Kategorie: Krieg

Warten auf den Chefarzt

Der Himmel sieht heute morgen blaß aus und er hat Striche im Gesicht. Der Himmel ist krank. Frau Doktor Sonne kommt, um nach dem Rechten zu schauen. „Sonderbar, seltsam, krank“, sagt Frau Doktor Sonne, „da muß der Wurm drin sein!“ „Ich kann nichts tun“, sagt Frau Doktor Sonne, […]

Der Himmel trägt Kriegsbemalung (7)

Alles scheint normal auszusehen, hier und da stören vielleicht einige Kleinigkeiten, aber wir sind auf dem besten Wege. Das Böse wird nur herbeigeredet, wir gehen einer strahlenden Zukunft entgegen, denn wir sind die Guten und sonst keiner. Irrtum: der Himmel trägt Kriegsbemalung. Was ist bei einem plötzlichen Lichtblitz […]

Wer bezahlt das Töten?

Jeder muss schließlich von irgendwas leben? Ich habe nur mitgemacht, weil alle mitgemacht haben? Diese Entschuldigungen gelten nicht mehr. Welchem Herrn dienst du? Für wen arbeitest du? Wer gebraucht dein Leben für seine Ziele? Wer bezahlt die Rechnung für den Krieg gegen das Leben? Es ist höchste Zeit, […]

Vorkriegswetter (24)

Der Wahn allein ist jetzt Herr auf diesem Planeten. Stolz und Hochmut enden in Leichenfeldern. Stolz kommt vor dem Zusammenbruch, und Hochmut kommt vor dem Fall. (Die Bibel, Sprüche 16, 18) Unermessbares Elend steigt herauf. … die Ernte aber wird dahin sein am Tag der Krankheit und des […]

Irritierend (2)

An diesem Abend will mich ein fremdartiges Gefühl beschleichen. Da sind Gedanken, die ich nie denken konnte … Etwas unterbricht die tägliche Routine, die meine Seele verzehrt. Irritierend … Es ist wie ein Puzzle, wie ein Rätselbild, kurz bevor es ein erkennbares Bild wird, kurz vor der Auflösung. […]

Die Neue Wirtschaftswunder-Ordnung (NWWO)

Viele Leute haben dabei mitgeholfen, dieses Land nach vorn zu bringen. Ich bedanke mich hiermit für den allgegenwärtigen Fortschritt. Weil nicht jeder ein Berliner sein kann, zeige ich einige Fotos aus der Hauptstadt. Jeder prüfe sich selbst, ob er in Zukunft noch nach Berlin kommen möchte, egal ob […]

Angriff

Berlin im Morgengrauen. Grauen im Keller: wo sind die Menschen? Grauen des Tages. Ein lichter Moment, ich nutze die Zeit. Berlin im Abendgrauen. Grauen vor der Nacht. Ob noch jemand erwacht?

Melde gehorsamst, gefechtsbereit

Der Eimer mit dem kalten Wasser steht stets griffbereit, irgendwie muß man das Potenzial täglich um 5 Uhr aus dem Bett kriegen. Wir haben es mal wieder geschafft, das Potenzial ist geweckt. Noch etwas Frühsport an der sogenannten „frischen Luft“ … Alle Knochen und Muskeln arbeiten einwandfrei – […]

4. Juni 2018

Melde gehorsamst: Sonnenaufgang planmäßig durchgeführt, Potenzial geweckt und gefechtsbereit. Ansonsten nichts Neues in der Stadt der Freiheit. Krieg ist nicht das, was wirklich zählt, die mörderischen Lügen werden zudringlich. Großartige Ziele werden durch Gesetzlosigkeit erreicht? Wenn da mal nicht bald die Bombe fällt, Jungs … Berlin fährt Rad […]

Es liegt was in der Luft (6)

Der Himmel hat mir etwas zu sagen, deshalb möchte ich die Stimme vom Himmel nicht verpassen oder überhören. Ich versuche, die Zeichen meiner Zeit zu beurteilen, denn es liegt etwas in der Luft. Deshalb achte ich auf das Vorkriegswetter im Ankunftsklima. Er aber antwortete und sprach zu ihnen: […]

