Es liegt was in der Luft (3)

Die fast fertige Strichosphäre tut den Robotern gut, sie rosten nicht so schnell. Der atmosphärische Sauerstoff war sehr aggressiv und das natürliche Licht so strahlend.

Das Traumparadies erblüht und der Mensch wird zur Mangelware.

Mal sehen, wie weit es die Strichozialisten noch treiben dürfen, bevor der Karriere-Knick kommt.


31. Mai 2017

  

Heutzutage ist es schwierig, gutes Personal zu finden.

Foto: Daniel2

30. Mai 2017

 

Heute kommt ein Unwetter. Gott wird dich tragen.


29. Mai 2017

 

Bald ist Schluß mit dem Sprühling.


28. Mai 2017

Morgens ist noch der traditionelle, deutsche Himmel zu sehen, einige Stunden später zeigt sich eine groteske Horrorbestrichung. Im Tagesverlauf kommt echte Bewölkung auf.


27. Mai 2017

 

Irgendwie ist überall der Wurm drin.


26. Mai 2017

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.


25. Mai 2017

 

Es ist, wie es ist: Gott läßt die Sonne über Gerechte und Ungerechte scheinen. Der graue Vogel überwacht auch die Flugbewegungen der komischen Vögel von der Strichierung. Gegen 11 Uhr zieht sich das Licht zurück, die Sonne scheint nicht mehr über den Brettern, die die Welt bedeuten. Später gibt es dann wieder eine Bestrichung.


24. Mai 2017

Der Sonnenaufgang in Berlin mußte aus Sicherheitsgründen verschoben werden. Wolkentechnisch scheint mir so einiges aus dem Ruder zu laufen. Alter, schmeisst du Zeug gleich durch Scheibe, Mann was geht, was guckst du?


23. Mai 2017

Das war die Berliner Luft, Luft, Luft – wie lange noch …


22. Mai 2017

Unter einem Himmel, der keiner mehr ist, leben wir ein Leben, das keines mehr ist und bekommen Nahrung, die keine mehr ist. Wir atmen eine frische Luft, die keine frische Luft mehr ist und reden miteinander Wahrheit, die keine Wahrheit ist. Wir trinken Wasser, das kein Wasser mehr ist. Und so weiter und so fort … Sind wir schon Menschen, die keine Menschen mehr sind? Eine kleine Spielerei macht die Striche sichtbar.


21. Mai 2017

 

Morgens ein trübes Strichfrei, die Katze macht Inspektion. Hier und da hängen Wolkenersatzmittel. Der Abend wird verstrichen.


20. Mai 2017

Heute wurden beinahe alle Tagesordnungspunkte der Neuen Himmels-Ordnung (NHO) abgearbeitet: zuerst Grau, dann Strichfrei, dann Naturtrüb, dann Bestrichung, dann linientreuer Untergang. Die Sonne sah zu, ich auch. Wer noch?


19. Mai 2017

Strichfrei bedeutet weiter nichts, als daß man die Striche kaum sieht. Das Wetter interessiert mich allerdings nur am Rande, das ist nur ein heißer Nebenkriegsschauplatz. Der entscheidende Kampf geht um unsere Rettung und unser Seelenheil. „Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen …“ Abends werde ich zur Frontberichterstattung abkommandiert.


18. Mai 2017

 

Der Sonnenaufgang ist kaum als verstrichen zu bezeichnen. Vom Deutschen Strich-Dienst werden zum Nachmittag aufkommende Schleierwolken angedroht. Es ist heiß und trocken. Die letzten Tage im Traumparadies wollen genutzt werden, bald wird die neue Gesellschaftsordnung Real existierender Alptraum (REAL) eingeführt.


17. Mai 2017

Das (Alp)-Traumparadies ist weiter nichts als eine Brutstätte des Bösen. Dieses Heute-Journal kannst du gefahrlos anschauen.


16. Mai 2017

Das ist kein Licht mehr, es wird trüber und trüber, die Ermattung durch die Sünde will alle mit Haut und Haaren fressen. Falle nicht in diesen Schlaf, aus dem keiner mehr erwacht. Blicke auf zum Himmel, suche deinen Schöpfer und lasse dich retten. Vertraue nicht auf das Werk deiner eigenen Hände.


15. Mai 2017

 

Die grauen Eminenzen ziehen sich zurück, der Spuk geht von selbst weiter.


14. Mai 2017

Jedem das Seine. Grün oder blau gefärbte Haare sind bei Menschen erfahrungsgemäß verläßliche Anzeichen für dämonische Besessenheit. In einem ordentlichen Haus kommt der Müll hinter das Sofa.


