem Staatsgebiet eines Nato-Mitgliedstaates vorzubereiten, wozu man ein professionelles chemisches Labor und Experten benötigt, wobei die Folgen unumkehrbar sein können – das ist nicht einmal aus der Welt von Science Fiction, sondern eher der Psychiatrie», sagte er. …

    http://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/nach-giftanschlag-russischer-botschafter-warnt-berlin-15510624.html

    – – –

    Darum löst der Skripal-Fall bei Russland Unbehagen aus – Kremlsprecher

    … Laut Peskow ist dieses Unbehagen damit verbunden, dass Russlands Partner in Europa wegen dieses Zwischenfalls unberechenbar sind.

    „Natürlich ist es für uns ein großes Unbehagen, solche unberechenbare und aggressiv gesinnte Partner als Visavis zu haben. Doch ist es eine Realität, mit der wir leben müssen. Hier dürfen wir natürlich nicht nachlassen, unseren Gegenübern in Europa unsere Position nahezubringen“, sagte der Kremlsprecher. …

    https://de.sputniknews.com/politik/20180324320051360-russland-europa-skripal-fall-unbehagen/

  14. In Deutschland kann kein jüdisches Leben wieder entstehen – Shimon Nebrat

    … In den letzten Jahren kann man in Bezug auf den deutlich merklicher gewordenen Antisemitismus in Deutschland und in Europa öfter hören: „Der alte Geist kommt wieder auf“. Und anscheinend ist dieser Geist nie untergegangen.

    Die deutsche Gesellschaft ist heute nicht mehr, aber auch nicht weniger antisemitisch, als sie schon vor dem Holocaust war. Dass die chaotische, massenhafte muslimische Zuwanderung zu einer weiteren Verschlimmerung des Alltagsantisemitismus in Deutschland geführt hat und auch weiterhin führen wird, steht außer Frage und ist offensichtlich. Von viel größerem Ausmaß ist der Aufmarsch des rechts- und linksextremen Antisemitismus. Verschlimmert hat sich die Lage der Juden in Deutschland in den letzten Jahren aber wesentlich dadurch, dass der deutsche Staat es den Antisemiten möglich gemacht hat, ihre kontinuierlich vorhandene Judenfeindlichkeit in Taten umzusetzen. …

    … Antisemitismus stellt für Juden und für die ganze Gesellschaft erst dann eine ernsthafte Gefahr dar, wenn er Teil der Staatspolitik ist. Daher ist jetzt die Angst bei vielen Juden in Deutschland groß, denn sie könnten klar erkennen, dass die Assimilations- und Vertreibungspolitik, die alle europäischen Juden bereits seit Jahren erleben, jetzt auch von der deutschen Politik und von den Machthabenden aktiv betrieben wird.

    Juden aus Schweden oder Frankreich etwa werden nicht von Christen, Arabern, Muslimen, Rechts- oder Linksextremisten vertrieben, sondern von den jeweiligen Regierungen. Jede Regierung hat alle notwendigen Instrumente, wie Polizei, Geheimdienste, Bildungs- und Erziehungsinstitutionen, staatliche Medien und Propagandamaschinerie und so weiter, in der Hand, um jede Bevölkerungsgruppe vor jeder Art der Benachteiligung und Diskriminierung, geschweige denn Vertreibung, zu schützen. …

    https://de.sputniknews.com/kommentare/20180323320039270-antisemitismus-migration-bundesregierung-gleichberechtigung/

  15. Nato und EU im Anti-Russland-Wahn

    … Chaos im Nahen Osten: Teil des Aufmarschplans

    Auch die Entwicklung im Nahen Osten hat etwas mit dem Verhältnis des Westens zu Russland zu tun. Aktham Suliman, dessen Buch „Krieg und Chaos in Nahost. Eine arabische Sicht“ sehr lesenswert ist, geht in seinem Schlusskapitel auf die Frage nach dem Zweck des von den USA und ihren Verbündeten angestifteten Chaos ein. Er schreibt interessanterweise, all dies habe vor allem einen Zweck: wichtiger Bestandteil eines „Dritten Weltkrieges“ zu sein – gegen Russland.

    USA, Nato und EU haben die Warnung des russischen Präsidenten von 2007 nicht ernstgenommen. Im Gegenteil: USA, Nato und im Schlepptau die EU hielten an ihrem Ziel der Schwächung Russlands fest – trotz aller guten Geschäfte, die man selbstverständlich gern machte.

