Bodenhaltung

Wie weit wollt ihr noch gehen

Wer möchte gerne kluge Ratschläge zum Thema Sauberkeit von Leuten hören, die im Dreck sitzen?

Man steckt im Müllkrieg und palavert vom Frieden. Man fühlt sich im Schmutz so zu Hause wie ein Fisch sich früher im Wasser wohlgefühlt hat – als die Welt noch keine Umwelt war – und will anderen Menschen etwas von oben herab erzählen? Gute Nacht …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Man ist grosszügig und weitherzig, man verschenkt sogar noch seine eigenen Sachen: jeden Tag eine gute Tat?

Man hält sich für die Zukunft: ja, wir sind es und sonst keiner. Nichts passiert, schon zensiert?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sich selbst gönnt man nichts, aber man tut alles für alle?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Es gibt so viele Bedürftige hier, man sieht es. Die Fähigkeit, sich schriftlich mitzuteilen, ist noch in Ansätzen vorhanden?

Hier habt ihr was zum Wegmachen.

Was die Hunde können, das können wir auch.

Und die Bunt-und-vielfältig-Nummer können wir allemal, die ist uns angeboren, nichts ist leichter als das.

Nehmt diese Drohung ernst: eure Kinder werden so wie die Selbstmord-Schwestern, wenn ihr nichts dagegen unternehmt. Der Küchenchef empfiehlt: zur grünen Gurke passt vielleicht die rote Sosse?

Das TV-Gerät und der Stuhl für den Sitzenbleiber werden nicht mehr benötigt. Gut so, sage ich, das ist immerhin ein erster Schritt: Fortschritt beginnt, wo Stillstand endet.

Lass den Müll der Bodenhaltung links hinter dir …

Es geht noch weiter.

Und täglich grüsst das Déjà-vu: woher kenne ich dieses etwas unbeholfen beschriftete Kraftfahrzeug? Ach ja, von hier …

Das Berliner Ensemble hat für uns den Krieg vorbereitet.

Wir sind schon mittendrin.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Was ist nur aus der Mülltrennung geworden? Hilfe, die Sozialpädagogen haben uns im Stich gelassen!

Das Volk, die Obrigkeit und der Müll: wie weit wollt ihr noch gehen? Wieviel Zeit bleibt euch eigentlich noch, bis die ganze Müllkippe in einem plötzlichen Lichtblitz verdampft?

Nach meiner bescheidenen Meinung seid ihr in eurem Müllwahn zu weit gegangen. Bringt mal euren Kram in Ordnung, dann reden wir vielleicht weiter.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Erwachsene reden Fraktur.

Wer will schon seine Zeit mit Narren vergeuden?

Kategorien:Bodenhaltung

8 replies »

  1. Die Ära der Repressalien

    … Die deutsche Verteidigungsministerin bekräftigt die grundsätzliche Bereitschaft Berlins zu militärischen Aggressionen wie dem jüngsten westlichen Überfall auf Syrien. Was „in diesem Fall Großbritannien aus der Luft beigetragen“ habe, „könnten wir auch leisten“, bot Ursula von der Leyen am Wochenende an. Man sei allerdings „diesmal nicht gefragt worden“. Die Äußerung erfolgt in Kenntnis der Tatsache, dass die Wissenschaftlichen Dienste des Bundestages – wie zahlreiche andere Rechtsexperten – den Überfall als klar völkerrechtswidrig einstufen. Es handle sich um eine „Repressalie“ nach dem Muster militärischer Interventionen aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg, heißt es in einem Gutachten der Parlamentsjuristen; begründet werde diese nicht durch Legalität, sondern durch eine – subjektive – politisch-moralische Legitimität. Unter Berufung auf „Legitimität“ könnten auch andere Staaten militärische Aggressionen starten, warnen Experten; lasse man sich auf einen solchen Paradigmenwechsel ein, dann verursache man „nicht weniger, sondern mehr menschliches Leid“. …

    https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/7586/

  2. Nun auch was ins Meer schütten …

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/wettermanipulation-geplant-bundesregierung-arbeitet-an-regeln-fuer-geo-engineering-a2377535.html

    „„Nach den vorgesehenen Neuregelungen soll die Erlaubnis in Übereinstimmung mit den Vorgaben des internationalen Rechts nur erteilt werden dürfen, wenn der Vorhabenträger u.a. ein hohes Schutzniveau für die Meeresumwelt und die menschliche Gesundheit gewährleistet“, erläuterte Pronold laut „Spiegel“.“

    Wurzelfäulnis.

