Kategorie: SOS

Kriegswetter

Wenn du deine Augen offenhältst, kannst du alles sehen, was du wissen mußt. Ein Mensch braucht kein TV-Gerät und keine Zeitungen, um im Bilde zu sein. Meine kleine Welt ist groß genug für mich, um zu erkennen, was vor uns liegt. Der Himmel weint über unsere Kinder, über […]

11. November 2018

Der seit langem vorhersehbare Wetterwechsel ist da: aus dem Vorkriegswetter wird das Kriegswetter. Im Morgenrot fliegt ein Marschflugkörper über Berlin, gestartet von einem russischen Kriegsschiff in der Ostsee. Das Foto erinnert an diesen Moment, es ist ein Gruß aus der Zukunft, in der heutigen Wirklichkeit ist es ein […]

Verstrichenes Leben

Hätte ich heute nicht ein paar Erinnerungsfotos gemacht, wären mir diese verstrichenen Momente schon in Vergessenheit geraten. Dieser verstrichene Augenblick wäre schon im Nichts entschwunden, hätte ich ihn mir nicht festgehalten. Und wo sind all die anderen Minuten und Stunden, Tage, Monate und Jahre geblieben? Ist das Leben […]

Die Stunde Null

Ein plötzlicher Lichtblitz, die Zeit bleibt stehen, dröhnende Stille … was war das? Ich wache auf, es war nur ein Traum, ich war eingeschlafen. Der Himmel spricht anders, früher war er blau. „Ihr Vögel, was seht ihr?“ „Wir sehen, wie die Menschen ihr Leben zerstören, sie verwirklichen die […]

Warten auf den Chefarzt

Der Himmel sieht heute morgen blaß aus und er hat Striche im Gesicht. Der Himmel ist krank. Frau Doktor Sonne kommt, um nach dem Rechten zu schauen. „Sonderbar, seltsam, krank“, sagt Frau Doktor Sonne, „da muß der Wurm drin sein!“ „Ich kann nichts tun“, sagt Frau Doktor Sonne, […]

Mit Herz und Verstand (2)

Der Sommer kommt mit einem großen Knall, so sagt mir um 6 Uhr das Schlagerradio, also schauen wir mal … Ja, liebe Vögel, vielleicht hat die Sonne verschlafen, wer weiß es? Aufkommende Bestrichung, die Luft beißt. Ich habe noch die kleine Werbekarte in der Tasche: „Mach Berlin groß“. […]

Der Himmel trägt Kriegsbemalung (7)

Alles scheint normal auszusehen, hier und da stören vielleicht einige Kleinigkeiten, aber wir sind auf dem besten Wege. Das Böse wird nur herbeigeredet, wir gehen einer strahlenden Zukunft entgegen, denn wir sind die Guten und sonst keiner. Irrtum: der Himmel trägt Kriegsbemalung. Was ist bei einem plötzlichen Lichtblitz […]

Vorkriegswetter (24)

Der Wahn allein ist jetzt Herr auf diesem Planeten. Stolz und Hochmut enden in Leichenfeldern. Stolz kommt vor dem Zusammenbruch, und Hochmut kommt vor dem Fall. (Die Bibel, Sprüche 16, 18) Unermessbares Elend steigt herauf. … die Ernte aber wird dahin sein am Tag der Krankheit und des […]

Irritierend (2)

An diesem Abend will mich ein fremdartiges Gefühl beschleichen. Da sind Gedanken, die ich nie denken konnte … Etwas unterbricht die tägliche Routine, die meine Seele verzehrt. Irritierend … Es ist wie ein Puzzle, wie ein Rätselbild, kurz bevor es ein erkennbares Bild wird, kurz vor der Auflösung. […]

Auf der Flucht

In dieser Welt kommt man bei jeder Flucht immer nur vom Regen in die Traufe. Hebe deine Augen auf zum Himmel, deine Hilfe kommt von oben, von ganz oben. Lass alles hinter dir. Kehre um zu deinem Schöpfer.

Unterwegs nach Hause (6)

Der Mensch prüfe sich selbst. … wie geschrieben steht: »Es ist keiner gerecht, auch nicht einer; … (Die Bibel – Römer 3, 10) … denn alle haben gesündigt und verfehlen die Herrlichkeit, die sie vor Gott haben sollten, … (Die Bibel – Römer 3, 23) Darum, gleichwie durch […]

Angriff

Berlin im Morgengrauen. Grauen im Keller: wo sind die Menschen? Grauen des Tages. Ein lichter Moment, ich nutze die Zeit. Berlin im Abendgrauen. Grauen vor der Nacht. Ob noch jemand erwacht?

Pleiteplanet

Was ist aus der Erde geworden? Die Erde wurde zum planetarischen Trägersystem für die Umwelt: Pleitegaia. Die Umwelt ist die umgekommene Welt. Wir sind am Ende, Mutter Natur liegt flach, Große Schwester Religion ist durchgedreht, da bleibt uns nur noch Vater Staat und seine Einheit Y? Wer kommt […]

Es liegt was in der Luft (6)

Der Himmel hat mir etwas zu sagen, deshalb möchte ich die Stimme vom Himmel nicht verpassen oder überhören. Ich versuche, die Zeichen meiner Zeit zu beurteilen, denn es liegt etwas in der Luft. Deshalb achte ich auf das Vorkriegswetter im Ankunftsklima. Er aber antwortete und sprach zu ihnen: […]

Meschuggener Schlamassel (2)

Der Himmel über mir. Der Himmel über dir. Der Himmel über uns. Mein Himmel, dein Himmel, der Himmel ist für uns alle da … Sonne, nun mach mal, zeig uns, was du kannst. Hier startet ein Hubschrauber der deutschen Marine (Westland Sea King, 89+51) in Berlin-Tegel (TXL), das […]