    Aber auch das ist nichts Neues in der Weltgeschichte. Es folgten weitere Brandherde und weitere verbrannte Erde: Georgien, Libyen, Syrien, Ukraine … Kaum etwas von dem, was unsere politischen „Eliten“ öffentlich zu diesen Ländern sagen, stimmt. Immer geht es um etwas ganz anderes, und noch zeichnet sich keine Umkehr ab – im Gegenteil. …

    https://de.sputniknews.com/kommentare/20180321320002278-nato-eu-russland-hetze/

    – – –

    FALSE FLAG: Duell USA-Russland um Syrien? Christoph Hörstel 2018-3-18

    – – –

    UN TOLD TO LEAVE SYRIA IMMEDIATELY-ALSO KEEP YOUR EYES ON ISRAEL-TURKEY, THEIR ARCH ENEMY, IS NOW IN SYRIA

    … UN workers have been told (four hours ago) to „leave Syria immediately.“

    The Brits have put Challenger tanks and 2,300 STAFF at the US base in Al-Tanf, Syria, with more than ten thousand actual troops!

    The US has three Amphibious Assault boats full of US Marines in the eastern Mediterranean and the talk I am hearing now is an actual INVASION.

    I don’t know WHO is controlling our military, but it sure doesn’t seem to be our President.
    This has disaster written all over it.

    Russia will not simply sit-idly-by and let this happen. They’ve repeatedly stated that publicly.

    We could be the bad guys who actually start WW3.

    I fear for our nation.

    Hal

    Mar 19, 2018 …

    http://208.118.228.12/~steve777/index.php?s=33&d=2157

    – – –

    Lawrow überzeugt: London nimmt Kurs auf Abbruch der Beziehungen zu Russland

    … Der russische Außenminister Sergej Lawrow ist der Meinung, dass Großbritannien einen Abbruch der Beziehungen zu Russland anstrebt. Er hat sich nach Verhandlungen mit seinem japanischen Amtskollegen Taro Kono zu diesem Thema geäußert.

    „Es besteht kein Zweifel daran, dass die jetzige britische Führung wissentlich Kurs auf den Abbruch der russisch-britischen Beziehungen genommen hat. Und wenn dieser Kurs in Form von neuen konkreten Russland-feindlichen Handlungen fortgesetzt werden sollte, so gibt es das Gegenseitigkeitsprinzip, das von niemandem aufgehoben wurde“, so Lawrow. …

    https://de.sputniknews.com/politik/20180321320001797-lawrow-london-kurs-abbruch-beziehungen-russland-nervengift-anschlag/

  16. Erdogan warnt vor Drittem Weltkrieg wegen US-Basen – Botschaft an Iran?

    … „In Syrien wurden 20 Militärbasen eingerichtet. Wozu wurde das gemacht? Sie sind gegen die Türkei oder den Iran gerichtet und wohl kaum gegen Russland. Das bedeutet im Grunde den Dritten Weltkrieg“, wird Erdogan von türkischen Medien zitiert. …

    https://de.sputniknews.com/politik/20180319319988901-erdogan-dritter-weltkrieg-usa-militaer-warnung-iran/

    – – –

    Auslöschung von Zivilisation bei Drittem Weltkrieg? – SpaceX-Chef will Ausweg kennen

    … „Wir wollen sicher gehen, dass es irgendwo genügende Muster der menschlichen Zivilisation für ihre künftige Wiederherstellung gibt“, sagte der berühmte Unternehmer beim SXSW-Festival in Texas. „Deshalb brauchen wir eine selbstversorgende Außenstation – am besten auf dem Mars, weil er von der Erde weit genug entfernt ist und eine Station dort eher überleben wird.“ …

    https://de.sputniknews.com/wissen/20180312319899026-musk-weltkrieg-mars-station/

  17. Immer aggressiver

    … Die NATO zieht neue Aufrüstungsschritte gegen Russland in Betracht. Das hat NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg am gestrigen Sonntag in einem Interview mitgeteilt. Stoltenberg rechnet damit, dass die Staats- und Regierungschefs der NATO-Mitgliedstaaten auf ihrem Gipfel im Juli „neue Entscheidungen treffen werden“, um die „Verteidigungsbereitschaft“ und die militärischen „Fähigkeiten“ der NATO-Staaten zu „verbessern“. Offizieller Auslöser ist der Doppelmordversuch im britischen Salisbury, der allerdings bis heute nicht aufgeklärt ist; die Polizei rechnet mit monatelangen Untersuchungen. Ein einstiger britischer Botschafter erklärt, Mitarbeiter des Außenministeriums in London verglichen den Druck, der in der Sache auf sie ausgeübt werde, mit dem Druck, dem sie ausgesetzt waren, als die Regierung im Jahr 2003 behauptete, der Irak besitze Massenvernichtungswaffen. Neue Schritte gegen Moskau leitet auch der BND ein, während eine Mehrheit der deutschen Bevölkerung sich für eine Annäherung an Russland ausspricht. …

    https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/7566/

    – – –

    „Zum Erfolg verdammt“: Putin erklärt Pläne für neue Amtszeit

    … Vorher hatte Putin bei einer Kundgebung vor dem Kreml erklärt, er und seine Anhänger müssten an die Zukunft denken, statt sich von flüchtigen Interessen leiten zu lassen.

