Luftschlag

Unsere Freudin, die Taube, schaut nach Osten. Sie nimmt sich Zeit zum Nachdenken. Stören läßt sie sich nicht, in Ruhe schaut sie sich um. Sie wartet auf die Stimme vom Himmel, dann fliegt sie davon. Der plötzliche Lichtblitz trifft die Taube nicht.

Revolte (2)

„Warum hast du es so eilig, lieber Vogel?“ – „Mich gruselt es davor, Generation Z am Tag X unter Aufsicht von Einheit Y sehen zu müssen“, ruft die Taube im Vorüberfliegen. Recht hat sie, die Meuterei der Strafgefangenen zeigt erste Ergebnisse. Die bedingungslose Grundversorgung mit Müll und gestohlenen […]

Meins & deins

Männer mögen ordentliche Kraftfahrzeuge, Frauen mögen Kleider. Kinder wollen spielen. Bald werden wir alle die bittere Realität schmecken müssen, manche nennen es auch den Ernst des Lebens.

Der Ernst des Lebens

Ich mache ein paar Schritte an der frischen Luft, damit ich in Form bleibe, denn es kommt einiges auf mich zu. Um mich herum wird es immer bunter und vielfältiger. Trotz alledem halte ich am gesunden Schwarz-Weiss-Denken fest. Ich muss bereit sein, jederzeit dem Ernst des Lebens zu […]

Betreutes Vergessen (4)

Den Regenschirm habe ich mit Absicht vergessen, den brauche ich nicht, ich bin nicht aus Zucker. Was ist das nur für ein Wetter heute, ich genehmige mir erstmal einen kleinen Kaffee … ja, und vielleicht hier so ein Stück „Heilere Welt“, ist die selbstgebacken? Ein Hoch auf die […]

Wolken des Vergessens (7)

Das Wetter interessiert mich nicht, ich möchte wissen, wie der Himmel am Tag X aussieht. Die Taube zeigt mir zwei Wolken des Vergessens. Kannst du sie entdecken? Die Kommissare des Rates für zukunftsweisende Entwicklung bitten um Essensspenden, hoffentlich bringt da nicht jemand ein paar selbstgebackene „lustische Glückskekse“ mit. […]

Wolken des Vergessens (6)

Die älteren Leute haben es vergessen, wie der Himmel in ihrer Kindheit ausgesehen hat und die Jüngeren kennen es nicht anders. So werden wir alle nach und nach wie die Unmündigen in die Neue Himmels-Ordnung (NHO) eingewöhnt und merken nichts davon. Um meine Behauptungen zu belegen, zeige ich […]

Diskrimiklassinierungsfizierung

In der Bodenhaltung gibt es eine Menge zu sehen und von allen Seiten stürmt etwas auf dich ein. Das gestresste Personal kommt mit den vielen Eindrücken nicht mehr klar und schaltet vor Reizüberflutung ab. Mir geht es da auch nicht viel anders als den normalen Leuten. Ansonsten ist […]

Die Stunde Null (2)

Bücher, Bimbo, Birra … was liest du da? Ich lese den öffentlichen Raum, da wird viel geschrieben und gemalt. Jemand muß das Zeug auch lesen und anschauen, sonst wäre die ganze Mühe und Kunst umsonst. Über der Rot-Rot-Grünanlage hängen die Wolken des Vergessens, man muß schon genau hinschauen, […]

Wolken des Vergessens (4)

Ich habe leider vergessen, was ich sagen wollte. Das wird doch nichts mit den Wolken zu tun haben? Wie sehen Wolken eigentlich aus? Sind das noch Wolken? Oder sind das die Wolkenersatzobjekte der Neuen Himmels-Ordnung (NHO)?

Wolken des Vergessens (2)

Am Morgen zum Sonnenaufgang zeigt sich draußen ein kaltes und windiges Strichfrei mit Wolken. Ich schaue mich noch etwas um und entdecke etwas Himmelsgekritzel. Sobald man diese Art von geraden Kanten am Himmel sieht, sind die Stricher nicht mehr fern. Eine kleine Übung zum Erkennen von Wolkenersatzobjekten: die […]

Farben des Himmels (8)

Am Vormittag zeigt sich der blaue Referenzhimmel ohne Striche, ohne Wolken und ohne die häßlichen Wolkenersatzobjekte der Neuen Himmels-Ordnung (NHO). In der U-Bahnstation herrscht ein gelbliches Licht. Nur Geduld, jedes Warten hat ein Ende. Am Nachmittag werden dem Himmel leider wieder seine neuen Kleider übergezogen. Links unten von […]