2. Juni 2017

Ich interessiere mich dafür, wie mein zweiter Sommertag beginnt. Der Himmel sieht normal aus, nur die Ecke zur Sonne hin fällt mal wieder aus dem Rahmen.

Sonne, was hast du heute für eine komische Frisur?

Was soll das nun werden: allgemeine TB (Totalbestrichung) oder Strichfrei?

Ein Strich macht noch keine Bestrichung, aber ich finde dann doch noch mehr Haare in der Suppe. Dafür muß ich aber meinen Blick etwas vom Boden erheben und mehr nach oben schauen. Viele meiner Mitmenschen machen so etwas nicht mehr, sie schauen nur noch auf ihre befingerten Ichdinger und Ichfone und so weiter. Wenn man seinen Blick und seine Gedanken schweifen läßt, erlebt man die echte Welt und die Wartezeit ist auch schnell verstrichen.

Es sieht nach aufkommender Bestrichung aus, ich kann mich aber auch irren.

Gewaltige Wolkenersatzobjekte, abgestorbene Bäume und Stacheldraht – wo sind wir hier?

Der Nachmittag sieht strichfrei aus, aber es sind viele sichtbare Sprühdosen unterwegs.

Man muß eben auch manchmal nach oben gucken, nicht immer nur vorwärts.

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s