    „Wir werden an die Zukunft unserer großen Heimat denken, an die Zukunft unserer Kinder. Mit diesem Ansatz sind wir zum Erfolg verdammt.“

    Um weiter nach vor zu schreiten, sei es wichtig, die Einheit des Volkes zu wahren: „Um nach vorne zu gehen, müssen wir die Schulter jedes Bürgers unseres Landes spüren.“ …

    https://de.sputniknews.com/politik/20180319319979425-putin-neue-amtszeit-plaene/

    – – –

    US-Panzerkaserne in Böblingen
    Neue Dimension des Schießlärms

    … Die Stimmungslage im Böblinger Rathaus ist nicht gut: „Wir sind sauer“, schrieb Wolfgang Pfeiffer im Internet. Der Schießlärm aus der Panzerkaserne der US-Streitkräfte hat in der vergangenen Woche eine neue Dimension erreicht. „Wir hören es verblüffend laut im Rathaus“, teilte der Stadtsprecher am Mittwoch den Bürgern mit. Massenhaft würden die Beschwerden eingehen. Auch die SPD-Gemeinderatsfraktion hat genug – und will den Druck erhöhen. Nach jahrelangen Verhandlungen ohne Ergebnisse kommt Florian Wahl zu dem Schluss, dass die Amerikaner kein ernsthaftes Interesse an einer Einigung im Sinne aller Beteiligten hätten. Und der CDU-Fraktionschef Hans-Dieter Schühle hält mittlerweile Demonstrationen am Kasernentor für ein probates Mittel des Protests. „Das Maß ist voll“, sagt er. …

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.us-panzerkaserne-in-boeblingen-neue-dimension-des-schiesslaerms.cea5c91f-9e0f-47fa-a001-5bfe4f35b64c.html

  18. Die wirrsten Zitate der Kanzlerin

    … „Alles, was noch nicht gewesen ist, ist Zukunft, wenn es nicht gerade jetzt ist.“ …

    https://www.journalistenwatch.com/2018/03/17/die-wirrsten-zitate-der-kanzlerin/

    – – –

    World War 3 Is Approaching

    … The entire Western world is insane. As Michel Chossudovsky says, the Western politicians and presstitutes who serve them are driving the world to extinction. …

    https://www.paulcraigroberts.org/2018/03/13/world-war-3-approaching/

  19. Schlechter geht es nicht: Katastrophe USA-Russland vermeiden – Expertenrunde

    … Was aber Russland angeht, weist der Experte auf die Gefahr seines Zusammenstoßes mit Amerika in Syrien hin — wegen der Absicht der USA, einen Schlag gegen Damaskus zu führen aufgrund der Beschuldigung, Assad würde chemische Waffen einsetzen. Dabei hat ein Sprecher des russischen Generalstabs erklärt, in diesem Fall würde die Reaktion Russlands nicht nur im Abschuss amerikanischer Raketen bestehen, sondern auch in einem Schlag gegen ihre Träger. Dabei sollten Flugzeuge und eventuell auch Schiffe angegriffen werden.

    „Dies wäre aber bereits der Beginn eines Krieges“, so der Leiter des Zentrums für politisch-militärische Studien, General Jewgeni Buschinski. Er ist der Meinung, dies sei durchaus ernst zu nehmen, und hofft, es werde doch nicht so weit kommen. „Mich beruhigt der Umstand, dass es in der amerikanischen Administration viele Militärs gibt. So seltsam es klingen mag, ist die ausgeprägteste Taube darin der Verteidigungsminister Mattis, auf den Trump hört und der die eifrigen Politiker in der Administration und im Nationalen Sicherheitsrat immer wieder zügelt, wenn sie dazu auffordern, Russland in seine Schranken zu weisen und zu bestrafen, und Amerikas Stärke und Führerschaft zu demonstrieren.“

    Im jüngsten Gespräch von Russlands Generalstabschef Valeri Gerassimow mit seinem amerikanischen Amtskollegen Dunford über Syrien wurde eingehend erläutert, so der Militärexperte, „was Russland unternehmen will, falls sich die Amerikaner zu einem Schlag gegen Damaskus entscheiden. Trotz allem verstehen die Militärs besser als die Politiker, was ein Krieg ist. Viele US-Generäle verfügen über die Erfahrung von Verlusten, welche die erhitzten Gemüter beschwichtigt.“

    Die von Putin vorgeführten Muster von zukunftsträchtigen russischen Waffen wurden laut General Buschinski für die Amerikaner zu einer Offenbarung, darunter auch die Unterwasserdrohne, die über dem Atlantik und im Pazifischen Ozean einen Tsunami auslösen kann und fähigist, die Ost- wie die Westküste der USA blank zu fegen. „Nun beruhigen sie ihre Bevölkerung, ihr Sonarsystem (Tactical Towed Array Sonar — Anm. d. Red.) würde alles erkennen, alles verhindern, alles abfangen, während solide Leute aber verstehen, wie ernsthaft dieses Signal ist.“

    Die Experten waren sich darüber einig, dass eine Kollision in Syrien für beide Seiten unerwünscht wäre, und dass man sich mit den Amerikanern darauf einigen wird, sie auszuschließen. …

    https://de.sputniknews.com/politik/20180317319959988-usa-russland-zusamenarbeit-beziehungen-verschlechterung/

    – – –

    Chapter 15.

