Der Wahn allein ist Herr in diesem Land

Die Zeichen der Zeit bleiben ungesehen und ungedeutet.

Die Natur spricht und bleibt ungehört.

Die Stimmen älterer und weiserer Generationen werden zum Schweigen gebracht und die Familien zerstört.

150928-009
Albrecht Haushofer: Moabiter Sonette

150928-010

Das Ergebnis: Berlin kann seine Miete nicht mehr bezahlen, denkt aber über Hasch-Freigabe nach – so sieht es aus in der Stadt mit dem Leichen-Museum.

150928-114

Aber hier und da trifft man immer noch normale Leute – nämlich Menschen – es gibt eben doch ein Leben vor dem Tod.

23 Kommentare Gib deinen ab

  1. 171004 sagt:

    Islamischer Terrorakt in München vor einem Jahr (9 Tote) seitens “Experten” nun als „rechter Terroranschlag” uminterpretiert: Deutsche „Polit-Eliten“ verfallen zusehends einem paranoid politischen Wahnsinn

    … Irre in Amt und Würden halten das deutsche 82-Mio-Volk für vollkommen verblödet und glauben, ihm das Schwarze vom Himmel herunterlügen zu können. Wer sich je mit der Ära der Hexenverfolgung befasst hat wird erkennen, dass zwischen der damaligen Hexen-Hysterie (Hexen wurden für alles Böse verantwortlich gemacht wie Seuchen, Krieg, Kindestod, Abfall vom Glauben, Naturkatastrophen etc) und dem heutigen Neo-Nazi-Wahn prinzipiell kein Unterschied besteht. …

    https://michael-mannheimer.net/2017/10/04/islamischer-terrorakt-in-muenchen-vor-einem-jahr-9-tote-seitens-experten-nun-als-rechter-terroranschlag-uminterpretiert-deutsche-polit-eliten-verfallen-zusehends-ei/

  2. 170213 sagt:

    Steinmeier nennt Deutschland „Anker der Hoffnung“ in der Welt

    … „Diese Phase zwischen zwei Verantwortungen ist eigentlich eine ganze gute Möglichkeit, um runterzukommen“, sagte er in einem Fernsehinterview nach der Wahl. …

    … Er werde deshalb die Zeit nutzen, sich wieder mehr mit Deutschland zu beschäftigen. …

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/newsblog-zur-bundespraesidentenwahl-a-1134188.html

    – – –

    Dieses Land ist unrettbar verloren

    … Und das einzige, was an Adolf Hitler„rechts“ zu sein schien, war sein glühender Antisemtitismus einhergehend mit einem manischen Antiamerikanismus. Es war sein Hass auf den Kapitalismus, auf „jüdische“ Spekulanten, „reiche Juden“, das „Finanzjudentum“ im Gesamten. Es war also genau das, was ihn mit nahezu allen Sozialisten, also Linken, verbindet. Alles, was er gelebt, gesagt oder gemacht hat, war links. Jede Pore von ihm war „links“. Wie man sich als denkenden Menschen einreden lassen kann, Hitler sei „rechts“ gewesen, wird sich mir nie erschließen und kann nur mit totaler Gehirnwäsche erklärt werden. …

    https://susannekablitz.wordpress.com/2017/02/10/dieses-land-ist-unrettbar-verloren/

  3. 170128 sagt:

    Der Größenwahn geht um

    … Viele Politiker in Deutschland sind doppelt gestraft. Bereits befallen von der Seuche der Realitätsverweigerung werden sie auch noch von einer weiteren, schweren Erkrankung heimgesucht: dem Größenwahn! …

    http://klapsmuehle-online.de/der-groessenwahn-geht-um

  4. 170127 sagt:

    „FAKT“: Sprachkurse bringen nichts!

    … Und so zeigt der Bericht nicht nur den bundesdeutschen Asyl-Irrsinn, sondern offenbart auch die dem Irrsinn innewohnenden Abwehrmechanismen gegen die Zerstörung des eigenen bunten Traumes. …

    http://www.pi-news.net/2017/01/fakt-sprachkurse-bringen-nichts/#more-552402

  5. 170126 sagt:

    Die Volksseuche Nummer eins – Realitätsverweigerung

    … Eine Seuche hat Deutschland und weite Teile der „westlichen Welt“ befallen. Eine Seuche, die unheilbar scheint. Diese Seuche heißt Realitätsverweigerung. …

    … „Alles wird gut“ scheint die Devise zu lauten. Von den Kritischen hört man bestenfalls ein „Wird schon nicht so schlimm werden“.

