Sonnenaufgang

Große Stadt kurz vor dem Sturm

Bin ich bereit, meinem Gott zu begegnen, wenn die Stunde kommt und Er mich ruft?

131205-101

Habe ich auf die Stimme vom Himmel – die schon zwei- oder dreimal so deutlich zu mir gesprochen hat – reagiert?

Oder habe ich nicht gehört und muss noch siebenmal mehr die Schmerzen meiner Sünde fühlen?

3mo26_17-22

Levitikus 26, 17-22

Das ist das Gesetz: es soll mich lehren, die Gnade Gottes zu suchen.

131205-103

Der Himmel über der großen Stadt: kurz vor dem Sturm …

131205-104

Himmel aus Metallen.

131205-105

Da wird etwas zusammengebraut … es braut sich etwas zusammen.

131205-106

Die große Stadt … kurz vor dem Sturm.

131205-107

Schwaden des Zerstörers.

131205-108

Die große Stadt: ihr Verderben kommt in einer Stunde.

131205-109

Gehe heraus aus ihr, heute noch …

131205-111

Lebendiger Gott, auferstandener Herr Jesus – vergib mir – rette meine Seele – nimm mich wieder auf.

Du bist den Tod gestorben, den ich mir verdient habe.

Am dritten Tag bist du aus dem Grab auferstanden.

Bitte gib auch mir ein neues Leben – lass mich Deine Gnade erleben, mein Herr, mein Gott, mein Vater.

10 replies »

  1. Schuld und Sünde lassen sich nicht einfach abschütteln.

    Wer diesen Aufrufen folgt, gerät in noch größere Probleme.

    Das moralische Gesetz lehrt uns, daß Sünde gesühnt und Schuld weggenommen werden muß.

    – – –

    Tatjana Festerling erklärt „deutschen Schuldkomplex offiziell für beendet!“

    … „Dann erkläre ich hier und heute, am 9. November 2015 – 70 Jahre nach Kriegsende – den deutschen Schuldkomplex der 12-jährigen Nazi-Herrschaft für offiziell beendet.“

    Riesenapplaus der Demonstranten waren die Reaktion. „Schluss mit der künstlichen Nazi-Paranoia!“, so Festerling. Die Medien könnten sich ihre „Hitlereien an den Hut stecken“.

    Es folgten noch weitere kreativ formulierte Beschimpfungen auf die „verbitterten Linken“, deren Utopien „grandios gescheitert“ seien. …

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/tatjana-festerling-erklaert-deutschen-schuldkomplex-offiziell-fuer-beendet-a1282976.html

    – – –

    Warum befinden sich immer noch die meisten Deutschen im Tiefschlaf? Wacht endlich auf!

    … Wir philosophierten darüber, ob es vielleicht an dem Schuldkomplex liegt, der sich quer durch die deutsche Bevölkerung zieht. …

    … Wir fragten uns, ob es nicht mittlerweile langsam an der Zeit sei, unser auf Schuld und Angst basiertes Verhalten gegen Zivilcourage und zivilen Ungehorsam einzutauschen. …

    http://www.macht-steuert-wissen.de/1083/warum-befinden-sich-immer-noch-die-meisten-deutschen-im-tiefschlaf-wacht-endlich-auf/

  2. Revealed: The handwritten letter penned by architect of the Holocaust Adolf Eichmann in which he begs not to be executed… because he was only following orders

    … Now a letter to then President Yitzhak Ben-Zvi has been found, where he describes himself as a ‚mere instrument‘ of leaders responsible for the deaths of six million Jews.

    He then pleads for his death sentence to be overturned in the letter, wrote in ballpoint pen, which is dated two days before his hanging.

    It reads: ‚There is a need to draw a line between the leaders responsible and the people like me forced to serve as mere instruments in the hands of the leaders.

    ‚I was not a responsible leader, and as such do not feel myself guilty.

    ‚I am not able to recognise the court’s ruling as just, and I ask, Your Honour Mr President, to exercise your right to grant pardons, and order that the death penalty not be carried out.‘

    Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-3419148/The-handwritten-letter-penned-architect-Holocaust-Adolf-Eichmann-begs-not-executed-following-orders.html

  3. Wie durch Sparen die Wirtschaft wächst

    … In den 1980ern hat Irwin Schiff, ein Anti-Steuern-Aktivist, politischer Gefangener und Vater des Freier-Markt-Verfechters Peter Schiff, ein wunderbares Comicbuch namens How an Economy Grows and Why It Doesn’t geschrieben, das wirtschaftliche Prinzipien mittels einer unbeschwerten Geschichte vermittelt.

