Nicht warm, aber dafür kalt

Mit der globalen Klimaerwärmung geht es auch dieses Jahr wieder sehr, sehr schleppend voran.

160427-001

Wir frieren uns hier in einen windigen Frühling hinein.

160427-002

Auch die Stricherei muß einen herben Rückschlag verkraften, nur wenig geht noch …

160427-005

Oder haben sie bei der Strichozialistischen Sonnenschein-Verwaltung gerade alle Urlaubszeit (vielleicht Sonderurlaub wegen bevorstehenden Herausforderungen)?

160427-006

Früher hatten Lügen kurze Beine, die heutigen Lügen haben überhaupt keine Beine mehr.

160427-007

Wenn das Wetter zum Gesprächsthema Nummer Eins wird, kommt der Zerstörer und wird mit seinem kleinsten Finger die ganzen beinlosen Konstrukte wegwischen.

160427-009

Dann werden wir alle eine Begegnung mit dem Unbekannten haben: mit der Realität.

160427-010

Es ist kein schönes Erwachen, wenn man plötzlich aus dem Schlaf gerissen wird.

160427-011

Deshalb müssen wir etwas tun, solange es noch Licht gibt.

160427-012

Auch wenn es immer kälter wird, ist doch der Sommer nahe.

Aber möchtest du in den Sommer hineinstolpern?

Lukas 21, 29-38
Lukas 21, 29-38

Obwohl es so kalt ist, scheint der Himmel zu kochen.

Plötzlich bringt sich die Stricherei in Erinnerung, der Stricher und das Material ist nur einige Sekunden lang zu sehen.

Unruhig geht der Tag zu Ende, etwas stimmt nicht mit dem Wetter und am Himmel, wer oder was kommt da?

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. 160427 sagt:

    Mankind in Amnesia

    … Immanuel Velikovsky described his work on collective amnesia as follows:

    „Mankind in Amnesia has to do not only with the past, like my other books — primarily it has to do with the future, a future not removed by thousands or tens of thousands of years, but the imminent future, on whose threshold we now stand.“

    The subject that Immanuel Velikovsky has chosen is the psychological condition and case history of the human race. Virtually every aspect of human behavior, every pattern in human history, and every article of human belief, if examined and illuminated in the light of the thesis of this book, reveals how human thought and action have been shaped and molded by repressed collective memories of cosmic catastrophes that befell our ancestors as recently as one hundred generations ago. …

    http://www.knowledge.co.uk/velikovsky/mankind-in-amnesia.htm

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s