Dorf der Zukunft (3)

Im Dorf der Zukunft starren sie inzwischen auf die Wand statt auf den Fernseher.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Man kann nicht erkennen, ob der Wachturm besetzt ist, aber die Überwachungsmaschinierie funktioniert inzwischen auch ohne menschliches Mitwirken.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Sonne scheint immer noch, aber hier im Dorf der Zukunft kommt kein Licht mehr an.

Sollte die Flucht wirklich unmöglich sein, wie sie sagen?

Ich glaube es nicht …

19 Kommentare zu “Dorf der Zukunft (3)

  1. Moslems planen Freitagsgebet auf Marienplatz – Update: Veranstaltung inzwischen abgesagt

    … Wenn Ihnen Ihre Geburtsstadt zu unislamisch ist, gibt es wie für jeden anderen Mohammedaner die einfache Möglichkeit, in eines der 57 teils steinreichen islamischen Länder aus- oder besser gesagt zurück zu emigrieren, wo Ihr Volk seit Jahrhunderten lebt. Schon komisch, dass es auch aktuell mohammedanische “Flüchtlinge” um die halbe Welt wie magisch in die Länder der “Ungläubigen” zieht. …

    https://www.pi-news.net/2017/05/moslems-planen-freitagsgebet-auf-marienplatz/

  2. Migrantenaufstände: Fünf Pariser Vororte stehen in Flammen

    …Die Unruhen in den hoch immigrierten Pariser Vororten weiten sich zu Migrantenaufständen aus. Die seit dem Wochenende toben bürgerkriegsähnliche Ausschreitungen sollen bereits auf fünf weitere Vororte übergegriffen haben. Anwohner werden aufgefordert, ihre Wohnungen nicht zu verlassen. …

    http://www.metropolico.org/2017/02/13/migrantenaufstaende-in-pariser-vororten-anwohner-sollen-wohnungen-nicht-verlassen/

  3. Anarchy two blocks from the White House: More than 200 are arrested as riot police teargas masked mob of Trump haters smashing stores and burning cars

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-4141514/Riot-police-tear-gas-masked-mob-Trump-haters.html

    – – –

    Secret Service WILL investigate Madonna after singer says she wants to BLOW UP the White House in expletive-filled rant at women’s march

    Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-4142950/Thousands-women-head-Washington-protest-Trump.html

    – – –

    Berlin: „Allahu Akbar“-Rufe auf Frauendemo gegen Trump

    … Die angebliche Frauenfeindlichkeit Donald Trumps hat geschafft, was der Islam mit seiner tiefen Verachtung der Frau, was die islamische Welt mit ihrem tausendfachen sexuellen Missbrauch von Mädchen (Kinderehe), der Minderbewertung und Versklavung von Frauen nicht hingekriegt hat:

    Auf einmal demonstrieren selbst in Deutschland wieder Frauen auf den Straßen. Wes Geistes Kind sie sind, wird aber sehr schnell deutlich. …

    https://philosophia-perennis.com/2017/01/22/berlin-allahu-akbar/

  4. Ist das schon der vierte Weltkrieg gemäß Einstein?

    „Albert Einstein: Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.“

    Erneut Gewalt in Düren
    Dutzende Männer gehen mit Knüppeln aufeinander los

    … Mit einem „hohen Kräfteeinsatz“ hat die Polizei in Düren eine Gruppenschlägerei auf offener Straße beendet. Annähernd 30 Männer unterschiedlicher Nationalitäten hätten am Freitag zum Teil mit Knüppeln, Stangen und Werkzeugen aufeinander eingeschlagen, berichteten die Beamten. Die meisten der Männer stammen demnach aus Syrien und aus dem Libanon. …

    https://www.welt.de/vermischtes/article160580578/Dutzende-Maenner-gehen-mit-Knueppeln-aufeinander-los.html

  5. Etwas Beifang in dem Zusammenhang:

    “ Sonderausgabe 14.10.2016
    Groß. Größer. Mega!

    Wie lebt es sich mit 10 Millionen NachbarInnen? Eine megagroße taz über die Megastädte der Welt. “

    http://www.taz.de/!162996/

    “ Stadtstaaten boomen

    Und dann ist da noch die Frage, wo eigentlich gebaut werden soll. Stichwort Verdichtung: Als freie Fläche gelten in München jetzt auch Parkplätze. Die können man ja überbauen, so Reiter, der natürlich auch stolz ist, dass München so attraktiv ist.

    (((Einschub / Kommentar: München … das haben wir ja kürzlich anders gelesen …)))

    Die Problem der größten Kommune Deutschlands kennt man auch in den Stadtsstaaten Hamburg und Berlin. Auch sie wachsen. “

    “ Doch was sind die gewiss nicht kleinen Probleme, mit denen deutsche Stadtplaner zu kämpfen haben, im Vergleich zu denen der Megacities dieser Welt? Auch in den Ballungsräumen, in denen mehr als 10 Millionen Menschen leben – die werden in der Diktion der UNO als Megacities bezeichnet –, ist ein Ende des Wachstums nicht absehbar. Um diese Städte wird es auf der Weltsiedlungskonferenz Habitat gehen, zu der die UNO vom 17. bis zum 20. Oktober nach Quito, Ecuador, einlädt. “

    “ Für die taz ist das Anlass, groß zu denken: Am Freitag, den 14. Oktober, lassen wir die taz wortwörtlich auf ihre vierfache Größe wachsen, beziehungsweise wir drucken eine taz-Seite, die viermal so groß ist wie normal. Quasi eine Megazeitung zum Thema Megacities.

