Kategorie: Vogel

6. März 2017

TAG ZWEI NACH DER TOTALBESTRICHUNG Zum Sonnenaufgang sieht man einen Strich und eine Strichschnuppe. Dann wird es wieder grau. Es bleibt grau. Der Mangel an Licht wirkt sich auch auf das Denken aus. Wir müssen reden … Wie kann man etwas gesund halten, das krank ist? Der Teil […]

Sonnenuntergang im Traumparadies

Tagsüber wechselnd bewölkt, gelegentlich Regen, gegen Abend aufkommende Bestrichung, Wind mäßig mit starken Böen aus Nordwest. Am Nachmittag werden die Striche wieder sichtbar. Ich habe einen Grund, nach oben zu schauen, weg von dem Dreck auf den Straßen der Stadt. Früher war es immer ein schöner Moment, wenn […]

Nichts bleibt wie es ist

Alles ist in Bewegung, für den einen wird es heller und für den anderen wird es immer schlimmer. Jeder geht in seine Richtung und lebt seinen Glauben, einer schaut nach oben, der andere sieht nur diese Welt. Allgemein gesehen geht es abwärts, das Ende dieses Zeitalters ist gekommen. […]

Wem gehört der Himmel?

Der Vogel genießt das Fliegen. Er weiß, daß sein Schöpfer heute wieder für ihn sorgen wird. Schon frühmorgens hat er Gott für seine Güte und Treue gedankt. Und hier sitzen zwei andere Vögel, sie haben alles im Blick von dort oben. Sie fragen sich, wem der Himmel eigentlich […]

Der Herr redet und spricht

Eine Frau befehligt Männer. Die Männer lassen sich kommandieren. Und über allem herrscht der Moloch. Deshalb versammeln sich die Vögel, sie warten auf den Tag, an dem sie gerufen werden. Denn es kommt, was kommen muß: es ist die Nacht, aus der keiner mehr erwacht. Auch diese dunklen […]

Funkstille bei den Tauben

Der frühe Morgen ist immer ein hoffnungsvoller Moment: wird heute die Sonne durchkommen? Eine sitzt links und die andere sitzt rechts: es herrscht Funkstille zwischen den beiden Tauben. Vielleicht machen sie heute einen Schweigetag. Alles in allem ist es heute wieder das Strichfrei-Wetter, das Licht ist schwach und […]

Sensationelle Enthüllung

Heute morgen kam es – gewollt oder ungewollt – zu einer bemerkenswerten Aufdeckung. Endlich konnte der Wohnort des grauen Vogels festgestellt werden. Man hätte sich allerdings denken können, daß da irgendwo ein Nest sein muß. Bei diesem seltsamen Wetter bleibt der Vogel heute bestimmt zu Hause. Und wo […]

Die Taube denkt nach

Heute ist es wieder kalt. Die Luft ist dick und ruhig. Da sitzt die Taube. Sie ist zwar eine Taube, aber blind ist sie nicht. Sie sieht den Himmel und sie sieht auch, was da unten so vor sich geht. Plötzlich ist sie weg … Doch dann kommt […]

Kommt der Sprühling?

Wird es für uns noch einen Sprühling geben? Wir werden bald sehen, wie das neue Jahr beginnt. Der Himmel wird uns Vögel über die Wetterlage auf dem Laufenden halten. Wir bleiben auf Empfang. Der Herr des Himmels wird uns den Weg durch die Fluten zeigen. Wir lassen uns […]

Auf der Suche nach Wasser (2)

Heute gibt es ‚Strichfrei‘ und damit wieder viel Raum zum eigenen Denken. Mir wird vorgeworfen, mein Denken ginge in die falsche Richtung und ich würde immer nur alles negativ sehen. Dabei bin ich doch nur auf der Suche nach Wasser, mich dürstet nach dem wirklichen Leben. Ich frage […]

Kommt und versammelt euch

Sehr bald – vielleicht so in drei, vier Jahren – wird jemand mit großer Stimme schreien. Unter diesem grauen Sichtschutz wird der nächste Krieg angeheizt. Das Tier und die zehn Könige führen diesen Wahnsinn an. Und die Vögel wurden satt, nur die beiden Anführer wurden lebendig ergriffen und […]

Auf der Alm der Zukunft

Auch hier bei mir ist inzwischen der Sommer angekommen. Und doch ist es so kalt – na ja, hier oben auf der Alm ist es immer etwas kühler als unten im Tal, wo der Bär steppt. In der Grenzfestung des benachbarten Königreiches ist alles ruhig – irgendwie ist […]

Schläfrige Taube

Wenn die Striche sich in Strichsuppe verwandeln, entfaltet sich eine ganz sonderbare Formensprache. Alles kommt zusammen: das natürliche Chaos (Störungen des Magnetfeldes, Vulkane, Methangas usw.) durch den sich nähernden großen Himmelskörper vermischt sich mit den Zerstörungen durch den Einsatz der Wetterwaffen (Strichgrütze, Fernmeldekräfte usw.) – so bekommen wir […]

Und es werden Zeichen geschehen (2)

Es gibt Zeichen des Wetters und es gibt Zeichen der Zeit. Zwei angekündigte Zeichen sollte man sich genauer ansehen – sozusagen heranzoomen. Vom Zeichen des Tieres hat man schon viel gehört, doch was es wirklich ist, bleibt immer noch sehr verschwommen. Doch es kommt näher und näher … […]

Farben des Himmels (2)

Manche Leute verschwinden, manche Leute tauchen auf, andere wieder tauchen ab, dieser stirbt und lebt doch weiter, jene leben weiter und sind doch tot – das ist nur noch alles ein Riesen-Durcheinander hier unten. Und dann sind da noch die kleinen grauen Vögel, die sich immer noch ihre […]

Auf der Suche nach Wasser

Die Wasser dieser Welt sind bitter und ungenießbar, doch alles Gift wird verdünnt und in kleinen Schlucken verabreicht, so hat sich jeder daran gewöhnt. Adam und Eva sind auch nicht sofort gestorben, doch sie waren tot, nachdem sie von der verbotenen Frucht gegessen hatten. Nun sind auch wir […]

Sonnenaufgang (4)

Heute morgen habe ich mir eine ruhige Stunde genommen, um ein paar Fotos vom Himmel zu machen. Man sieht Zerissenheit, man sieht unfassbare Verunreinigung – dem Himmel wird Gewalt angetan. Es weht ein Wind der Veränderung. Der Frühling kommt – und es kommt ein falscher Frühling, der uns […]

Sonnenaufgang (3)

Kurz vor dem Großen Grauen habe ich noch ein bißchen farbige Stricholose einfangen können. Da kommt das kleine geriffelte Grauen. Wo geht’s heute hin – schnell an die frische Luft? „Ich muß hier weg, die Schüsseln werden schon heiß von der ganzen Agitation und Propaganda. Alle sollen wieder […]

Seenebel und Saharastaub

In den letzten Tagen wurde es morgens hell und heller, doch so gegen 8 Uhr blieb es dann dabei und das Licht wurde wieder schwächer. Ich mache mir aber darüber keine Gedanken, denn das hat sicherlich mit der Umstellung auf Sommerzeit zu tun. Wir kleinen Leute können voll […]