Bodenhaltung

Gesicht zeigen

Auf dem Weg zu einem meiner vielen Arbeitsplätze mußte ich heute notgedrungen an die frische Luft. Natürlich hatte ich meinen Fotoapparat dabei. Jetzt zeige ich euch da draußen im Lande, die ihr die Berlinisierung noch vor euch habt, was es bedeutet, wenn man zum „Berliner“ gemacht wird.

Als erstes wird Gesicht gezeigt, mit der Zeit lernst du das. Für die Verschleierten dürfte das allerdings zur Herausforderung werden, das ist aber nicht mein Problem.

Dann geht es aufwärts.

Was umfällt, darf liegenbleiben.

Gestreikt wird nur auf Anordnung, sonst nicht.

Die Fahrzeuge werden am Straßenrand abgestellt.

Du mußt nicht immer alles verstehen, überlasse das Denken denen, die es können.

Die Hauptsache ist, wie schon gesagt, dass du dein wahres Gesicht zeigst.

Ich wiederhole, was umfällt, darf liegenbleiben und wird dann irgendwann zusammengetreten.

Gesicht zeigen, Gesicht zeigen, merken wir uns das?

Warum ist Gesicht zeigen eigentlich so wichtig?

Am Gesicht erkennt man die Krankheit.

5 replies »

  1. Berlin: Bizarres aus Absurdistan
    Vom «Anything goes» zum «Nichts geht mehr». Färbt Berlins rot-rot-grüne Befindlichkeit auf die deutsche Bundespolitik ab?

    … Im Rückblick hätte ich es mir einfacher machen können. Über ein paar Wochen hinweg tagtäglich die heftigste Schlagzeile notieren – das hätte vermutlich gereicht und vielleicht sogar ein präziseres Bild von dem vermittelt, was Deutsch-Absurdistan, was den Berliner Alltag ausmacht. Ein paar Beispiele der letzten Tage: Es fehlen demnächst in der Stadt zig Tausende Plätze für schulpflichtige Kinder. Schüler werden – vor allem an sozialen Brennpunkten – in zunehmender Zahl von Lehrkräften betreut, die selbst nicht zum Unterrichten ausgebildet wurden. …

    https://www.nzz.ch/feuilleton/berlin-bizarres-aus-absurdistan-ld.1509055

  2. USA: „Heil Satan“ – Zusammenstöße zwischen „Patriot Prayer“ und „Satanischer Antifa“

    … Die rechtsextreme Aktivistengruppe Patriot Prayer hat am Sonntag einen Marsch durch Portland, Oregon, veranstaltet. Es brachen Raufereien aus, als sie von einer Gruppe namens „Satanische Portland-Antifa“ abgefangen wurde. Während die Patriot Prayers gemeinsam zu Gott beteten, huldigten die Antifa-Anhänger Satan in einem Ritual.

    Das Filmmaterial zeigt Mitglieder der rechtsextremen Gruppe Patriot Prayer, die durch die Straßen marschierten. Auch der Moment, als ein Mitglied begann, sich mit einem satanischen Antifaschisten zu prügeln, der Flüssigkeit auf ihn und andere Mitglieder der Patriot Prayer warf, wurde eingefangen.

    Der Gründer von Patriot Prayer, Joey Gibson, erklärte, dass seine Gruppe, von der bekannt ist, dass sie sich des Öfteren Straßenkämpfe mit der Antifa liefert, diesmal „gewaltfreien Widerstand praktizieren wird. Denn wenn wir uns verteidigen, werden sie ohnehin nur uns verhaften. Wir werden also immer wieder herkommen und Jesus nach Portland bringen“. …

    https://deutsch.rt.com/kurzclips/92336-usa-heil-satan-zusammenstoesse-antifa-patriot-prayers/

  3. Mein Leben und Leiden am Görlitzer Park

    … Die gewalttätigsten meiner „Freunde“ waren meistens diejenigen, die entweder die schrecklichsten oder einfach gar keine Familien hatten. Sie hatten niemanden, der ihnen Ziele oder Perspektiven im Leben gegeben hat und Grenzen aufzeigte. Niemanden, der sie ermutigte, sich in der Schule anzustrengen oder überhaupt in die Schule zu gehen. Ein paar lebten in besetzten Häusern und mussten mit ansehen, wie ihre Eltern dahinsichten und Drogen nahmen. Manche wurden zuhause misshandelt.

    Ausnahmslos alle waren aber schon in jungen Jahren sehr verwahrlost und aggressiv. In der Schule und auf der Straße ließen sie ihren Aggressionen dann freien Lauf und ließen sich dabei natürlich überhaupt nichts von irgendjemandem sagen. Wenn schon nicht von ihren Eltern, dann erst recht nicht von Lehrern oder irgendwelchen anderen Autoritäten – vor allem nicht von der Polizei. Die Kreuzberger geben dem Staat, dem System und der Politik nämlich die ganze Schuld an ihrem Elend. Und an wem könnte man das dann besser auslassen als an den Durchsetzern der Staatsgewalt? …

    https://www.achgut.com/artikel/mein_leben_und_leiden_am_goerlitzer_park

Was sagen Sie dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.