Willkommenswetter

Das Jahr geht zu Ende, bald ist Neumond.

160303-004

Der Sprühling hat bereits begonnen.

160303-009a

Man scheut hier keine Kosten, um etwas für uns alle auf die Beine zu stellen.

160303-012a

Auch das Willkommenswetter wird vervollkommnet.

160303-014a

„Das ist ja alles so schön bunt hier!“

160303-015a

Ja, schaut euch ruhig um, uns geht es gut.

160303-016a

Bei uns gibt es sogar schwebende Giftschlangen.

160303-017a

Uns wird alles gezeigt: was wir machen sollen, wie wir uns benehmen sollen und so weiter …

160303-020a

Alles ist ordentlich eingeteilt und abgetrennt durch Trennstriche.

160303-021a

Jeden Morgen gibt es hier einen Sonnenaufgang.

160303-023a

Alles wird sorgfältig kontrolliert und zertifiziert.

160303-024a

160303-025a

160303-026a

Die Wolken sind lang und gerade – nicht so unordentlich und unregelmäßig wie woanders.

160303-027a

160303-029a

160303-038

Manchmal kommt man auch durcheinander bei den vielen neuen Eindrücken.

160303-041a

Leider haben wir hier auch nicht mehr viel Zeit.

160303-050

160303-051a

Sie geben uns Fischstäbchen zu essen, was ist das?

160303-052

Die Leute hier sind stolz auf ihre frische Luft.

160303-056a

Sie lesen jeden Tag den Wetterbericht, denn die Einschläge kommen näher.

160303-055

160303-057a

Und wenn der Himmel fremdartig aussieht, dann sagen sie einfach, es wäre alles in Ordnung.

160303-058a

160303-059a

Es gibt sogar ganz schmale und lange Wolken – die sehen aus wie Striche.

160303-061a

160303-062

160303-065

160303-066

160303-067

160303-069

Hin und wieder versuchen wir, zu Hause anzurufen.

160303-072

Die Fernmelde-Kräfte sorgen für Angstlosigkeit und Ruhe.

160303-077a

Jeder kann die Grundversorgung bekommen.

160303-078a

Viele von den Einheimischen nehmen merkwürdige Medizin.

160303-042

Sie nennen es die ‚Führer-Arznei‘.

160303-042-droge

160303-079a

Falls es doch mal Schwierigkeiten geben sollte, kommt gleich die Luftwaffe.

160303-080a

160303-082a

Mein neues Land hat die richtigen Freunde und die falschen Feinde.

160303-085a

Immer öfter wird die Vergangenheit wieder hervorgeholt: aber sie sehen alles in einem falschen Licht.

160303-091

Die Tanzveranstaltung ist für alle offen – jeder ist eingeladen, wir auch …

 

160303-093

In den Park dürfen wir ebenfalls gehen.

160303-097a

Eigentlich ist es hier genau wie überall – nur kälter …

160303-108

„Könnten Sie mir das mal bitte übersetzen, ich verstehe das nicht ganz.“

waldemar-dege-summarisch-kurz

Waldemar Dege – Summarisch kurz – 1986

Also muß ich mich doch ganz woanders hin auf den Weg machen?

10 Kommentare zu “Willkommenswetter

  1. Erneut undercover im Asylheim: Terrorexperte Shams Ul-Haq macht Realitäts-Check (TEIL 1)

    … Vor einigen Wochen testete ich persönlich, ob sich irgendetwas verändert hat in den Erstaufnahmelagern. Ich ließ mir erneut einen Bart wachsen, zog meine älteste Kleidung an und spielte den Asylbewerber. …

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/erneut-undercover-im-asylheim-terrorexperte-shams-ul-haq-macht-realitaets-check-teil-1-a2058963.html

    – – –

    Merkel schafft das „deutsche Volk“ ab

    … Der Bundeskanzlerin darf man nichts mehr durchgehen lassen. Das hat das deutsche Volk bei der Migrationsentwicklung seit 2015 erfahren können. Die Bundeskanzlerin erhob sich über das Gesetz und verfügte eigenmächtig, wie zu verfahren sei. …

    https://de.sputniknews.com/kommentare/20170227314691181-merkel-deutsche-volk/

  2. Die irre Welt der »Flüchtlingshelfer«
    Bunt, oberflächlich und vor allem weiblich – eine Studie erforscht erstmals die Willkommenskultur-Szene

    … Einer deutschen Bevölkerungsgruppe bleibt derlei grenzenlose Hilfsbereitschaft anscheinend völlig fremd. Auch dies ist ein Ergebnis der Studie des Berliner Institutes. Der Anteil muslimischer Mitbürger an den „Flüchtlingshelfern“ beträgt nur 2,5 Prozent und war damit im Vergleich zu einer Umfrage aus 2014 sogar noch geschrumpft. …

