Kategorie: Strichgrippe

Die Sorgen des Gehorchers

Was treibt dich schon so früh aus dem weichen Bett? Sind es die Sorgen? Oder ist es der kleine Satz: Du mußt? Du hast keine Lust, aber du mußt! Geht das Lied deines Lebens etwa so nach dieser Weise? Du mußt dies, du mußt das, du mußt jenes, […]

Ein verstrichener Morgen (8)

Zum Ende hin gibt es noch ein paar Striche, bevor das ganze schmutzige Theater vorbei ist. Heute haben wir hier sehr frische Luft und gutes Flugwetter. Warum nur sind diese Fremden da oben so feindlich gegen uns? Wir haben etwas falsch gemacht. Und für das nächste Jahr versprechen […]

Ein verstrichener Himmel

Auch heute ist der Himmel wieder gestrichen voll. Die fliegenden Strich-Drüsen verschmieren ihre hoch ansteckenden Sekrete in der lauen deutschen Sprühlings-Luft, und das mitten im Hochwinter. Wir hätten den Strich-Teufeln nicht einmal den kleinsten Strich erlauben dürfen. Nun nehmen sie sich – rotzfrech wie sie sind – den […]

Gesichter der Sonne (2)

Die Sonne wird Zeuge aller Greuel auf Erden. So verwandelt sich ihr schönes Gesicht zu einer von Entsetzen verzerrten Maske.   Auch wir sehen zu viele Greuel und hören zu viele Lügen und schauen den Betrügern, Dieben und Mördern zu, ohne innerlich zu zucken. Alles geschieht in einem […]

Unter freiem Himmel (2)

Wer hat die Kunstfasern erfunden und wo wurden sie zuerst industriell hergestellt und verarbeitet? Woher kommt die sogenannte ‚Gen-Technik‘? Diese alten Büroklammer-Experten geben doch nicht so einfach auf. Es braucht also niemanden zu wundern, wenn jetzt die EBOLAIDS auf Kunstfasern vom Himmel geschwebt kommt. Vielleicht zeigen sie ja […]

Strich-Wetter über Schland (4)

Dank der Finanzierung durch die Mäzene des Internationalen Strich-Fonds konnten uns auch heute wieder die fliegenden Alu-Sprühdosen das Neue Wetter der Neuen Himmels-Ordnung bescheren. Die patentierten Alu-Sprühdosen sind nebenbei auch zur Beförderung von ‚Human Resources‘ geeignet, damit läßt sich noch etwas dazuverdienen. Jeder einzelne von uns steht vor […]

Und es werden Zeichen geschehen (2)

Es gibt Zeichen des Wetters und es gibt Zeichen der Zeit. Zwei angekündigte Zeichen sollte man sich genauer ansehen – sozusagen heranzoomen. Vom Zeichen des Tieres hat man schon viel gehört, doch was es wirklich ist, bleibt immer noch sehr verschwommen. Doch es kommt näher und näher … […]

Es geht vorwärts

Während alle anderen Zahlen über Rekordumsätze und Wirtschaftswachstum einfach nur gelogen sind, um die Illusion der alten Ordnung bis zum Eintreffen des Zerstörers aufrechtzuerhalten, gibt es bei der Stricherei keine Einschnitte, wie jeder mit eigenen Augen sehen kann. Mit der Stricherei geht es – wie sie sagen – […]

Nach dem Strich-Sturm

Grau, grau, grau – und wenn dann doch einmal für wenige Minuten kurz der Himmel aufreißt, was sieht man? Striche, Striche, Striche … Heute sieht uns keiner, dachten sie sich … Ein Militär-Stricher fliegt eine Kurve über Berlin? Auf dem Radar ist er jedenfalls nicht zu sehen. Deutschland […]

Strich-Sturm (2)

Wo sind die Striche? Und da ist doch wieder einer – ein richtiger Strich … Ein riesiger Schatten … aber wovon? Später brodelt es über mir – der Himmel grollt. Das wirkliche Chaos wird über uns kommen, wenn die Wetter-Maschinerie ausfällt: wenn das Reich des Tieres verfinstert wird […]

Strich-Sturm

Der Tag beginnt mit Strichen – sie sind überall. Am Horizont und über mir sind Striche. Ich sehe so viele Striche – habe ich etwa Strichonoia? Verräterischer Sonnenuntergang … Ist die viele Strich-Seife nicht zu teuer? Wir müssen wachsam sein – aus Sicherheitsgründen.

Der geschändete Himmel

So sieht das Ergebnis aus, wenn Menschen unter Anleitung von Satan und seinen gefallenen Engeln versuchen, den Himmel auf Erden zu „schaffen“. Dicke Strich-Seife hängt über mir. Der beschmutzte und verunreinigte Himmel zeigt seine Wunden. Striche und Strich-Reste … Das weiße Strichzeug vermehrt sich rapide … Genau genommen […]