Trockenes Land

Der Druck steigt: Berlin im Vorkriegswetter Dies ist ein kleiner Wetterbericht mit Bildern, die auch Unsichtbares ahnen lassen. Achten sie auf ihre Wertsachen. Die POLIZEI interessiert sich nicht für euren Müll, keine Sorge. Im Kampf gegen Rechts liegt der Müll links. Die Umweltzone wird jetzt zur „Grundrechtsfreien Zone“? […]

Vorkriegswetter (19)

Für die jüngere Generation: Krieg kann gefährlich für die Gesundheit und das Leben sein. Krieg ist nicht klimaneutral. Krieg ist nicht grün, nicht bunt und auch nicht vielfältig. Krieg ist nicht fair gehandelt. Krieg ist nicht bio, nicht vegan und auch nicht antidiskriminierend. Krieg ist nicht links, Krieg […]

Stadt ohne Grenzen

Nichts ist unmöglich in der Stadt ohne Grenzen. Alles geht, manche fahren und viel bleibt liegen. In der Stadt ohne Grenzen werden immer mehr Ecken und Plätze nach dem Geschmack des Personals umgestaltet, ohne dass die Obrigkeit noch viel dazwischenreden würde. Macht es euch gemütlich, macht Berlin zu […]

Vorkriegswetter (16)

„Wie geht’s?“ – „Man lebt.“ – „Das ist das Wichtigste.“ – „Du sagst es.“ Aber was ist Leben überhaupt? Der Tanz in den Mai wird zum Tanz in den Untergang – auf den Brettern, die die Welt bedeuten sollten … Der Himmel trägt Kriegsbemalung. Wir setzen uns zusammen, […]

Vorkriegswetter (14)

Macht weiter so, ihr seid auf dem richtigen Weg, träumt euch frei! Wenn ihr im Namen des Guten die ganze Welt zerstört habt, dann lebt es sich hier unten bestimmt am allerbesten! Saubere Wände bedeuten hohe Mieten, deshalb wohnen wir lieber im Dreck. Schmutzige Wände, niedrige Mieten – […]

Mobilmachung (2)

Alles steht bereit. Der Himmel hat gesprochen. Es ist dir gesagt, o Mensch, was gut ist und was der Herr von dir fordert: Was anders als Recht tun, Liebe üben und demütig wandeln mit deinem Gott? (Die Bibel, Micha 6, 8) Macht macht kaputt. Es kommt, was kommen […]

Deine vorletzte Warnung

Deine allerletzte Warnung kommt vielleicht in dem Augenblick, wenn der Geist Gottes dir diese Worte in Erinnerung rufen wird. Der Wahn – die Herrschaft – das Land. Die Leichenfelder – der stolze Lauf – das Ende. Das Elend – unermessbar – unten, ganz unten. Wer nicht hören will, […]

Müllgewalt in der Umweltzone

Was eine Zone ist, wissen wir: eine Zone ist ein Gebiet mit einer Grenze drumherum. Was ist eine Umwelt? Eine Umwelt ist eine durch Müll und Gewalt umgekommene Welt. 8. Januar 2018 9. Januar 2018 13. Januar 2018 22. Januar 2018 29. Januar 2018 30. Januar 2018 31. […]

Auf Abwegen im Müllraum (3)

Man muss selbst einige Zeit im Müllraum gewesen sein, um mitreden zu können. Wer noch nie im Müllraum war, kennt sich nicht aus und hat keine Ahnung von der Wirklichkeit. Da nicht jeder ein Berliner sein kann, nehme ich dich heute mit auf einen kleinen Rundgang durch den […]

Real existierende Drecknokratie

Hier und heute gehen die Wünsche weit auseinander, der eine möchte diese Gesellschaftsordnung, andere träumen immer noch von jener. Ich halte mich aus den Diskussionen heraus und schaue mich dafür lieber etwas in der Stadt um. Sehr schnell wird mir da klar, in welcher Gesellschaftsordnung wir hier versuchen, […]

Nudeln über die Ohren (2)

Hallo Vogel, was gibt es denn bei dir heute zum Frühstück, sind das nicht die Nudeln für die Ratten? Nun guck doch nicht so, ich nehme dir nichts weg … Diese Nudeln sind mir zu eklig, die sind nichts für mich, die lasse ich links liegen. Wegen einem […]