13. Mai 2017

 

„An die frische Luft, aber schnell, schnell!“ – „Zu Befehl, gnädige Frau!“ – „Aber immer schön unter dem Radar bleiben!“ – „Verstanden.“


12. Mai 2017

Hier am schlandkandastanischen Verwaltungssitz wird mit Nachdruck am Willkommensklima gearbeitet, der ganze Wandel wird roh und frech durchgedrückt. Die Strichmännchen glauben, sie wären auf der Zielgeraden. Traumparadiesische Zustände kennzeichnen die NO (Neue Ordnung).


11. Mai 2017

 

Heute kann man sehen, was uns in den letzten Tagen so alles erspart geblieben ist: einen traumparadiesisch verstrichenen Sonnenaufgang.


10. Mai 2017

 

Woher kommen nur die vielen dunklen Wolken? Warum hängen sie schon so lange über mir?


9. Mai 2017

Wann kommt endlich der Tag der Befreiung?


8. Mai 2017

Des Himmels neue, elektrisierte Kleider … Technoluzie im Einsatz … leider werden die Dinge kaum noch richtig beim Namen genannt. In welches dunkle Loch ist die Wissenschaft gefallen? Auf der Wildbahn kann man die Vermehrung durch Paarung und Dreierung beobachten. Abends geht dann die Sonne auf, nachdem die Wolkensuppe in der Mikrowelle verkocht ist.


7. Mai 2017

Die Blasen platzen.


6. Mai 2017

 

Was geht ab in der strichozialistischen Sonnenschein-Verwaltung, haben sie dort eine Zentralstern-Phobie? Das Volk fordert endlich mal wieder Alternativ-Wetter! Sonst fangen wir an zu singen, die Spatzen singen auch schon alle … Die Sonne oder die Striche – wer war zuerst da?


5. Mai 2017

In der Steinzeit schien wenigstens noch die Sonne. In den volkseigentümlich abgestellten Einkaufswagen bildet sich in evolutionärer Manier der Müll.


4. Mai 2017

Heute sagt man nicht mehr „ist das ein schlechtes Wetter heute“, sondern „ist das ein schlecht gemachtes Wetter heute“. Die Anhänger der Neuen Geschlechts-Ordnung sind mir persönlich zu phobisch. Die Bodenhaltung wird immer unterhaltsamer, so viele neue Eindrücke …


3. Mai 2017

Ich warte immer noch auf den Sonnenaufgang, irgendwo muß unser Zentralstern sein, es ist schon etwas heller geworden. Mittags gibt es dann doch noch eine verstrichene Begegnung zwischen der Sonne und mir. Später brodelt es dunkel. Über Recht und Ordnung brauchen wir uns keine Gedanken mehr zu machen, denn unsere Gerechtigkeit taugt nichts.


2. Mai 2017

In dieser Zwischenzeit zwischen Nacht und Tag sind unnatürliche Dinge am Himmel zu sehen.


1. Mai 2017

 

Für Materialisten und Leute, die vom Affen abstammen, sind die Aussichten gelinde gesagt sehr trübe.


Auch im April 2017 lag schon dies und jenes in der Luft.

12 Kommentare Gib deinen ab

  1. 170531 sagt:

    Gold-backed Currency Launches in Dubai

    … In December we witnessed the launch of the Shariah Gold Standard. Announced in Bahrain by the Accounting and Auditing Organisation for Islamic Financial Institutions (AAOIFI) and the World Gold Council, the Standard is the first ever set of guidelines for the 2 billion Muslims looking to invest in gold-based financial products. …

    http://www.zerohedge.com/news/2017-05-30/gold-backed-currency-launches-dubai

  2. 170531 sagt:

    Liegt da etwas in der Luft?

  3. 170526 sagt:

    Weltweiter Großalarm
    Ramadan beginnt: Noch mehr Terror ab Samstag?

    … Eigentlich ist der Ramadan ein Monat der spirituellen Einkehr und Besinnung. Die weltweit knapp 1,6 Milliarden Muslime sollen den Ramadan nutzen, um zu fasten, mehr zu beten und für wohltätige Zwecke zu spenden. Von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang ist Essen und Trinken komplett untersagt (von ungefähr 5 Uhr bis 21 Uhr), Sex ist generell verboten, Rauchen nur tagsüber. Der Ramadan fällt jedes Jahr in eine andere Zeit. Dieses Jahr beginnt die Fastenzeit für Muslime am 27. Mai und endet am 24. Juni. Darauf folgt das dreitägige Ramadanfest. …

    http://www.krone.at/welt/ramadan-beginnt-noch-mehr-terror-ab-samstag-weltweiter-grossalarm-story-571145

  4. 170524 sagt:

    Golden Gate Quartet –Nobody Knows

  5. 170522 sagt:

    Protect & Survive – 1970’s UK Public infommercials On Nuclear War Preparation

  6. 170512 sagt:

