Kategorie: Vogel

Strichfrei (8)

Seit Tagen wundern sich die Vögel, warum der Himmel so anders aussieht. Ja, liebe Vögel, die Striche sind verschwunden. Der Himmel trägt wieder seine traditionellen Kleider und Gerüchte machen die Runde. Das Ende kehrt zum Anfang zurück. Doch vorher ziehen die dunklen Wolken der großen Trübsal auf. Denn […]

Leben und leben lassen (3)

Ich kenne hier eine sehr einflußreiche Persönlichkeit, die allezeit nach dem Motto „Leben und leben lassen“ handelt. Diese Persönlichkeit ist sehr hochgestellt und sie ist weiblich, sie ist so etwas ähnliches wie unsere Chefin. Sie herrscht nicht ganz allein über unsere Rot-Rot-Grünanlage, aber sie ist in vielen Bereichen […]

Innere Werte (3)

Lass dir nichts vormachen, der Himmel ist uns verstrichen. Wo ist das Blau des Himmels geblieben? Die Striche haben es gefressen. Der Spatz hat seine inneren Werte und seine Würde nicht verloren, das sieht man. Wir haben nichts mehr, wir sind in großer Not. Was haben nur die […]

Innere Werte

Wahre Schönheit kommt von innen. Von oben kommt auch was, sagt der Spatz. Wo du rechts bist, hast du Recht, sage ich. Aber kommt es nicht auch drauf an, was da drin ist? Es sieht häßlich aus, also ist Dreck drin, sagt der Spatz, denn die inneren Werte […]

Meschuggener Schlamassel

Manche Leute merken nie, was gespielt wird. Die Spatzen pfeifen es von den Dächern, sie reden Fraktur. Die Sonne schaut zu, solange sie noch darf. Die Wolken machen Theater. Der Himmel grollt. Die Menschen sterben aus.

Wolkenersatzobjekte (3)

Irgendwie kommt mir der Himmel spanisch vor. Da kommt der Spatz und will mir etwas sagen. Der Spatz erzählt mir, daß diese seltsamen Wolken bei den Spatzen „los objectos dos wolkos ersatzos“ genannt werden. Warum? Weil diese Wolken den Spatzen irgendwie spanisch vorkommen. Den selben Gedanken hatte ich […]

Nur wenig Zeit bleibt noch (2)

Als er aber auf dem Ölberg saß, traten die Jünger allein zu ihm und sprachen: Sage uns, wann wird dies geschehen, und was wird das Zeichen deiner Wiederkunft und des Endes der Weltzeit sein? Und Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Habt acht, daß euch niemand verführt! Denn […]

Strichteufel in freier Wildbahn (2)

Mich interessiert, wie der Himmel aussieht und so warte ich auf das erste Morgenlicht. Die vergangene Nacht war verstrichen. Es sieht ziemlich trübe aus auf der freien Wildbahn. Da muß wohl endlich mal ein endgültiger Putztag angesetzt werden. Ich werde mal mit den Vögeln darüber sprechen, ich habe […]

Wahlwetter

Am Morgen ist da draußen alles grau, soll das etwa Wahlwetter sein? Na ja, du hast die Wahl, es ist egal: du kannst hinausgehen oder drinnenbleiben. Immerhin regnet es nicht mehr. Später kreuzt dann doch noch jemand den Himmel an? Hätten doch nur alle das Leben gewählt … […]

Frag die Vögel

Alle Menschen sind Lügner. Dann spreche ich eben mit den Möven. Sie können nicht lügen, denn sie kennen die Sünde nicht. Sie wissen mehr vom Meer und mehr vom Wetter als ich. Daraus wird kein richtiger Sturm, sagt die Möve. Und sie behält Recht. Zwölf Seemeilen weiter draußen […]

Der Termin (2)

Wenn das Wetter zum Gesprächsthema Nummer Eins aufsteigt, dann steht der Termin vor der Tür. Die Taube ahnt etwas, sie denkt nach und sie denkt vor, sie nimmt sich die Zeit. Es liegt was in der Luft – etwas Großes – aber die Zweibeiner haben andere Sorgen. Mit […]

Der Tag danach (2)

Jetzt schauen sie in die Röhre. Die Luft ist raus. Außer Spesen nichts gewesen. Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Die linksdrehenden Strichzis müssen auch von irgendwas leben.