    Spetsnaz’s First World War

    … The last month of peace, as in other wars, has an almost palpable air of crisis about it. Incidents, accidents, small disasters add to the tension. Two trains collide on a railway bridge in Cologne because the signalling system is out of order. The bridge is seriously damaged and there can be no traffic over it for the next two months. …

    … All these operations – because of course none of these events is an accident – and others like them are known officially in the GRU as the ‚preparatory period‘, and unofficially as the ‚overture‘. The overture is a series of large and small operations the purpose of which is, before actual military operations begin, to weaken the enemy’s morale, create an atmosphere of general suspicion, fear and uncertainty, and divert the attention of the enemy’s armies and police forces to a huge number of different targets, each of which may be the object of the next attack. …

    … There is a marked increase in the strength of the peace movement. In many countries there are continual demands to make the country neutral and not to support American foreign policy, which has been discredited. At this point the ‚grey terror‘ gathers scope and strength and in the last days of peace reaches its peak. …

    … For Soviet Communists the month of August has a special significance. It was in August that the First World War began, which resulted in revolutions in Russia, Germany and Hungary. In August 1939 Georgi Zhukov succeeded in doing something that no one before him had managed to do: with a sudden blow he routed a group of Japanese forces in the Far East. It is possible that that blow had very far-reaching consequences: Japan decided against attacking the Soviet Union and chose to advance in other directions. Also in August 1939 a pact was signed in the Kremlin which opened the flood gates for the Second World War, as a result of which the USSR became a super-power. In August 1945 the Soviet Union carried out a treacherous attack on Japan and Manchuria. In the course of three weeks of intensive operations huge territories roughly equal in area and population to Eastern Europe were ‚liberated‘. In August 1961 the Soviet Union built the Berlin Wall, in violation of international agreements it had signed. In August 1968 the Soviet Army ‚liberated‘ Czechoslovakia and, to its great surprise, did not meet with any opposition from the West. Suppose the Soviet Communists again choose August for starting a war…. …

    http://militera.lib.ru/research/suvorov6/15.html

  20. Britischer Verteidigungsminister: „Russland soll den Mund halten“ – Moskau reagiert

    … „Russland muss weggehen und den Mund halten“, so kommentierte Williamson Moskaus mögliche Antwort auf die angekündigte Ausweisung von 23 russischen Diplomaten aus London wegen des Falls Skripal. …

    https://de.sputniknews.com/politik/20180315319936033-williamson-sacharowa-skripal-grossbritannien-russland/

    – – –

    Mit Anti-Russen-Glauben in den Abgrund: Westen führt die Welt in die Katastrophe

    … Das Problem dieser neuen Religion ist ja, dass sie immer wieder „Wunder“ braucht, die dann in rechter Weise von „Propheten“ interpretiert werden. Eben deshalb ist Russland immer wieder mal schuld – mal an der über dem Donbass abgeschossenen Boeing, mal an Wahlergebnissen irgendwo auf der Welt oder vor kurzem erst am „Staatsdoping“. Und jetzt hat Putin eben den Tod von Skripal befohlen – oder auch nicht befohlen: Ist egal, schuldig ist er sowieso.

    Nun gut, solange der Glaube an den bösen Russen nur so zum Einschüchtern der eigenen Bevölkerung dient, richtet er ja noch keinen großen Schaden an. Zumal Wahlergebnisse und —umfragen in Europa und den USA zeigen, dass dieser „Glaube“ bei der Mehrheit der Bürger gar nicht greift.

    Doch kann auch eine aktive Minderheit die Welt verändern. Wir wissen noch zu gut, was passiert, wenn ein Mensch plötzlich an die Macht kommt, der unerschütterlich daran glaubt, die Welt werde ohne Juden eine bessere sein…

    Was passiert eigentlich, wenn in einer westlichen Atommacht ein Mensch an die Macht gelangt, der ebenso davon überzeugt ist, dass Russland immer und allen Böses will? Unberechenbar wären die Folgen, aber in jedem Fall katastrophal – nicht nur für Russland, sondern für die ganze Welt. …

    https://de.sputniknews.com/zeitungen/20180315319938001-russophobie-grund-katastrophe/

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s