Strichkode

Agitation und Propaganda

Heute haben wir einen strahlenden Himmel – über die Farbe reden wir nicht mehr.

140612-000

Doch was sieht man, wenn man genauer hinschaut?

140612-003

Richtig – Striche überall.

140612-004

140612-006

140612-007

140612-008

140612-009

140612-010

140612-011

140612-012

Sie sitzen auf wassergefüllten Höhlen und ihr Gold ist weg – Probleme überall …

140612-013

140612-016

140612-017

140612-018

140612-019

140612-020

140612-030

Grüße aus dem Dorf der Zukunft – Von China lernen, heißt Siegen lernen?

Jetzt beginnt der Ernst des Lebens.

140612-100-a

Kategorien:Strichkode

19 replies »

  1. Fundstück:

    http://meedia.de/2015/08/20/querfront-analyse-die-otto-brenner-stiftung-knoepft-sich-die-verschwoerungstheoretiker-von-kenfm-kopp-co-vor/

    Auszug aus o.a. Artikel:

    “ Was die in dem Otto-Brenner-Papier organisierten Personen und Organisationen eint, ist ein destruktiver Geist, der sich gegen liberales Gedankengut, eine freie Gesellschaft und die repräsentative Demokratie richtet. Das Weltbild, das hier vermittelt wird, ist in sich geschlossen. D.h. Kritik daran wird von den Akteuren und Anhängern nur als weiterer Beleg für dessen Richtigkeit interpretiert. Das macht es fast unmöglich, “Querfront Aktivisten” mit Argumenten zu erreichen. “

    Gute, stichhaltige und vor allem wahrhaftige Argumente wären aber der einzige Weg, sich Kritikern zu stellen … Zu befürchten ist allerdings, dass ein anderer (weit schwächerer) Weg gewählt wird…

  2. Da haben wir es … wer wird sich (noch) anschließen?

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-03/russland-rechtsparteien-npd-udo-voigt

    Man möchte gerne an gute Absichten glauben, z.B. bei der Passage:

    „… berieten in der russischen Stadt unter anderem darüber, wie „traditionelle Werte“ wie Familie und Christentum gefördert werden können.“

    Auf der einen Seite diese maßlosen Enttäuschungen in der westlichen Welt … und nun ein russischer Staatsführer, der ein solches Forum bietet…

    Wer ist ihr Gott? Welcher Geist steckt dahinter?

  3. Ohne Worte II.

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/freihandelsabkommen-merkel-mahnt-bei-ttip-zur-eile/11115698.html

    Wer die Hintergründe kennt …, der weiß zu beurteilen, was diese Frau tut. Ich frage mich – Warum? Was muss in ihrem Leben passiert sein, dass sie sich in meinen Augen mit Hingabe einer schlimmen „Agenda“ verschreibt? Hat sie überhaupt Liebe kennengelernt? Liebe die stark macht, böse Mächte zu erkennen und ihnen widerstehen zu können. … Diese Frau braucht Gebet.

    Das Gemeindegebet
    1 So ermahne ich nun, dass man vor allen Dingen tue Bitte, Gebet, Fürbitte und Danksagung für alle Menschen,
    2 für die Könige und für alle Obrigkeit, damit wir ein ruhiges und stilles Leben führen können in aller Frömmigkeit und Ehrbarkeit.
    3 Dies ist gut und wohlgefällig vor Gott, unserm Heiland,
    4 welcher will, dass allen Menschen geholfen werde und sie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.

    aus der Bibel: 1.Timotheus 2
    http://bibleserver.com/text/LUT/1.Timotheus2

    • Auch die sogenannten alternativen Medien bleiben leider alle an der Oberfläche und lassen sich in diese Scheingefechte verwickeln – ein bißchen Wahrheit ist meistens Manipulation in die falsche Richtung – die ganze Wahrheit macht nämlich frei!

      Auf Bedrängnis egal welcher Art sollte ein Mensch mit einer Hinwendung zu seinem Schöpfer reagieren und nicht versuchen, sich selbst davon zu befreien oder irgendetwas zu verbessern.

      Wenn die Feinde im Land sind, dann hat das einen Grund – die Feinde haben ein Recht dazu – verstehen wir das? Ohne die Bibel zu kennen, können wir das niemals verstehen. Im übrigen spricht die Bibel an mehreren Stellen davon, wie in den letzten Tagen jeder versuchen wird, wieder in sein Land zurückzukehren.

      Die Luzis wollen Chaos gemäß ihrer Lehre, die Mitläufer tun nur das, was ihnen befohlen wurde – alle sind sie blind wie ihr Anführer.

      Aber wem werde ich folgen? Habe ich mich schon entschieden?