14. Mai 2017

Mein Magen macht den täglichen Alptraum im Traumparadies bald nicht mehr mit. Das Wetter ist nicht das Problem, das könnte ich noch ertragen. Am Nachmittag kommen sehr dunkle Wolken, der Wind wird böig und für eine Stunde fällt leichter Regen. Dann wird es wieder ruhig und im Westen […]

6. Mai 2017

Er ist nirgendwo Mitglied – in keiner Partei, in keiner Kirche, in keiner Gewerkschaft, in keiner Innung, in keiner Kammer, in keinem Gremium, in keiner Loge, in keinem Klub, in keinem Verein, in keinem Dachverband … Er stammt nicht vom Affen ab und er zahlt keine Steuern. Das […]

6. März 2017

TAG ZWEI NACH DER TOTALBESTRICHUNG Zum Sonnenaufgang sieht man einen Strich und eine Strichschnuppe. Dann wird es wieder grau. Es bleibt grau. Der Mangel an Licht wirkt sich auch auf das Denken aus. Wir müssen reden … Wie kann man etwas gesund halten, das krank ist? Der Teil […]

Sonnenuntergang im Traumparadies

Tagsüber wechselnd bewölkt, gelegentlich Regen, gegen Abend aufkommende Bestrichung, Wind mäßig mit starken Böen aus Nordwest. Am Nachmittag werden die Striche wieder sichtbar. Ich habe einen Grund, nach oben zu schauen, weg von dem Dreck auf den Straßen der Stadt. Früher war es immer ein schöner Moment, wenn […]

Nichts bleibt wie es ist

Alles ist in Bewegung, für den einen wird es heller und für den anderen wird es immer schlimmer. Jeder geht in seine Richtung und lebt seinen Glauben, einer schaut nach oben, der andere sieht nur diese Welt. Allgemein gesehen geht es abwärts, das Ende dieses Zeitalters ist gekommen. […]

Wem gehört der Himmel?

Der Vogel genießt das Fliegen. Er weiß, daß sein Schöpfer heute wieder für ihn sorgen wird. Schon frühmorgens hat er Gott für seine Güte und Treue gedankt. Und hier sitzen zwei andere Vögel, sie haben alles im Blick von dort oben. Sie fragen sich, wem der Himmel eigentlich […]

Der Herr redet und spricht

Eine Frau befehligt Männer. Die Männer lassen sich kommandieren. Und über allem herrscht der Moloch. Deshalb versammeln sich die Vögel, sie warten auf den Tag, an dem sie gerufen werden. Denn es kommt, was kommen muß: es ist die Nacht, aus der keiner mehr erwacht. Auch diese dunklen […]

Funkstille bei den Tauben

Der frühe Morgen ist immer ein hoffnungsvoller Moment: wird heute die Sonne durchkommen? Eine sitzt links und die andere sitzt rechts: es herrscht Funkstille zwischen den beiden Tauben. Vielleicht machen sie heute einen Schweigetag. Alles in allem ist es heute wieder das Strichfrei-Wetter, das Licht ist schwach und […]

Sensationelle Enthüllung

Heute morgen kam es – gewollt oder ungewollt – zu einer bemerkenswerten Aufdeckung. Endlich konnte der Wohnort des grauen Vogels festgestellt werden. Man hätte sich allerdings denken können, daß da irgendwo ein Nest sein muß. Bei diesem seltsamen Wetter bleibt der Vogel heute bestimmt zu Hause. Und wo […]

Die Taube denkt nach

Heute ist es wieder kalt. Die Luft ist dick und ruhig. Da sitzt die Taube. Sie ist zwar eine Taube, aber blind ist sie nicht. Sie sieht den Himmel und sie sieht auch, was da unten so vor sich geht. Plötzlich ist sie weg … Doch dann kommt […]

Kommt der Sprühling?

Wird es für uns noch einen Sprühling geben? Wir werden bald sehen, wie das neue Jahr beginnt. Der Himmel wird uns Vögel über die Wetterlage auf dem Laufenden halten. Wir bleiben auf Empfang. Der Herr des Himmels wird uns den Weg durch die Fluten zeigen. Wir lassen uns […]

Auf der Suche nach Wasser (2)

Heute gibt es ‚Strichfrei‘ und damit wieder viel Raum zum eigenen Denken. Mir wird vorgeworfen, mein Denken ginge in die falsche Richtung und ich würde immer nur alles negativ sehen. Dabei bin ich doch nur auf der Suche nach Wasser, mich dürstet nach dem wirklichen Leben. Ich frage […]

Kommt und versammelt euch

Sehr bald – vielleicht so in drei, vier Jahren – wird jemand mit großer Stimme schreien. Unter diesem grauen Sichtschutz wird der nächste Krieg angeheizt. Das Tier und die zehn Könige führen diesen Wahnsinn an. Und die Vögel wurden satt, nur die beiden Anführer wurden lebendig ergriffen und […]

Auf der Alm der Zukunft

Auch hier bei mir ist inzwischen der Sommer angekommen. Und doch ist es so kalt – na ja, hier oben auf der Alm ist es immer etwas kühler als unten im Tal, wo der Bär steppt. In der Grenzfestung des benachbarten Königreiches ist alles ruhig – irgendwie ist […]

Schläfrige Taube

Wenn die Striche sich in Strichsuppe verwandeln, entfaltet sich eine ganz sonderbare Formensprache. Alles kommt zusammen: das natürliche Chaos (Störungen des Magnetfeldes, Vulkane, Methangas usw.) durch den sich nähernden großen Himmelskörper vermischt sich mit den Zerstörungen durch den Einsatz der Wetterwaffen (Strichgrütze, Fernmeldekräfte usw.) – so bekommen wir […]