Krieg

Warten auf den Chefarzt

Der Himmel sieht heute morgen blaß aus und er hat Striche im Gesicht.

Der Himmel ist krank.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Frau Doktor Sonne kommt, um nach dem Rechten zu schauen.

„Sonderbar, seltsam, krank“, sagt Frau Doktor Sonne, „da muß der Wurm drin sein!“

„Ich kann nichts tun“, sagt Frau Doktor Sonne, „wir müssen auf den Chefarzt warten, er wird dann alles wieder gut und alles wieder neu machen, so wie es im Anfang war.“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

„Der Chefarzt wird bald kommen, bis dahin kann sich noch jeder von euch da unten die Machtfrage beantworten, aber bitte ehrlich.“

„Mein Himmel muß sich noch etwas gedulden, aber ihr da unten, ihr sollt gesund werden und gesund bleiben!“, sagt Frau Doktor Sonne, zieht weiter und widmet sich ihrem Tagesgeschäft.

… und er sprach: Wenn du der Stimme des Herrn, deines Gottes, eifrig gehorchen wirst und tust, was vor ihm recht ist, und seine Gebote zu Ohren faßt und alle seine Satzungen hältst, so will ich keine der Krankheiten auf dich legen, die ich auf Ägypten gelegt habe; denn ich bin der Herr, dein Arzt! (Die Bibel – 2. Mose 15, 26)

Und ihr sollt dem Herrn, eurem Gott, dienen, so wird er dein Brot und dein Wasser segnen; und ich will die Krankheit aus deiner Mitte hinwegnehmen. Es soll keine Fehlgebärende oder Unfruchtbare in deinem Land sein; ich will die Zahl deiner Tage voll machen. (Die Bibel – 2. Mose 23, 25-26)


Es gibt jemand, der deine Lasten kennt

MP3-Datei herunterladen

Es gibt jemand, der deine Lasten kennt,
jemand, der dich sein Kind nennt,
ja, jemand, der nie dich lässt allein,
denn er trug am Kreuze deine Last,
die du selbst verschuldet hast,
und er wird immer bei dir sein.

Es ist Jesus, der deine Lasten kennt,
Jesus, der dich sein Kind nennt,
ja, Jesus, der nie dich lässt allein,
denn er trug am Kreuze deine Last,
die du selbst verschuldet hast,
und er wird immer bei dir sein.

(Volkslied, Autor unbekannt)

Kategorien:Krieg, SOS, Stimme vom Himmel

3 replies »

  1. „Tod den Moskauern!“ 15.000 Radikale marschieren zu Ehren des Hitler-Kollaborateurs Bandera in Kiew

    … Laut Polizeiangaben sind gestern 15.000 Menschen auf die Straßen Kiews gezogen, um sich an einem nationalistischen Marsch zu Ehren der Bandera-Truppen, die im Zweiten Weltkrieg gegen die Rote Armee gekämpft haben, zu beteiligen und deren Jahrestag zu feiern. Es kamen verschiedenste Gruppierungen ukrainischer Nationalisten zusammen, darunter im Parlament vertretene Parteien bis hin zu paramilitärischen und offen rechtsextremen Gruppen, von denen viele ihre Gesichter vermummten.

    Im Chor skandierte die Menge „Ruhm der Ukraine“ und machte Lobgesänge auf Stepan Bandera, den Mann, der vor 76 Jahren die Ukrainische Aufständische Armee gründete. Das Gründungsdatum, der 14. Oktober, wurde 2015 unter Petro Poroschenko als offizieller Staatsfeiertag „Tag des Verteidigers der Ukraine“ anerkannt und eingeführt.

    Auch immer wieder war die Forderung „Tod den Moskauern“ aus der Menschenmenge zu vernehmen. Rund 100 Personen wurden festgenommen, während die Polizei betonte, dass es keine größeren Störungen gab. Allerdings wurden immer wieder Fackeln und Rauchbomben von Demonstranten abgefeuert. …

    https://deutsch.rt.com/kurzclips/77610-tod-moskauern-15000-radikale-marschieren-kiew/

  2. Ein herzliches Dankeschön für obige Verse / Mose. Es tut gut, Antworten zu hören, die Antworten sind. Festzustellen ist nur, dass es mit dem Hergeben des Ichs / der Gebotebefolgung zum eigenen Wohl / Gott die rechte Liebe zu geben ein lebenslanger Prozess ist. Überwinder zu werden und mit großem Segen beschenkt zu werden steht auf dem Plan. Und gut, daß für die Momente des Versagens der Herr selber einsteht. Wenn das doch noch möglichst viele Menschen hören wollten … Liebe Grüße in die Republik.

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.