  4. Man sieht wieder die Winkelemente im Einsatz … Die Bibel hat in allem Recht – höre mal Luskas 22, 25: Er (Jesus) aber sprach zu ihnen: Die weltlichen Könige herrschen, und die Gewaltigen heißt man gnädige Herren. Die Herrscher lassen sich als Wohltäter feiern. Und jetzt sieht man klar und deutlich, wohin die Reise geht – Deutschland wird nicht mit dem Westen untergehen, sondern ist an Russland + China übergeben worden? Nur die Querelen, bis das alles in trockenen Tüchern ist, werden noch dramatisch …

    • Auszug FAZ von heut (17.11.14):

      „Was wird aus der Ukraine? Sie sei „ein großes europäisches Land mit einer europäischen Kultur“, sagte Putin. Doch müssten „alle Menschen auf diesem Territorium ein Gefühl dafür entwickeln, dass es ihre Heimat ist“. Eine Föderalisierung der Ukraine sei denkbar (also eine Teilung). Und warum es eine besondere deutsch-russische Entente geben könne – zu beiderseitigem Nutzen und um der Erhaltung des Friedens willen, sagte Putin auch: Deutschland und Russland seien an einer Beruhigung der Lage interessiert. Man könne einen „einheitlichen politischen Raum“ schaffen, Russland sei dazu bereit.

      Das war eine ganz schöne Packung. Ganz schön kühn – man könnte auch sagen: dreist -, was Putin da anbot und vorschlug. Aber er brachte seine Ansprache so lässig, ruhig und sachlich rüber (auch mit dem einen oder anderen Halbsatz auf Deutsch) , dass man denken konnte: Warum nicht? Die Ukrainer sind alle selbst schuld. Die Russen sind die wahren Opfer. Und genau so sollte es sein – Deutschland und Russland treten als Friedensmächte in Europa auf, Seit an Seit. Mit der einen oder anderen Grenzkorrektur zu Lasten Dritter müsste man im Zweifel selbstverständlich rechnen. (Historische Analogien ziehen wir an dieser Stelle einfach mal nicht.)“

      http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/putin-wirbt-um-deutschland-13269938.html

      Den Artikel mal „ziehen“ lassen…

  5. Erneute Wortmeldung in dieser Sparte

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article129533888/Gauck-warnt-vor-Rueckkehr-zu-Nationalstaaterei.html

    2 Auszüge des obigen Artikels:

    ‚In der EU würden populistische und europafeindliche Kräfte erstarken, kritisierte der Bundespräsident. Der Rückzugsraum Nationalstaat, von dem manche träumten, existiere aber so nicht mehr. „Unsere aktuellen Probleme können wir nicht durch Ausstieg oder Ausgrenzung lösen.“‚

    1. Die EU ist nicht gleich Europa.
    2. Der Nationalstaat besteht m.W.n. noch.
    3. Wieder die Anwendung des Wortes „…feindlich“, welche die in der Bundesrepublik Deutschland vorherrschende Meinungsfreiheit untergraben möchte und den ehedem gewünschten mündigen Staatsbürger zur Selbstbeschränkung führen will. Er wird sogar als Träumer verbrämt.

    „Gauck lobte ausdrücklich die Politik der Bundesregierung, die sich in der Ukraine-Krise früh und „konsequent, prinzipientreu und zugleich deeskalierend“ engagiert habe.“

    Ohne Worte. Die fehlen einem des Öfteren.

  6. Was will der Bundespräsident dem Volk sagen?
    Was denkt er von uns?
    Und was denkt das Volk von ihm?

    Weiß er eigentlich, dass ein Teil des Volkes gar nicht mehr zuhört?
    Und ein anderer Teil vieles gar nicht mehr glaubt, was gesagt wird.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article129069901/Militaereinsaetze-als-letztes-Mittel-nicht-verwerfen.html

    Der Bundespräsident wirkt, auch anhand seiner Aussagen, sehr entfernt. Ich wünsche ihm einen Befreiungsschlag, die Flucht aus dem Gefängnis, das er nicht zu spüren scheint.

      • Danke für die Antwort.

        Das könnte auch die Erklärung sein für eine Begegnung mit einem Spitzenkirchenfunktionär, die ich hatte, bei denen ganz seltsame Fragezeichen zurückblieben.

        Der Mann schien während des Gesprächs auch wie hinter Glas oder immunisiert für ehrlich-ermahnende und biblisch begründete Kritik.

        Lieben Gruß

      • Er und viele andere der Gesichter, die man uns vorhält, entwickeln sich immer mehr in Richtung Außenseiter – nur um die Weltmacht hinter den Weltmächten zu verbergen, die doch den Kampf schon verloren hat. Tragisch. Doch derjenige, der weiß, daß er besiegt ist und doch bis zum Ende des Spiels mitspielen muß, hat den größten Zorn …
        Möge Gott ihnen allen noch einmal einen Moment der Umkehr schenken.
        Siehe auch hier: https://derhimmeluebermir.wordpress.com/2014/05/22/flieger-alarm-in-berlin/

Was sagen Sie dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.