  3. Thüringen: Bodo Ramelow, Innenministerium und Verfassungsschutz unter Druck
    Bomben-Bodo & AntiFa – die „Bomber“ der Nation!

    … Auch bei anderen „Friedensaktivismus-Gelegenheiten“ war er immer wieder öffentlich als Sprecher des Bündnisses engagiert. Im linkslastigen Bündnis „Zivilcourage und Menschenrechte“ haben sich die üblichen Verdächtigen aus den bekannt-berüchtigten gesellschaftlichen Gruppen zusammen gefunden: Wie immer Sozialisten, GRÜNE, LINKE, Kommunisten, Vertreter aus Kirchen, Gewerkschaften, Linksradikale, Politiker und Kriminelle sowie weitere Unterstützer angewandter Gewalt gegen Andersdenkende. Das Bündnis arbeite seit Herbst 2014 in der „Geflüchteten-Initiative“ für die importierten Schutzsuchenden. Die ehemalige SED-Funktionärin Birgit Klaubert war ausgerechnet bestens besoldete Vizepräsidentin des Thüringer Landtags. Auch die „Deutsche Bahn Stiftung“ und das linksunterwanderte steuerfinanzierte „Bündnis für Gemeinnützigkeit“ waren gutmenschliche Unterstützer der Auszeichnung an die Bombenbauer. …

    http://www.pi-news.net/2018/03/bomben-bodo-antifa-die-bomber-der-nation/

  4. London, Paris, Berlin und Washington: Russland verletzte britische Souveränität

    … London, Paris, Berlin und Washington: Russland verletzte britische Souveränität Großbritannien, Frankreich, Deutschland und die USA haben den Vorfall in Salisbury als einen Übergriff gegen die Souveränität Großbritanniens bezeichnet. Das geht aus einer Erklärung der Staats- und Regierungschefs von vier Ländern hervor. …

    https://de.sputniknews.com/politik/20180315319933919-russland-deutschland-frankreich-usa-grossbritannien-souveraenitaet-verletzung/

  5. Auf dem Weg in den Weltkrieg

    … Mit Rückendeckung aus Berlin hat Großbritannien am gestrigen Mittwoch 23 russische Diplomaten des Landes verwiesen und noch weitere Maßnahmen gegen Moskau in Aussicht gestellt. Offizieller Anlass ist der Doppelmordversuch von Salisbury; zwei Opfer eines Giftanschlags kämpfen dort weiterhin um ihr Leben. Zahlreiche Unklarheiten prägen den Fall; dazu zählt, dass bereits 1995 ein Mord mit dem Nervengift Nowitschok begangen wurde – nicht von staatlichen Stellen, sondern im Umfeld des russischen Oligarchenmilieus. Wie Scotland Yard erklärt, ist eine Lösung des Falls nicht in Sicht und kann noch „viele Wochen“ dauern. Obwohl belastbare Erkenntnisse nicht vorliegen, hat auch Bundeskanzlerin Angela Merkel ein gemeinsames Vorgehen des Westens gegen Russland gefordert. Tatsächlicher Hintergrund ist, dass Moskau, wie eine deutsche Außenpolitik-Expertin konstatiert, „als Akteur zurück auf der Weltbühne“ ist – 2018 sei „das Jahr, in dem sich Russland endgültig als globaler Player etabliert haben wird“. Dagegen richtet sich die jüngste westliche Aggression. …

    … Indem May den Mordversuch freihändig als ungesetzliche Gewalthandlung des russischen Staates eingestuft hat, kommt sogar eine Berufung auf Artikel 5 des Nordatlantikvertrags, mithin die Ausrufung des „Bündnisfalls“, in Betracht. …

    https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/7563/

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.