911 – Der Himmel über Berlin

Wer morgens rechtzeitig aufsteht, kann fast immer ein paar Striche sehen.

141109-001

141109-002

Es braucht noch einmal eine Dosis Freiheits-Glücks-Hormone für die heutigen Feierlichkeiten …

141109-003

Oder ist es die erste Komponente der Strich-Grippobola-Tollwut?

141109-004

141109-005

141109-006

141109-007

141109-008

141109-009

141109-010

141109-011

141109-012

141109-013

Pünktlich zur Mittagszeit ist alles dicht über Spree-Athen und vorbildlich „energiesparend“ gedimmt – aber wie hoch die Strom-Rechnungen für die Wetter-Maschinen sind oder was die Genossen in der Strich-Zentrale verdienen, sollten wir besser nicht fragen.

141109-015

Langsam und unaufhaltsam geht’s von Rot-Grün über Grau in Richtung Schwarz.

Der Beweis: das Grau über Berlin ist Absicht …

Die Strich-Suppe wird stationär gehalten … Skalar-Abdrücke …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Welcher „höhere“ Zweck „heiligt“ heute den Einsatz dieser Systeme?

5 Kommentare zu “911 – Der Himmel über Berlin

  1. Der gestrige Wetterbericht des Mitteldeutschen Rundfunks nach dem Polizeiruf (Titel „Vom Himmel gefallen“) hatte es schon ahnen lassen… Hochnebel und so. Und sie lagen so was von richtig mit ihrer Prognose. Das geht bestimmt wie bei der DPA, einer gibt vor, die regionalen Einheiten formulieren ein wenig um – und fertig.

    Zum Tagesverlauf: Bürgerliche Freiheit durfte also heute (09.11.) vom aufmerksamen Himmelsbeobachter nicht gespürt werden – stattdessen war Machtübernahme auf die große Leinwand projeziert.

  2. Ein „Fest für Deutschland“? 25 Jahre Mauerfall – Eine etwas andere Würdigung

    … … … Vor 25 Jahren ist die Mauer gefallen. Ein Fest für Deutschland! Und alle feiern mit – die Linken, die Sozis, die Christdemokraten, die Grünen, die Kirchen, die Medien, die Bürger. Ein Fest für Deutschland? Alle waren schließlich immer für die Wiedervereinigung. Ein Hundsfott, der daran erinnert, daß die Diskussion im Westen längst in andere Fahrwasser geraten war:

    Niemand will sich heute mehr erinnern, daß Sozis aller Schattierungen, allen voran ein gewisser Egon Bahr, Oskar Lafontaine und der liebe Gott der Sozialdemokraten, Willy Brandt, noch kurz vor dem Mauerfall vor der „Illusion Wiedervereinigung“ warnten und den „Realismus von zwei deutschen Staaten“ praktizierten. Kein Wort davon, daß „die Träume von der Wiedervereinigung“ bei den Grünen als längst überholt bezeichnet wurden. Und auch keine Notiz davon, daß selbst in den Unionsparteien diejenigen belächelt, ja verhöhnt wurden, die noch an die Einheit Deutschlands glaubten. (Auch der Autor dieses Artikels hat viel Spott darüber ertragen müssen.)

    Heute – in einer völligen Verdrehung der Tatsachen – ist alles „rechtsradikal“, was der Erhaltung Deutschlands als „Vaterland“, eines gesunden Patriotismus, einer Verantwortung gegenüber dem Deutschen Volk, seiner tradierten Werte und seiner ethischen Identität und einer sozialverantwortungsbewußten Wirtschaftspolitik dient. … … …

    http://conservo.wordpress.com/2014/11/09/ein-fest-fur-deutschland-25-jahre-mauerfall-eine-etwas-andere-wurdigung/#more-2624

  3. Politische Motive hinter dem Luftballon-Platzen vermutet …

    „Ein 28-Jähriger brachte am Bethaniendamm Ecke Mariannenplatz gegen 0.30 Uhr einen Ballon zum Platzen. … … Aufgrund der möglichen politischen Tatmotivation der Festgenommen hat der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin die Ermittlungen übernommen.“

    http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.224778.php

    Wenn ich das nächste Mal Luftballons aus politischen Gründen platzen lasse, werde ich das jetzt nur noch heimlich zu Hause machen, wenn mich keiner vom Staatsschutz sieht und hört!

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s