Ein verstrichener Tag

Aus Abend und Morgen wurde ein kurzer Tag, der wie ein Hauch verstrich.

151219-002

151219-003

151219-006

Dieser Tag wurde so schnell verstrichen, daß ich mit der Entnahme von Strichproben nicht hinterherkam.

151219-025

Aber egal, die Striche sind nun eben da, was sollen wir also nun tun?

151219-037

Die radikalen Traumparadiesler haben keine Probleme mit ihren Nasen: es ist ja ihr eigener Stall-Geruch.

151219-061

151219-062

Auch bei der Bestrichung gibt es hin und wieder vermeintliche Vielfalt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diese Strichprobe wurde zur Untersuchung ausgewählt.

Es wird dunkel, weil der Tag nun unwiederbringlich verstrichen ist.

Und bald wäre – so wie vor der Flut zu Noahs Zeit – wieder alles Leben verstrichen, wenn der Herr des Himmels nicht eingreifen würde.

Doch schon bald wird der Schlußstrich gezogen sein.

151219-164

Mit diesem heutigen verstrichenen Tag sind wir dem Ende des Bösen wieder vierundzwanzig Stunden näher gekommen.

Das Maß ist bald voll.

Dieser Beitrag wurde unter SOS, Tag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s