Freistil

Kein Wetter mehr

Heute hatten wir bis Mittag das zunehmende Strich-Schleim-Wetter, danach gab es überhaupt kein erkennbares Wetter mehr.

Auf dem Mond haben sie sicher auch nur künstliches Wetter – dort hat es aber andere Gründe.

140218-001

Hoffnungslose Grüße vom roten Strich-Schleim drohen mir gleich als erstes …

140218-006

Empfänger und Sender auf gleicher Wellenlänge – DNS ist wieder unter der Herrschaft lügender und verführender Geister.

140218-007

Er wundert sich über die Menschen und ist viel klüger als wir.

140218-009

Damit den Kindern möglichst gleich frühmorgens schlecht wird … na ja, dann brauchen sie nicht in die Schule – das hat auch etwas Gutes … bei den Sachen, die sie machen.

Acht Wochen Satanismus als Unterhaltung – wann wird DNS überflutet?

140218-012

Das Wetter beginnt.

140218-014

In Richtung Sonne sieht man den Schmutz immer besonders deutlich.

Psst, du darfst es nicht wissen, das ist die Fuku-Schlangen-Grippen-Suppe plus Nanoboter.

140218-016

Strich-Männchen Nummer 987654321, ich erteile ihnen hiermit eine Zuweisung in eine Maßnahme mit unbegrenzter Dauer, melden sie sich unverzüglich beim Herrn des Himmels – vielleicht ist er ihnen gnädig.

Die Zuweisung geschieht auf Grund des ewig gültigen Gesetzes.

140218-017

Schweigen ist wie immer alles, was sie zu sagen haben.

Und nach unten treten …

140218-018

Statt Englisch lernt man jetzt besser Chinesisch und Russisch.

140218-019

Das Wetter schaukelt sich hoch – warum wird hier die Milch sauer wie sonst bei Gewittern?

140218-020

Ein fetter Strich – die Spur der Schlange.

140218-021

Der gleiche Strich.

140218-023

Wie einst vor Noah’s Arche: Zurückbleiben, bitte! Vorsicht, Türen schließen selbsttätig!

Hinein in die Ringbahn des Lebens – gibt es hier keinen Not-Ausgang?

140218-024

Das Wetter ist für heute vorbei.

140218-025

Später war auch von der Sonne nichts mehr zu sehen – kein Wunder, daß hier alle krank sind.

7 replies »

    • Bei Wetteronline wird das Thema Solar Radiation Management SRM nicht erwähnt, die Texte sind leider nur als Spaß oder Serviervorschlag zu verstehen, schade. Man sehnt sich nach Wahrhaftigkeit. Wie Du sagst, ohne Wahrheit gibt es keine Nächstenliebe.

    • Dass es viele dieser Wolkenphänomene früher in der Regel nicht gab wird verschwiegen und heute wissen schon viele Menschen gar nicht mehr wie das natürlich aussehen sollte. Heute ist der Saharastaub schuld und morgen auch, obwohl längst keiner mehr da ist, oder nie da war. Hartnäckiges Verschweigen und Leugnen hilft da vorübergehend, um NWO korrekt zu bleiben. Nichts zu machen, also nicht ärgern sondern nur wundern über so viel einfältige Unterwürfigkeit.

  1. „Statt Englisch lernt man jetzt besser Chinesisch und Russisch.“

    The Emerging German-Russian Axis

    … This weekend has seen the European Union do a stitch-up deal so that arch-federalist Jean-Claude Juncker became Commission president. To be honest, who gets to play eurocrat in chief is of no great interest to me, but the manner of the appointment tells us lots about the changing nature of power in Europe. Governments from Stockholm to Rome reportedly opposed Juncker, but ultimately none would defy Berlin. Also this weekend, it is worth noting some ostensibly bland comments by Vladimir Putin at a German-Russian official function: “We value the accumulated potential of Russian-German relations and the high level of trade and economic cooperation. Germany, one of the European Union leaders, is our most important partner in enhancing peace, global and regional security.” …

    http://www.zerohedge.com/news/2014-07-02/emerging-german-russian-axis

  2. Selbst als Christin ist das, was dort oben geschieht, für mich, oft nur schwer zu ertragen!

    Zu unserer Ermutigung:

    Und die 24 Ältesten, die vor Gott auf ihren Thronen saßen, fielen auf ihr Angesicht und beteten Gott an
    17 und sprachen: Wir danken dir, o Herr, Gott, du Allmächtiger, der du bist und der du warst und der du kommst, daß du deine große Macht an dich genommen und die Königsherrschaft angetreten hast!
    18 Und die Heidenvölker sind zornig geworden, und dein Zorn ist gekommen und die Zeit, daß die Toten gerichtet werden, und daß du deinen Knechten, den Propheten, den Lohn gibst, und den Heiligen und denen, die deinen Namen fürchten, den Kleinen und den Großen, und daß du die verdirbst, welche die Erde verderben! Off. 11,16-18

  3. Die Bibel nennt die Verursacher „Greuel der Erde“.

    Mehr muss dazu nicht gesagt werden; diese Intensität des Geschehens zeugt davon, dass es auch bald zu Ende geht.

    So lasst uns aufschauen zum HERRN JESUS, keine graue Membran kann das aufhalten!

Was sagen Sie dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.