Flugapparat

Spuren lesen (2)

So begann dieser Tag:

– Das Strichle zum Sonntag

– Spuren lesen

Und nun – man sehe und staune …

141019-501

Grün-rote Horror-Wolken …

141019-502

141019-503

141019-504

141019-505

141019-506

141019-507

141019-508

Im folgenden Bild geht ein Strich durch die Wolke.

141019-509

141019-510

141019-511

Grün-rot wird es zerreißen …

141019-512

141019-513

141019-514

141019-515

Auch hier kam einer durch …

141019-516

141019-517

141019-519

141019-520

141019-521

141019-522

141019-523

141019-524

141019-525

141019-526

141019-527

141019-528

141019-529

141019-530

141019-531

Das ist einer von den normalen Flugapparaten – allerdings für die Leute an der Spitze der Nahrungskette.

141019-533

141019-535

Wer hat hier seine Spur hinterlassen?

141019-536

141019-537

Fingerabdrücke …

141019-538

141019-539

141019-540

Wieder ein Strich …

141019-541

141019-542

141019-543

141019-544

Die Strich-Seife will heute nicht zusammenhalten – ist wohl wieder das billige Zeug aus China.

141019-545

141019-546

141019-547

141019-548

141019-549

Dunkle Wolken, rote Wolken und dazwischen das weiße Zeug …

141019-550

141019-551

141019-552

141019-553

141019-554

Da kommt wieder einer von den ganz großen Strichern …

141019-558

141019-559

141019-560

141019-561

141019-562

141019-563

141019-564

141019-565

141019-566

141019-568

141019-571

6 replies »

  1. Dafür gab es gestern vielleicht die grünlichen Kunst-Wolken; zur Erinnerung an die Grünen, dass sie ursprünglich und zumindest vordergründig als Umweltschützer für eine Bessere Zeit angetreten waren.

    Heute kann jeder Mitwirkende dieser Richtung wissen, dass sie voll damit gescheitert sind – schon tragisch. Das Umweltverbrechen Geo-Engineering und Gender-Zwang klagen sie an und da sie den MESSIAS JESUS, JESCHUA meist verwerfen und bekämpfen, haben sie keinen Anwalt vor GOTT. Schade.

    Wer den Grünen folgt ist dem Lügen-System Babels aufgesessen. Es wird wohl noch mehr grüne Kunst-Wolken geben. Raus aus der Grünen-Matrix!

  2. … die grün-roten Horrorwolken …

    3.000 Menschen demonstrierten heute in Stuttgart gegen grün-roten Bildungsplan und Zwangssexualisierung unserer Kinder

    Eine erste Reaktion von Dr. Lothar Gassmann – um der Wahrheit willen!

    „1.000 Bildungsplangegner demonstrierten heute Nachmittag in Stuttgart“ – diese dreiste Lüge mussten meine Familie und ich am 19.10.2014 um 18 Uhr bei unserer Heimfahrt von Stuttgart im Autoradio bei den SWR-Nachrichten hören.

    In Wirklichkeit waren wir drei Mal so viele, nämlich ca. 3.000 Menschen (meist Christen, viele kannte ich persönlich), die friedlich gegen die Zwangssexualisierung unserer Kinder und Enkel auf die Straße gingen.

    Wären die Züge ausgerechnet an diesem Tag wegen einem bundesweiten Streik nicht lahmgelegt gewesen, dann wären wir wahrscheinlich noch wesentlich mehr gewesen. Mir persönlich sind etliche Menschen bekannt, die gerne mit dem Zug gekommen wären, aber dann leider absagen mussten, weil die Bahn nicht fuhr.

    Noch etwas Skandalöses war während der Demonstration geschehen, das wahrscheinlich ebenso wenig den Weg in die Presse findet wie die wahre Teilnehmerzahl:

    Die ca. 200 Gegendemonstranten aus der linksfaschistischen Szene, die die 3.000 friedlichen Demonstranten mit Gemeinheiten, Obszönitäten und Gotteslästerungen (vergeblich) zu provozieren versuchten, hatten es geschafft, dass die gesamten technischen Anlagen mitsamt Lautsprecher für die Schlusskundgebung vor dem Sitz der baden-württembergischen Landesregierung nicht aufgebaut werden konnten.

    Somit musste die Schlusskundgebung ohne Lautsprecher stattfinden – und nur die Personen, die (wie ich) in unmittelbarer Nähe der Veranstalter standen, konnten die Ansprache mit der Bekanntgabe der Teilnehmerzahlen hören.

    Initiatorin Hedwig von Beverfoerde tat stimmlich ihr Bestes, aber es waren aus dem genannten Grund (kein Megaphon) nur ca. 100 Menschen (von den 3.000), die ihre Abschlussrede akustisch verstehen und die wahre Teilnehmerzahl erfahren konnten (während des Umzugs waren die Teilnehmer gezählt worden).

    Ich wünsche mir, dass bei der nächsten Kundgebung (der Termin steht noch nicht fest) noch viel mehr Menschen kommen und den Politikern zeigen, dass wir nicht gewillt sind, unsere Kinder der Willkür der Gender-Ideologen in Schulen und Kindergärten auszusetzen.

    SCHÜTZT UNSERE KINDER!

    VATER, MUTTER KINDER – Familie VORAN!

    Schalom, Euer Lothar Gassmann

    http://www.L-Gassmann.de

    (Autor der Verteil-Broschüre „Schützt unsere Kinder“, Jeremia-Verlag)

    Diese Meldung darf gerne um der Wahrheit willen gestreut werden!

Was sagen Sie dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.