    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/die-irre-welt-der-fluechtlingshelfer.html

  3. Grünen-Politiker Palmer: „fordernd, fast schon aggressiv“

    … Kritisch äußert sich Palmer zu der Anspruchshaltung der überwiegend syrischen und afghanischen Asylsuchenden. „In der Halle erwartet mich eine Demonstration ausschließlich von Kindern. Sie alle halten Schilder hoch, die menschenunwürdige Zustände beklagen. Die Frauen sind so weit im Hintergrund und alle verschleiert, daß sich kein Kontakt ergibt.“ …

    … Mit Hilfe zweier Dolmetscher kommt er mit einer Gruppe Männer ins Gespräch: „Der Tonfall ist empört, fordernd, fast schon aggressiv. Ich erkläre, daß ich verstehe, daß niemand so auf Dauer leben möchte und wir nur um eines bitten: Zeit, die wir für die Lösung brauchen.“ Als eine Helferin entgegnet, sie verstehe die Kritik der Asylsuchenden nicht, die Halle sei schließlich gut, erwidert ihr einer der Männer, lieber lebe er mit den Bomben als in dieser Halle. …

    … Statt dessen habe „eine dubiose Gruppe von Linksautonomen“ die Asylsuchenden aufgewiegelt und ihnen wohl den Eindruck vermittelt, durch öffentlichen Druck könnten sie die Halle schneller verlassen.

    Doch die Hausmeister widersprechen dieser Version. „Die haben sich vorgestellt, sie bekommen hier sofort ein Haus und alles läuft von selbst. Die Erwartungshaltung ist maßlos. Dankbarkeit gibt es nicht“, erzählt einer von ihnen. Auch müsse wegen Streitigkeiten immer wieder die Polizei gerufen werden. …

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/gruenen-politiker-palmer-fordernd-fast-schon-aggressiv/

  4. „Willkommenskultur“ in Deutschland ist purer Zynismus!

    … PR-Spielchen zwischen Seehofer und Merkel in Staatszersetzungs- und Terrormanagementpolitik: Mörder, Raub- und Zerstörungskomplizen wollen hier die Konsequenz ihrer zahllosen Verbrechen, die Zuwanderer, „freundlich empfangen“? Unsere fehlgeleiteten Institutionen, Kirchen, Gewerkschaften, zahllose „Nicht“regierungsorganisationen, wirken hier mit, als habe Adolf persönlich sie gleichgeschaltet. Auf diesem Irrsinn kochen dann noch allerhand ungeeignete, (un)heimliche Systemhelfer ihr Süpplein, neue Parteien, angeblich patriotische Gruppen, die zusätzlich Hass unter Menschen fördern: Das komplettiert das Bild eines zusammenbrechenden Systems.

  5. Wir sind an schlechtes Essen und schlechtes Wetter seit langem gewöhnt, aber die Wandersleute haben das noch vor sich. Und wieder ist das Denken ein Problem: man braucht eben Tatsachen als Fundament des Denkens!

    Empörung bei den Griechen: Flüchtlinge werfen Essen in den Müll

    … Die dortigen Flüchtlinge haben sich geweigert, Nudeln mit Hackfleisch zu verzehren, weil sie gedacht haben, das Gericht enthalte Schweinefleisch, welches für Muslime bekanntlich tabu sei. Allen Erklärungen der griechischen Armee zum Trotz, dass die Konserven kein Schweinefleisch enthielten, seien die Lebensmittel in der Mülltonne gelandet.

    Das passiere nicht zum ersten Mal: vor wenigen Tagen seien Linsengerichte zurückgekommen, weil Flüchtlinge keine Linsen mochten, heißt es auf der Internetseite.

    Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/panorama/20160323/308664468/griechenland-fluechtlinge-werfen-essen-in-muell.html

  6. Geheimdienste zum Terror in Brüssel: Was deutsche Leitmedien den Bürgern an Hintergründen verschweigen

    … Inzwischen fehlen allerdings schon mehr als 500 Gramm Iridium-192, die »auf unerklärliche Weise abhandengekommen« sind. Westliche Geheimdienste sind davon überzeugt, dass das hochgefährliche Material mit den Flüchtlingsströmen inzwischen irgendwo nach Deutschland, Belgien oder Frankreich transportiert wurde. …

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/udo-ulfkotte/geheimdienste-zum-terror-in-bruessel-was-deutsche-leitmedien-den-buergern-an-hintergruenden-verschw.html

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s