    Tja, das dachten schon viele Menschen vor uns in ähnlich schlimmen Zeiten. Das Erwachen war dann jedes Mal ganz böse. …

    http://klapsmuehle-online.de/die-volksseuche-nummer-eins-realitaetsverweigerung

    – – –

    Wahn

    … Wahn kommt im Rahmen verschiedener psychischer Störungen vor. Der Wahn beziehungsweise eine bestimmte Wahnvorstellung ist eine die Lebensführung behindernde Überzeugung, an welcher der Patient trotz der Unvereinbarkeit mit der objektiv nachprüfbaren Realität unbeirrt festhält. Dies kann eine Störung der Urteilsfähigkeit zur Folge haben. …

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wahn

    – – –

    Gutsprech, Grünsprech & Co. Ein Plädoyer für die Rückkehr zur Realität

    … Wann haben wir eigentlich aufgehört, das Kind beim Namen zu nennen? Die Dinge korrekt zu beschreiben und schonungslos zu offenbaren? Wann haben wir stattdessen begonnen, kollektiv um den heißen Brei herumzureden? Von Aktivisten statt von Terroristen zu sprechen? Von Rettungspaketen statt Insolvenzverschleppung? Von Schleusern statt Menschenschmugglern, oder von Kinderehen statt Pädophilie? Einen genauen Zeitpunkt zu benennen, wann das Zeitalter des Beschwichtigens und Schönredens eingesetzt hat, dürfte schwierig sein. Vielmehr hat sich vor langer Zeit ein schleichender Prozess in Gang gesetzt, der besorgniserregende Dimensionen erreicht hat. …

    http://jenseitsdestellerrandes.blogspot.de/2017/01/gutsprech-grunsprech-co-ein-pladoyer.html

  6. 170125 sagt:

    FAZ: Kultusminister verharmlosen Drogenproblem an Deutschlands Schulhöfen

    … Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU), schlägt Alarm und kritisiert Forderung von SPD und Grünen, Cannabis zu legalisieren: „Ich lehne die Freigabe des Konsums zu Freizeitzwecken ab“. Eine Legalisierung würde von Jugendlichen als „staatliche Unbedenklichkeitsbescheinigung [ausgelegt werden] . . . . Den Jugendlichen muss vermittelt werden, dass Cannabiskonsum keineswegs harmlos ist und sie mit dem Konsum ihr Gehirn in einer besonders sensiblen Lebensphase schädigen.“ …

    http://kultur-und-medien-online.blogspot.de/2017/01/faz-kultusminister-verharmlosen.html

  7. 170109 sagt:

    Kim Jong-un: Nordkoreas Staatschef feiert Geburtstag

    … Kim Jong-un mit Pilotinnen der Luftstreitkräfte, 28. November 2014. …

    Mehr: https://de.sputniknews.com/bilder/20170109314045455-kim-jong-un/

  8. 170104 sagt:

    Kollektiver Selbstmord“: So hart rechnet die Schriftstellerin Monika Maron mit der Flüchtlingspolitik ab

    … Maron fragt sich also: Wie wird das veränderte Deutschland aussehen, auf das Katrin Göring-Eckardt sich so freut, wenn der Kampf um Arbeitsplätze und billige Wohnungen erst einmal begonnen hat, wenn Hunderttausende junge Männer hier keine Frauen finden, wenn sie überhaupt erleben, dass wenig von dem, was sie für ein Versprechen hielten, sich erfüllen wird?

