Kategorie: Bodenhaltung

Sommer in Berlin

Die frühe Sonne blinzelt mir zu. Sie geht auf, um über den Gerechten und Ungerechten zu scheinen. Sie regiert das Klima, darum startet sie heute die Sommerzeit. Ich möchte gerne wissen, wie der erste Berliner Sommertag aussieht und halte deshalb meine Augen offen. Der öffentliche Raum wird noch […]

Traumparadies kaputt (3)

Man wartet hier seit Wochen auf den fälligen Müllitäreinsatz, doch das Müllitär kommt nicht. Hat der Müll das letzte Wort? Die leergefressene Schachtel wird vom Winde verweht werden. Das Mietfahrrad und die Glasscherben bleiben liegen: jemand hat etwas Bleibendes geschaffen. Der Baum lässt seine Äste fallen. Denn siehe, […]

Ein Tag ohne Gesicht

Manche Tage bleiben ohne Sinn, mutlos sehe ich, wie die Zeit verrinnt. Die Frage wird Tag für Tag bedrängender: wo sind nur die Menschen geblieben? „Wir wecken Pote – täglich besser“ – bla, bla – bla, bla – hier wird nichts besser, es wird täglich schlimmer. Die jungen […]

Urbane Praxis

Wir wecken Potenziale: täglich um 5 Uhr … Unsere einflußreiche, weibliche Persönlichkeit versteckt sich noch hinter den Wolken. Der Tag in der Rot-Rot-Grünanlage beginnt mit einem Verbot. So eine Frechheit, das ist Diskriminierung. Wenn ich der Meinung bin, daß ich hier etwas bekleben darf, dann ist das meine […]

Wohin geht die Reise?

Bin ich der Kapitän meines Lebensschiffes? Nein, ich bin nur der Rudergänger. Der Rudergänger führt die Befehle des Steuermanns aus. Der Kapitän legt das Ziel fest, der Steuermann bestimmt den Kurs, der Rudergänger bedient das Ruder. Das Ruder lenkt das Schiff. Talfahrt oder Bergfahrt, mit dem Strom oder […]

Rot-Rot-Grünanlage vor dem Krieg

Das Vorkriegswetter beschert uns heute einen nicht ganz schweißfreien, nicht ganz sauberen, nicht ganz gesunden und nicht ganz strichfreien Tag. Strichozialistische Willkür macht, was sie will: mal Striche, mal keine. Das Potenzial schraubt sich schon wieder mühsam in die Luft. Ein Strich am Himmel. Geraubt, benutzt, erschlagen, weggeworfen, […]

Pleiteplanet (2)

Berlin radelt für ein gutes Klima und der Himmel ist verstrichen. Mehr Urlaub? Wo denn, etwa unter diesem Strichhimmel? Jetzt weiß ich, wo ich bin: in der Umweltzone auf dem Pleiteplaneten. Na endlich ein Bringdienst, der auch wegbringt. Ja, das Bringen hat geklappt, das kann man nicht anders […]

Vorsicht, Erlebniszone!

Man könnte die Umweltzone auch Erlebniszone nennen. Hier kann man zum Beispiel Straftaten unter „freiem“ Himmel erleben, so viel man will. Im Personalbereich in der Bodenhaltung läuft alles nach Gefühl: Lesen und Schreiben war gestern. Das Getränk schmeckt nicht? Es geht vorwärts, die Wolkenersatzobjekte erobern die letzten Reste […]

4. Juni 2018

Melde gehorsamst: Sonnenaufgang planmäßig durchgeführt, Potenzial geweckt und gefechtsbereit. Ansonsten nichts Neues in der Stadt der Freiheit. Krieg ist nicht das, was wirklich zählt, die mörderischen Lügen werden zudringlich. Großartige Ziele werden durch Gesetzlosigkeit erreicht? Wenn da mal nicht bald die Bombe fällt, Jungs … Berlin fährt Rad […]

1. Juni 2018

Auf der Suche nach einem Veranstaltungsort ohne Platz merken die Leute nicht, was sich um sie herum zusammenbraut. Ihre vermeintliche moralische Überlegenheit führt zum blinden Wahn, der Stolz endet in Elend und Zerstörung. Krieg könnte man als eine Veranstaltung bezeichnen, die von Rassismus, Sexismus, Homo-Transphobie und jedem erdenklichen […]