Links blinken, rechts abbiegen

Aus meiner bescheidenen Erfahrung als BMWler in der Berliner Bodenhaltung kann ich berichten, daß immer öfter ganz auf das Blinken verzichtet wird, Blinker an Kraftfahrzeugen sind vielleicht bald nicht mehr nötig. Auf den Straßen muß nun jeden Tag das Miteinander neu verhandelt werden. Ist das vielleicht schon die […]

Gestern war heute noch morgen

Es ist Erntezeit. Jeder Mensch wird irgendwann seine Ernte einbringen. Heute ist das Morgen von Gestern. Kaum gesät, schon geerntet – manchmal geht es ganz schnell. Schon liegen die ersten Opfer auf der Straße. Langsam, aber sicher bekommen jetzt auch die ungewaschenen Massen einen Vorgeschmack von dem, was […]

Guten Appetit

Auf der Suche nach etwas Essbarem irre ich durch die Straßen. Ein Brötchen kostet jetzt 15 Euro, falls man überhaupt noch eines bekommt. Und ich habe doch nur noch diese eine letzte verrostete Münze … Vor ein paar Wochen kostete ein Brötchen nur zehn Euro und man konnte […]

Spaßbremse (2)

Schlecht geschlafen, schlecht geträumt und aufwachen kannst du auch nicht richtig. Gefangen von unsichtbaren Kräften, getrieben von einer fremden Macht. Das Leben rinnt dir durch die Finger, du kriegst nichts zu fassen, alles geht schief. Der Vogel hat genug von diesem verstrichenen Land, er fliegt davon. Flieg mit […]

Zwischenzeit

Ich fasse hier die Tage am Berliner Himmel zusammen, die zwischen den Wetterkriegsereignissen vom 22. und 29. Juni 2017 lagen. Das erste Unwetter traf mich am Nachmittag des 22. Juni 2017, der Tagesbeginn sah noch nach ganz normaler Bestrichung aus. 23. Juni 2017 Vor einer Viertelstunde hat es […]

Frontberichterstattung (3)

Am Abend schiebt sich langsam die Front über meinen Kopf. Es gibt ein paar interessante Ansichten zu sehen. Es ist nicht so, daß mir diese Bilder gefallen, ich halte sie fest, weil ich sonst vielleicht vergessen würde, daß im Himmel Krieg ist – und nicht nur dort. Der […]

9. April 2017

Morgens liegt eine formlose graue Schicht über der Stadt, gegen 8 Uhr verschwindet die Decke. Nach und nach taucht die Sonne aus dem Dunst auf. Auf der Nord-Süd-Achse des Bösen wird gestrichert. Ansonsten herrscht endlich mal Ruhe. Der Krieg steht vor der Tür. Am Tag der Krankheit und […]

Sonnenschein-Alarm

Wegen des Einsatzes taktischer Waffensysteme mußte heute morgen Sonnenschein-Alarm ausgelöst werden, die aktuelle Warnstufe steht im Moment auf „Frühwarnung“. Jeder, der im Lande noch lebt, wäre gut beraten, beim kommenden Regen im Hause zu bleiben und auf Fisch zu verzichten. Die Schlandkandastaner schaffen ja so einiges, aber wie […]

Ernste Lage mit Ausweg (2)

Lügen haben kurze Beine, sagt das Sprichwort. Es gab eine Zeit, da hatte deine Zeitung noch kurze Beine. Das ist schon lange her. Heute haben die sogenannten Massenmedien überhaupt keine Beine mehr. Deine Tagesschau hat keine Beine, dein Heute-Journal hat keine Beine, deine Deutsche Welle hat keine Beine, […]

Wem gehört der Himmel?

Der Vogel genießt das Fliegen. Er weiß, daß sein Schöpfer heute wieder für ihn sorgen wird. Schon frühmorgens hat er Gott für seine Güte und Treue gedankt. Und hier sitzen zwei andere Vögel, sie haben alles im Blick von dort oben. Sie fragen sich, wem der Himmel eigentlich […]

Strich-Alarm in Schlandkandastan

Zu Ehren des Berliner Wahlergebnisses habe ich heute meine Bilder vom Himmel extra mit rot-grüner Schrift ausgestattet. Was geht: die Schiebeschicht verkrümelt sich. Nanu, heute war doch anderes Wetter angesagt! Ein kurzer Anruf mit dem Satelliten-Telefon beim Wetterdienst … … und schon kommen die fliegenden Alu-Sprühdosen der Luftstreitkräfte […]