    Marons Antwort ist düster. Sie erwartet Bürgerkriegsartige Zustände auf den Straßen und „Terror“ in der Form der Übergriffe in Köln. Und ein tiefes Misstrauen der Deutschen gegen den Staat, der ihre Ordnung nicht mehr garantieren können. Was Maron in ihrem Essay beschreibt, erinnert an die Zustände in der Weimarer Republik, kurz vor Hitlers Machtergreifung. (..) …

    https://michael-mannheimer.net/2017/01/04/kollektiver-selbstmord-so-hart-rechnet-die-schriftstellerin-monika-maron-mit-der-fluechtlingspolitik-ab/

  9. 170103 sagt:

    Ein auf immer verändertes Land

    … Und fest steht: Dieses Staatsversagen wird nicht wie von Zauberhand aufhören. Es wird bedrohlicher und stärker, die Begrenzung bürgerlicher Freiheiten wird zunehmen und härter, wenn die Masse der Bürger weiterhin mutlos schweigt, sich durch narzisstische Emporkömmlinge und linksgrüne Schreihälse einschüchtern lässt und die Schuldigen der Misere (die Altparteienpolitiker) wiederwählt. Die meisten Volksvertreter sind schließlich nicht als sakrosankte Götterboten vom Himmel gefallen (auch wenn einige von ihnen das offenbar glauben), sie sind durch das Kreuzlein auf dem Wahlzettel in Ämter gehievt worden, wo sie nun am Stuhl kleben. …

    … Hinter dieser eiskalten Sonnenkönigin wiederum stehen neben der ergebenen Hofberichterstattung eine entkernte Union, eine orientierungslose SPD, Scheinliberale und – das macht die sogenannte Opposition zu einer scheindemokratischen Alibiveranstaltung – lautstarke und ideologisch aufgeblähte Linksgrüne, die ihren Keulenreflex zum einzigen Erklärungsschema kultiviert haben. Ihnen allen ist es mehr oder weniger erfolgreich gelungen, sich als die Guten zu verkaufen, während ihr Handeln und Treiben „in echt“ stets eine Schneise der Verwüstung hinterlässt. …

    … Auch das beschreibt das Jahr 2016: Deutschland befindet sich auf irren Abwegen, die jeder Vernunft spotten und im Staatsversagen resultieren. Hinzu kommt, dass neutraler und objektiver Journalismus schon aus dem Ausland konsumiert werden muss. …

    http://www.geolitico.de/2017/01/03/ein-auf-immer-veraendertes-land/

    – – –

    Sie ist da, mitten in Deutschland: Die vagabundierende Gewalt

    … Spätestens jetzt ist unübersehbar: In diesem Land steht ein Migranten-Mob, eine vagabundiere Masse aus einzelnen, gutvernetzten Grüppchen und Banden. Gewaltbereit, oft mit Messern bewaffnet, ständig bereit zum Gelegenheitsdiebstahl oder sexuellen Übergriff, aber auch vor schwerem Raub, Vergewaltigung und Mord nicht zurückschreckend. Sie belagert und besetzt Plätze, sie verfolgt, vertreibt oder umzingelt Passanten und Anwohner, macht die Wege zur Arbeit, zur Schule, zum Sport oder zum Abendvergnügen unsicher.
    Der wuchernde Unterbau der Alltagsgewalt

    Eine Fahrt in der S-Bahn mitten durch Berlin zwischen „Bahnhof Zoo“ und „Hackescher Markt“, Silvester, gegen 21 Uhr Hinfahrt, gegen 23 Uhr Rückfahrt. Auf beiden Fahrten das gleichen Bild: das halbe Abteil voller Arabergruppen, gaffend, feixend, schubsend. Auf der Hinfahrt sehen wir drei jüngere Frauen, die in die andere Abteilhälfte zu entkommen suchen. Dann steigen sie aus. Eine Gruppe von fünf, sechs Arabern steigt hinterher. Was danach geschah, wissen wir nicht.

    Dieser breite, alltägliche Unterbau ist auf Dauer eine viel größere Gefahr für die Freiheit als die monströsen Einzeltaten des Terrors. Bei diesen Taten kann man immer hoffen, dass es einen nicht trifft. Aber der flächendeckenden, umherschweifenden Willkürherrschaft der alltäglichen Gewalt kann man nicht entkommen. Sie zermürbt das Land, zerstört seinen Fleiß und seinen Zusammenhalt. Sie ist auch mit „Integration“ nicht aufzulösen, sondern im Gegenteil, sie alimentiert sich aus der Integration und verschafft sich durch sie Zugriff auf unser Alltagsleben. …