    Der Comic beginnt mit drei Inselbewohnern – Able, Baker und Charlie – die sich von Fischen ernähren, die sie im Meer fangen. Sie haben keine Werkzeuge zur Verfügung, daher müssen sie ihre bloßen Hände benutzen. Fisch ist für die Inselbewohner ein Konsumgut: Etwas, was benutzt wird, um ihre Ziele direkt zu verfolgen (in diesem Falle das Ziel, den Hunger zu stillen und nicht zu verhungern). Aber Fisch kann nur ein Konsumgut sein, wenn er auch zum Konsum bereitsteht. Die Fische haben keinen Nutzen für die Inselbewohner, wenn sie immer noch im Meer schwimmen. Also müssen die Inselbewohner produzieren. Sie müssen das Produkt namens „Fisch auf dem Teller“ produzieren. „Fisch auf dem Teller“ ist genauer gesagt das wahre Konsumgut und nicht einfach nur „Fisch“ an sich. …

    http://www.misesde.org/?p=9081

  4. Ergänzender Punkt zum Thema „Stadt“:

    Gerade las ich über eine Internetseite (euro-med dk / Seitenbetreiber scheint auch ein echter Christ zu sein) einen Bericht mit Datum vom 09.12.2013 zu einer (zukünftigen) Städteplanung (China / EU) sowie zu einem erstaunlichen Entwicklungsstand. Sehr lesenswert, wenn auch absolut desillusionierend.

    „Führende Männer“ haben sich verkauft und den Verstand verloren.

    Möge Jesus bald kommen und uns holen …

  5. Die falsche Religion nahm ihren Anfang in Babel ( später Babylon genannt ), und zwar nach der Flut der Tage Noahs ( 1.Mose 10, 8-10; 11, 4-9). Die alte Stadt Babylon, nach der Babylon die Große benannt ist, war eine Hochburg religiöser Kulte aller Art ( Jesaja 47, Verse 1, 12, 13; Jeremia 50, Verse 1, 2, 38 ).
    Im laufe der Zeit verbreiteten sich babylonische Glaubensansichten und religiöse Bräuche über die ganze Erde. Auf diese Weise wurde der Name „Babylon die Große“ eine treffende Bezeichnung für die falsche Religion als Ganzes. Von Babylon der Großen wird gesagt, sie habe Beziehungen mit den politischen Herrschern und habe viel zum Reichtum der Geschäftsleute beigetragen, während sie selbst ein drittes Element „eine Wohnstätte von Dämonen“ und eine Verfolgerin von „Propheten und Heiligen“ geworden sei ( Off. 18, Verse 2, 9- 17, 24). Babylon die Große wird auch mit einer in schamlosen Luxus lebenden Hure verglichen ( Off. 17, Verse 1- 5; 18 Vers 7).
    Aus ihr hinauszugehen bedeutet, nichts mit ihren falschen Lehren und Bräuchen zu tun zu haben.

  6. Wie wichtig ist es doch, dass alle, die das Ende dieser Welt überleben möchten, jetzt handeln und den Ruf aus Offenbarung 18, Vers 4 folgen: „Geht aus ihr hinaus mein Volk …“ !
    Die grosse Stadt ist gefallen ( Offenbarung 18, Vers 2).
    Als Satans Meisterwerk der Täuschung bleibt sie nur noch für kurze Zeit bestehen.
    Zu gegebener Zeit wird Gott seinen Gedanken in das Herz des wilden Tieres geben und es wird den Befehl Gottes ausführen ( Offenbarung 17, Verse 16, 17 und 18, Verse 7, 8 ).

    • Ich bin nicht der große Offenbarungs-Experte, doch ist Babylon unsere Stadt?

      Ich durchlebe diese Zeit eher mit der Bibelstelle: Lukas 21, 7 – 36 („Die Zukunft der Welt“, „Die Zerstörung Jerusalems“, „Retter und Richter“ und „Bleibt wachsam und betet“). Auch kann ich die jetzigen Erscheinungen am Himmel als – erste – Warnzeichen betrachten. Denn – noch – schlafen die Menschen! Und zukünftige Vorgänge am Himmel „werden – alle – Menschen in Angst und Schrecken versetzen.“ (Lukas 21, Vers. 11)

      Zentral: „… Doch dann werden alle Völker sehen, wie der Menschensohn (für Leute die neu suchen: Menschensohn = Jesus) in den Wolken mit großer Macht und Herrlichkeit kommt. Deshalb: Wenn sich dies alles ereignet, dann seid zuversichtlich – mit festem Blick und erhobenem Haupt! Denn eure Befreiung steht vor der Tür.“ “ (Lukas 21, Verse 27 u. 28)

      • Die heutige Art von Stadt hat so ziemlich alles, was der natürlichen Lebensweise widerspricht. Der Mensch als Ressource, als Verbraucher, als Ware usw. – woher kommt das alles?

        Im Buch: der Sturz des Königs von Babel – Jesaja 14, 21
        „… daß sie nicht aufkommen, noch das Land erben, noch den Erdboden voll Städte machen.

        Gott segne Euch
        Peter

Was sagen Sie dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.