    Britischer Heli filmt russisches U-Boot bei Ärmelkanal-Fahrt – VIDEO

    https://de.sputniknews.com/videos/20170512315729415-britische-heli-russisches-uboot-aermelkanal/

  7. 170510 sagt:

    Geoengineering: Frequency Transmissions And Weather Warfare

    … What happens to the web of life when the human race chooses to relentlessly bombard it with massively powerful and varied radio frequency / microwave transmissions? What happens to the human body that is mostly made of water? How can very high powered RF / microwave transmissions be used by the climate engineers to manipulate cloud cover, climate, and precipitation? Though many mainstream power structure controlled „science“ institutions are paid to pacify populations in regard to the dangers posed by radio frequency / microwave transmissions, what conclusions would logic and deductive reasoning dictate in regard to the dangers of such transmissions? Whatever one chooses to believe (or not), the impacts to the biosphere from radio frequency / microwave transmissions is shocking and undeniable as the NASA satellite images below reveal. …

    http://www.geoengineeringwatch.org/geoengineering-frequency-transmissions-and-weather-warfare/

  8. 170509 sagt:

    Macron und die Demokratie in der ZEIT

    … Es wird sich der Begriff „Macronismus“ etablieren und er wird verwendet werden, um den Umstand zu beschreiben, daß Wahlen zu einer scheindemokratischen Veranstaltung mutieren, um den Freunden von Demokratiesimulation und Politentertainment eine Realität vorzugaukeln, die längst zur Matrix geworden ist. Nichts zu danken! …

    http://www.journalistenwatch.com/2017/05/08/macron-und-die-demokratie-in-der-zeit/

  9. 170505 sagt:

    True Legends: Holocaust of Giants

    … An ancient conspiracy has been quietly burgeoning behind the bustle of the modern world. From the mounds of America, to the megalithic ruins on the island of Sardinia in the Mediterranean Sea, the desiccated bones of dead giants are being systematically disentombed and secreted away to clandestine vaults for apocalyptic purposes. While occultists are attempting to harness the arcane necromancy of the Canaanites, genetic engineers are working feverishly to reconstitute the genomes of the giants, and resurrect the dreaded race of Rephaim in the earth. …

  10. 170505 sagt:

    Terrifying shelf cloud engulfs Florida and turns day into night

    … Watching the pictures below you understand why people were running home in panic as the sky turned deep black within minutes. …

    http://strangesounds.org/2017/05/terrifying-shelf-cloud-engulfs-florida-pictures-video.html

  11. 170502 sagt:

    – – –

    Nächtliche Probe für Siegesparade auf dem Roten Platz

    … Auf dem Roten Platz in Moskau fand die erste nächtliche Probe für die Siegesparade statt, an der 10.000 Soldaten und 114 Einheiten Militärtechnik teilnahmen. …

    https://de.sputniknews.com/bilder/20170502315559574-parade-probe-roter-platz-nacht/

  12. 170501 sagt:

    Flüchtlingswelle: Die geplante Invasion

    … Diese als „Friedensprojekt“ der EU-Sozis geplante Rassenvermischung-Projekt ist vermessen, megaloman, wissenschaftlich nicht haltbar und zeigt bereits heute, dass die Sozis nicht etwa den Frieden, sondern Terror, Massenvergewaltigungen islamischen Antisemitismus und islamischen Hass gegen das „ungläubige“ Europa importiert haben.

    Daher wiederhole ich unentwegt die beiden axiomatischen Grundsätze, die auf die Sozialisten zutreffen:

    1. Der Sozialismus sind nur eine scheinbar säkulare Ideologe. In Wirklichkeit ist er eine Religion, die sich als politische Ideologie verkleidet.

    2. Der Sozialismus ist die Primärinfektion der westlichen Welt. Der von den Sozialisten nach Europa importierte Islam ist lediglich die sekundäre, jedoch nicht minder gefährliche Infektion.

    Beide Infektionen haben das Potential, Europa endgültig zu zerstören. Und beide Ideologien führen die Liste der Völkermörder der Weltgeschichte mit weitem Abstand an. Die sogenannte Flüchtlingswelle ist in Wahrheit eine geplante Invasion von islamischen Dschihadisten. Diesen soll nach dem Plan der Linken die Aufgabe zukommen, die europäischen Völker zu vernichten. …

    https://michael-mannheimer.net/2017/05/01/fluechtlingswelle-die-geplante-invasion/

    – – –

    THE DEEP STATE, DIGITAL SLAVES, THE SECRET-SPACE PROGRAM, AND WHY THE ONE-WORLD CURRENCY IS ALMOST HERE

    http://faith-happens.com/the-deep-state-digital-slaves-the-secret-space-program-and-why-the-one-world-currency-is-almost-here/

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s