    … Von einer verantwortungsbewussten Politik und von ebensolchen Medien müsste man nun eigentlich erwarten, dass sie sich mit den erstaunlichen Zahlen dieses Silvester 2016/2017 befasst. Nach Angaben der Bundespolizei sind mindestens 1.000 „fahndungsrelevante Personen“ nach Köln gereist. In Köln wurden 650 Identitätskontrollen vorgenommen. Auf einmal erfährt die Öffentlichkeit, dass es nicht um nur kleine, extremistisch-islamistische Terror-Gruppen („Gefährder“) geht, sondern um Mengen im Tausender-Maßstab – und dass allein im Einzugsgebiet von Köln und Düsseldorf. Angesichts dieser Zahlen muss endlich die gesellschaftliche Größenordnung der Gefahr für unsere Sicherheit und Freiheit zur Kenntnis genommen werden.

    Bis jetzt wurde dies verhindert: Wer pauschal mit dem Augen-Zu-Wort „Flüchtling“ redet, verweigert sich jedweder sozialen Charakterisierung derer, die in Millionenstärke ins Land geholt wurden. Spätestens jetzt, nach diesem neuerlichen, massenweisen Migrantenübergriff, sollte man erwarten, dass sich das ändert. Allerspätestens. …

    http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/helds-ausblick/sie-ist-da-mitten-in-deutschland-die-vagabundierende-gewalt/

  10. 161205 sagt:

    Im Fadenkreuz der neuen Inquisition

    … Der Wahn schließt sich um unsere Gesellschaft wie ein Schwarzes Loch: tödlich, finster und unentrinnbar. So wird der Weg über die Klippe zum Wert an sich, die Gesellschaft des Niedergangs rehabilitiert den Zauberlehrling. Der Wahn wird zur Wahrheit. Am Ende kann jeder Wahn, nur weil er vorgibt, möglicherweise Gutes bewirken zu können oder zu wollen, zu etwas Wünschenswertem mutieren. Und alles Bewahrende, dass sich diesem Zug ins Nirgendwo entgegenstellt, ist dann eben ein Angriff auf den zum Fortschritt erklärten Irrsinn und muss als Werk des Teufels der Inquisition anheimfallen. …

    http://www.geolitico.de/2016/12/04/im-fadenkreuz-der-neuen-inquisition/

    – – –

    Es geht nicht um System-Clowns, von denen jeder gleich blöd ist…

    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=422912

  11. 161108 sagt:

    Zunehmende Gesinnungsdiktatur im Merkel-Regime

    … Die Gehirnwäsche wird immer dreister und schamloser …

    … An dieser Stelle soll an das erste Flugblatt der Weißen Rose erinnert werden, das nachfolgend auszugsweise zitiert wird:

    Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen (…) Herrscherclique „regieren“ zu lassen. Ist es nicht so, daß sich jeder ehrliche Deutsche heute seiner Regierung schämt (…) Wenn das deutsche Volk schon so in seinem tiefsten Wesen korrumpiert und zerfallen ist, daß es, ohne eine Hand zu regen, im leichtsinnigen Vertrauen auf eine fragwürdige Gesetzmäßigkeit der Geschichte das Höchste, das ein Mensch besitzt (…) nämlich den freien Willen, preisgibt (…) selbst mit einzugreifen in das Rad der Geschichte und es seiner vernünftigen Entscheidung unterzuordnen – wenn die Deutschen, so jeder Individualität bar, schon so sehr zur geistlosen und feigen Masse geworden sind, dann, ja dann verdienen sie den Untergang.

    (…) heute hat es eher den Anschein, als sei es eine seichte, willenlose Herde von Mitläufern, denen das Mark aus dem Innersten gesogen und die nun ihres Kerns beraubt, bereit sind, sich in den Untergang hetzen zu lassen (…) Wenige nur erkannten das drohende Verderben (…) Wenn jeder wartet, bis der andere anfängt, werden die Boten der rächenden Nemesis unaufhaltsam näher und näher rücken (…) Daher muß jeder einzelne seiner Verantwortung als Mitglied der christlichen und abendländischen Kultur bewußt in dieser letzten Stunde sich wehren, soviel er kann(…) Leistet passiven Widerstand – Widerstand -, wo immer Ihr auch seid (…) …

    http://journalistenwatch.com/cms/zunehmende-gesinnungsdiktatur-im-merkel-regime/

  12. 161008 sagt:

