Nach dem Strich-Sturm

Grau, grau, grau – und wenn dann doch einmal für wenige Minuten kurz der Himmel aufreißt, was sieht man?

141023-004

Striche, Striche, Striche …

141023-006

141023-007

141023-008

141023-009

141023-010

141023-011

141023-013

Heute sieht uns keiner, dachten sie sich …

141023-014

Ein Militär-Stricher fliegt eine Kurve über Berlin? Auf dem Radar ist er jedenfalls nicht zu sehen.

141023-015

141023-016

141023-019

141023-020

141023-021

141023-023

141023-024

141023-025

141023-su

141023-026

141023-027

141023-028

Deutschland wird durch Überschwemmungen und Erdbeben verwüstet werden – es wird immer deutlicher.

141023-029

9 Kommentare zu “Nach dem Strich-Sturm

  1. Düppel, Chemtrails zumindest in „Kleinmengen“ zugegeben. Natürlich sind es nicht einige gesundheitsgefährdende Tonnen, sondern viele Tausende

    So wie hier im russischen Video sieht das bei uns auch immer wieder aus:

  2. … ist vor dem Strich-Sturm. Hannover kommt heute gefühlt in den Sprühangriffen um. Ein Blick aus dem Fenster und man bedenkt den nächsten Atemzug. Und dieser schmerzt sogar.

    • „… activation would be within the chemtrails…“

      Vermutlich heute schon Wirklichkeit was da beschrieben ist:

      „Durch Input positiver EM-Energie anderer Frequenz können in weiten, ja beliebig großen Gebieten Hitzewellen von beliebiger Intensität und Dauer erzeugt werden.… Durch Input von positiver EM-Pulsation kann man Stürme beliebig verstärken und auch einen an sich harmlosen Sturm in einen reißenden Orkan verwandeln. Dieser Orkan ist dann ebenso leicht auch in ein vorher festgelegtes Zielgebiet hinein zu steuern, eben dorthin, wo man ihn haben will.“ (Der Drache kommt, PDF S. 334, http://www.derdrachekommt.de/)

      Wegen der Wichtigkeit will man es auch nicht öffentlich diskutieren, sondern im Dunkeln global agieren. Nicht Ost gegen West, sondern die Könige der Erde gegen die Welt.

  3. Erstmals hatte die Kohlendioxid-Konzentration im Mai letzten Jahres die 400-ppm-Marke geknackt (klimaretter.info).

    1.000 PPM (0,1%) im geschlossenen System:
    „Photosynthese ist ab einer CO2-Konzentrationen von 0.003-0.007 Vol/% möglich, ab 0,1Vol% maximal.“ | http://www.biokurs.de/treibhaus/CO2-3.htm

    „Pflanzen sind an eine Bandbreite bis 0,1 % angepaßt (siehe rechts). Die Photosyntheserate kann bis 0, 1% CO2 beträchtlich gesteigert werden (ca. Faktor 2,5) Dies wird in Gewächshäusern durch CO2-Begasung ausgenützt, um den Ertrag zu steigern (7).“ | http://www.biokurs.de/treibhaus/CO2-3.htm

    400 ppm sind also ganz leicht im Schwankungsbereich des nicht geschlossenen Systemes Erdatmosphäre zu verkraften und keine Basis für Klima-, Wetterveränderung! In der Erdgeschichte muss es schon öfters viel größere Schwankungen gegeben haben.

    Die vielen, weltweiten Radaranlagen sind ein Problem und wie viel Kleinanlagen und Funkmasten da mit hinein spielen kann nur spekuliert werden. Die sind nicht nur zur Forschung und unserer Sicherheit aufgebaut.

    Merke: die Energie die raufgeht kommt auch wieder herunter, oft eben auch in kurzen, starkem Extremwetter. Damit muss man zumindest rechnen und es ist plausibler als der CO2-Quatsch. Auch deswegen Chemtrails, Geo-Engineering.

    Hier ab Minute 2:45 werden schon Kinder auf den Klimaschwindel indoktriniert. Dafür hat der Staat Geld, Warum wohl nur?

  4. Böse Taten haben böse Folgen. Was auch immer kommen wird, und wann, so etwas wie Strafgerichte laufen doch über die Erde. Eines heißt IS, eines vielleicht Ebola und andere: (erzeugter) Volksaufstand. Mal sehen, wie viele Menschen am Wochenende in Köln sich vor den Karren spannen lassen werden. Die Spannung im Volk ist groß, doch tut ihnen nicht den Gefallen.

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s