Ich muss hier raus (2)

Hilfe! Im Empathieraum werden Selbständige betreut, selbstverständlich erfolglos, vorher mußt du dich allerdings im Wartezimmer positioniert haben, weiblich wartet erfolgreich, Punkt umsonst! Kundengewinnung für Geflüchtetinnen, Sprache wozu? Meine Nerven machen das nicht mehr mit! Klarheit und Positionierung, die Marke macht’s: EDEKA schließt, es ist mal wieder Mitsingzeit! Sag‘ […]

Sie merken nichts (3)

So sieht die Arbeitsteilung im real existierenden Strichozialismus aus: die da oben sprühen, wir hier unten husten. Die Neue Wirtschaftswunder-Ordnung (NWWO) benötigt planmäßige Krankheiten für das Geschäft mit dem Tod. Wachstum, Wachstum über alles, über alles in der Welt … Willkommenswetter im Ankunftsklima: der Sprühling beginnt jetzt schon […]

Sie merken nichts (2)

Sie kaufen und sie verkaufen, sie stellen sich selbst dar oder sie schaffen es nicht … Sie pflanzen und sie bauen, sie fliegen und sie lassen fliegen … Ebenso ging es auch in den Tagen Lots zu: Sie aßen, sie tranken, sie kauften und verkauften, sie pflanzten und […]

Sie merken nichts

Das Leben in Rosa: Arbeiten oder nicht arbeiten … Essen und trinken oder hungern und dürsten … Vielleicht heiraten … Aber die Hauptsache: von allem nichts merken … Wie es aber in den Tagen Noahs war, so wird es auch bei der Wiederkunft des Menschensohnes sein. Denn wie […]

Es kommt die Nacht (4)

Hört und gebt acht! Seid nicht überheblich; denn der Herr redet! Gebt dem Herrn, eurem Gott, die Ehre, bevor er es finster werden läßt und bevor eure Füße sich an düsteren Bergen stoßen! Ihr werdet auf Licht hoffen, aber er wird es zu Todesschatten machen und in dichte […]

Schau auf Jesus (2)

Im Sturm des Krieges schau auf Jesus. Wenn die Winde der Ungewißheit wehen, dann schau auf Jesus. Wenn dich die Kälte der Gesetzlosigkeit berührt, schaue nur auf Jesus. Wenn die Übermacht deines Feindes dich zu zermalmen droht, dann schau auf Jesus. Wenn die alles mitreißende Flut des Bösen […]

Völlig Banane (2)

Noch fliegt man und läßt fliegen: Landeanflug auf die Müllkippe. Noch sind die Flugzeuge nicht beschmiert und bekrakelt wie jede freie Fläche hier unten. Noch gibt es Menschen, die ein Musikinstrument spielen und Noten lesen können. Noch gibt es hier und da Widerstand gegen die Flut des Bösen. […]

2018 – das verstrichene Jahr

Die Widernatürlichkeit der Neuen Himmels-Ordnung (NHO) läßt sich in dieser Zusammenschau von Himmelsbildern aus dem Jahre 2018 recht deutlich erkennen. Aus der Bewölkung wurde die Bestrichung, die Wolkenersatzobjekte lassen den Himmel sonderbar, seltsam und krank aussehen. Eile, rette deine unsterbliche Seele.

Nun danket alle Gott

MP3-Datei herunterladen 1) Nun danket alle Gott / mit Herzen, Mund und Händen, der große Dinge tut / an uns und allen Enden; der uns von Mutterleib / und Kindesbeinen an unzählig viel zugut / und noch jetzt hat getan. 2) Der ewigreiche Gott / woll uns bei […]

Völlig Banane

Alle Reisenden profitieren von sauberen Bahnhöfen. Das ist nur ein kleiner Ausschnitt des Problems. Völlig Banane. Entsorgen Sie Ihren Müll bitte immer direkt in den vorgesehenen Abfallbehältern – … … schließlich möchte niemand in einem dreckigen Bahnhof warten. Alle weiteren Regeln für einen angenehmen Aufenthalt im Bahnhof finden […]

Wegwerfgesellschaft (6)

Ein geruhsames Jahresende. Festliche Stimmung im Biotop der besonderen Art. Gefühlte Sauberkeit: Friedhofsmauer in Berlin-Mitte. Du weißt nie, ob nicht auch noch ein Mensch in diesen Müllhaufen liegt: Nekropolis. Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Und wer bezahlt den Spott? Richtig: der, der […]

Vielfalt ist Schönheit

Heute suche ich in meiner Umgebung nach Schönheit. Vielerlei Sachen liegen herum. Bei kalter Nässe muß ich gut aufpassen, denn auf überfrierendem Müll kann ich sehr leicht ausrutschen. Auch hier gibt es für mich viel zu sehen. Der Mann schaut grimmig drein und das schwarz-weiß-rote Farbschema hat etwas […]

Wut und Dreck

Im Krieg gegen das Leben bleibt der Mensch links liegen. Jeder gegen jeden und wir mittendrin. Wer rettet uns vor der Müllflut? Vertraue auf den Herrn von ganzem Herzen und verlaß dich nicht auf deinen Verstand; erkenne Ihn auf allen deinen Wegen, so wird Er deine Pfade ebnen. […]

Wegwerfgesellschaft (5)

WARNUNG: diese kleine Reportage ist nur für Erwachsene geeignet. Die Kinder sehen diesen Dreck jeden Tag im wirklichen Leben. Es kann nicht jeder ein Berliner sein, deswegen zeige ich heute einige Bilder aus der deutschen Hauptstadt, die niemand mehr braucht. Also, Augen zu und durch!

Wegwerfgesellschaft (4)

Das Müllen ist des Müllers Lust und auch die Müllerin macht Müll. „Niemand hat die Absicht, eine Müllkippe zu errichten.“ „Müllitarier aller Länder, vereinigt euch.“ Aber bitte nicht hier. Außerhalb der Stadt gibt es riesige Müllkippen, zieht um, Leute!