    Staatsrechtler sehen Bundeskanzlerin Merkel als Verfassungsbrecherin

    … Wenn die führenden deutschen Staats- und Verfassungsrechtler, unter ihnen ein Richter des Bundesverfassungsgerichts, Angela Merkel eine Kaskade von nicht enden wollenden Rechtsbrüchen vorwerfen, dann ist das ein Vorwurf, der schwerer nicht sein könnte. Jene, die an deutschen Universitäten als Hochschullehrer junge Juristen ausbilden, werfen Angela Merkel im Buch Der Staat in der Flüchtlingskrise nichts anderes als einen »Putsch von oben« vor. …

    … Man sieht die jüngsten Handlungsempfehlungen der Politik nach dieser Lektüre plötzlich mit ganz anderen Augen. Warum will die Bundesregierung möglichst schnell deutsche Soldaten in Kampfmontur mitten in Deutschland einsetzen? Warum sollen die Bürger jetzt möglichst schnell Notvorräte anlegen? Warum diskutiert man über ein Bargeldverbot? …

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/staatsrechtler-sehen-bundeskanzlerin-merkel-als-verfassungsbrecherin.html

  13. 160718 sagt:

    Seehofer-Lob für Merkel an ihrem Geburtstag

    … CSU-Chef Horst Seehofer hat Bundeskanzlerin Angela Merkel an ihrem Geburtstag als „total anerkannte Führerin“ gewürdigt. …

    http://de.reuters.com/article/deutschland-union-merkel-seehofer-idDEKCN0ZX0KG

  14. 160711 sagt:

    Merkels Hand-Granate
    Putin auf Hartz Vier: Fordern & Fördern

    … So fällt den brutal entschlafenen deutschen Medien einfach nichts auf: Man verhandelte auf dem NATO-Gipfel über die Verlängerung des Afghanistan-Krieges, ein Krieg den die NATO-Partner begonnen und bis heute nicht beendet haben. Man beriet in Warschau über den Syrien-Krieg, ein Krieg den der Nato-Freundeskreis der arabischen Diktaturen von Beginn an gewollt und unterstützt hat. Die NATO hat am Rand des Gipfels ein Papier zur „Präsenz“ in Libyen unterzeichnet, die letzte NATO-Staaten-Präsenz hat einen kaputten Staat hinterlassen. Gleichberechtigter Teilnehmer der Konferenz ist der Terror-Pate und Nachwuchsdiktator Erdogan. Aber die Bedrohung, sagt die verschlagene Frau aus der Uckermarck, kommt aus dem Osten. Aber der militärische Schrecken, sagt der Quoten-Schwarze aus Washington, der kommt aus Russland. Und alle, von der TAGESSCHAU bis zum TAGESSPIEGEL werden es wiederholen: Der Russe ist schuld. – So bereitet man Kriege vor. …

    http://www.rationalgalerie.de/home/merkels-hand-granate.html

  15. 160704 sagt:

    Rücktritt vom Austritt

    … Das Bundeskanzleramt sucht nach Optionen, die britische Referendums-Entscheidung zum Austritt aus der EU rückgängig zu machen. Dies geht aus einem Medienbericht hervor. Demnach hat Bundeskanzlerin Angela Merkel mit ihrem engsten Umfeld bereits über eine Wiederholung des britischen Referendums diskutiert; man sei jedoch bemüht, „Ratschläge von außen“ zu vermeiden, da diese in Großbritannien wahrscheinlich auf Ablehnung stießen, wird Kanzleramtsminister Peter Altmaier zitiert. …

    … Die Einverleibung von Bürgern fremder Staaten durch die Bundesrepublik ist nicht neu, hatte sich aber bislang auf Bürger osteuropäischer Staaten mit deutschen Vorfahren beschränkt. Dass ein Staat es sich anmaßt, Bürger eines
    anderen Landes auf der Basis einer politischen Einstellung („pro-EU“)
    in seine Hoheit zu übernehmen, ist bislang beispiellos. …

    http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59402

  16. 160630 sagt:

    EU-Anhänger wollen Senioren Wahlrecht entziehen

    … In deutschen Mainstreammedien (die sich – wie beispielsweise SpOn/Bento und die Bild-Zeitung – vorher regelrecht in eine Anti-Brexit-Kampagne gestürzt hatten) machten aber nicht nur die regional unterschiedlichen Teilergebnisse Schlagzeilen, sondern auch die nach Altersgruppen unterschiedlichen Mehrheiten: Dass sich ältere Wähler mit großer Mehrheit für einen Brexit entschieden, führte dazu, dass man in Bento eine Beschimpfung der „Generation Rollator“ lesen und auf Twitter den Vorschlag zweier nicht ganz unbekannter fanatischer EU-Anhänger finden konnte, älteren Menschen das Wahlrecht zu beschneiden – zumindest dann, wenn es um „Zukunftsfragen“ geht. …

    http://www.heise.de/tp/artikel/48/48652/1.html

  17. 160620 sagt:

    Dortmund feiert: Zehn „Flüchtlinge“ mit Job

    … Linke Bessermenschen bekommen es scheinbar mühelos hin, sich eine Welt zu schaffen, in der die Realität nur peripher eine Rolle spielt. Wir kennen das als Darstellungen wie: „Flüchtlinge“ retten uns mit ihren hohen Qualifikationen vorm wirtschaftlichen Abstieg, aufgrund ihrer vielfältigen Kultur verhindern sie, dass wir schädlicher Weise in unserer verhaften bleiben und seit Neuestem bewahren sie uns auch noch vor der Degeneration durch Inzucht. Es geht aber noch irrer: Dortmund hat seit Oktober 2015 einen sogenannten „Integrations-Point“. Das ist ein Gemeinschaftsprojekt der Agentur für Arbeit, des Jobcenters und der Stadt Dortmund, um den „Fachkräften“ zu einer Ausbildung (für linksverblendete ist das kein Widerspruch) und Beschäftigung zu verhelfen. Nach acht Monaten mit mittlerweile 46 Mitarbeitern feiert man sich dort nun, weil man für zehn Invasoren einen Job gefunden hat. …

    http://www.pi-news.net/2016/06/dortmund-feiert-zehn-fluechtlinge-mit-job/

  18. 160305 sagt:

    Deutschland auf dem Weg zum Failed State

    … Nach über 20 Jahren in Deutschland wird mir dieses Land täglich fremder. Niemals hätte ich gedacht, obwohl es dafür natürlich Anzeichen gab, dass Deutschland innerhalb eines einzigen Jahres zu einer Art Failed State werden könnte. Die irrwitzige Zuwanderungspolitik, die Weigerung, die Grenzen des eigenen Staates zu sichern, die Aussagen der Regierungsspitzen das auch gar nicht zu können, die bis zum Erbrechen wiederholte Formel des „Wir schaffen das“, die tägliche Propaganda der öffentlich-rechtlichen Medien für eine staatlich verordnete Willkommenskultur, die massive Abwertung und Denunziation aller Kritiker der unbegrenzten Zuwanderung, die Vertuschung und Verleugnung unliebsamer Fakten …

    http://www.achgut.com/artikel/deutschland_auf_dem_weg_zum_failed_state

  19. Vogel777 sagt:

    Inside Germania, Hitler’s massive Nazi utopia that never came to be

    … “In all the plans a human dimension is almost completely lacking,” Moorhouse said, pointing to the lack of amenities for city-dwellers. …

    http://www.techinsider.io/inside-germania-hitlers-massive-nazi-run-utopia-2015-12

  20. Daniel2 sagt:

    Bei uns starker Sprühzeugeinsatz … es wurde wohl zu kalt. Beeindruckenderweise kommen die Flugapparate heute als Schatten daher.

    1. look2him sagt:

      Die fliegenden Alu-Sprühdosen versuchen zu retten, was am K-Lima noch zu retten ist, die Eiszeit kommt trotzdem und das ist alles nur K-Ondensation in unserem K-Opf. K-Ein Grund für die Panik oder gar Ausrufung des K-Falls.

      Im Auftrag – Ihr K-Amt

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s