    Unsere Reporter porträtieren darin die drei Megacities Kairo, Mexiko- Stadt und Peking. Wir zeigen, wie es sich lebt in solch einer Megacity. “

    “ Doch wie ist das Leben für jene, die es noch nicht in die Megacity geschafft haben? Wie leben etwa jene Obdachlosen, die ihre Heimat verließen, aber in der indischen Riesenmetropole Mumbai noch nicht angekommen sind? Wir haben einige von ihnen getroffen. „

  6. Im Durcheinander des Dorfes der Zukunft … kann man auch Funken der Hoffnung entdecken.

    Der ganze Zustrom an Menschen beunruhigt mich – wie auch viele andere – sehr, doch glänzt in folgendem Zeitungsbericht etwas auf: da hat jemand etwas gefunden, was ein anderer nicht hat. Möge doch auch das deutsche Volk noch entdecken, was es weitestgehend verloren hat – Hoffnung auf Zukunft!

    “ Andere Flüchtlinge, so wie der 25-jährige Iraner Benjamin, können in Deutschland zum ersten Mal ihren Glauben leben. In Benjamins Heimatland droht die Todesstrafe für Muslime, die zum Christentum konvertieren. Er ist glücklich über seine Taufe und strahlt: „Ich gehöre jetzt zu Jesus!“
    Die Hamburger Gemeinde rechnet damit, dass sie in diesem Jahr mehr als 600 Menschen taufen werde, heißt es in dem Bericht. Und damit ist sie kein Einzelfall. Die Dreieinigkeits-Gemeinde in Berlin habe 2015 185 Menschen getauft und auch Glaubenskurse seien voll. “

    http://www.focus.de/panorama/welt/massentaufen-im-schwimmbad-warum-immer-mehr-fluechtlinge-zum-christentum-konvertieren_id_5315982.html

    Ich freue mich für Benjamin!

  7. Hitler’s 3-mile-long abandoned Nazi resort is transforming into a luxury getaway

    … Three years before Germany invaded Poland in 1939, Adolf Hitler ordered the construction of the world’s largest tourist resort, located on a beachfront property on the island of Rügen.

    The Nazis called it Prora.

    Capable of holding more than 20,000 residents at a single time, Prora was meant to comfort the weary German worker who toiled away in a factory without respite.

    According to historian and tour guide Roger Moorhouse, it was also meant to serve as the carrot to the stick of the Gestapo — a warm, pacifying gesture to get the German people on Hitler’s side.

    But then World War II began, and Prora’s construction stalled — until now. …

    http://www.techinsider.io/adolf-hitlers-nazi-resort-is-now-a-luxury-getaway-2015-12

  8. Dirt Cheap DIY Earthbag Bullet-Proof Survival Shelter

    … One of the greatest things about earthbag construction is that it’s so easy to do. There’s no need to pay out a load of money in labor costs. A team will speed things up, but it can even be done alone.

    Loading bags with earth where they’re being laid rather than heaving them up fully loaded saves a whole load of strain, too.

    During construction, frames for windows and doors can be installed just as in conventional block building, though lintels must be wider than usual to support the weight of the earthbags. Pipes can be inserted between the courses for plumbing to be installed later. …

    http://www.allselfsustained.com/dirt-cheap-diy-earthbag-bullet-proof-survival-shelter/

  9. Freiheitliche Repression

    … Die staatliche Fraunhofer-Gesellschaft propagiert den Einsatz neuartiger
    zivil-militärischer Repressionsmittel und verweist dabei auf den
    Schutz der bürgerlichen Grundrechte. Ausdruck dieser bemerkenswerten
    PR-Offensive ist die erneut von der Institution organisierte Konferenz
    „Future Security“, die heute in Berlin beginnt und dieses Mal unter
    das Motto „In Sicherheit frei“ gestellt worden ist. Auf der Konferenz
    soll unter anderem ein Überwachungssystem präsentiert werden, das
    nicht nur die Beobachtung von Demonstrationsteilnehmern, sondern die
    „gezielte Verfolgung Einzelner“ ermöglicht – zwecks der
    „sozialverträglichen, rechtskonformen Ahndung von Straftaten“. Ein
    weiteres Forschungsprojekt der Fraunhofer-Gesellschaft, dessen
    Vorstellung ebenfalls geplant ist, beinhaltet die vollautomatische
    Auswertung der entsprechenden Videobilder, die auch von unbemannten
    Flugkörpern (Drohnen) oder fahrbaren Robotern aufgenommen werden
    können. Als Gäste und Referenten der Tagung werden hochrangige
    Vertreter des Bundesverteidigungsministeriums, der Bundeswehr und der
    deutsch-europäischen Rüstungsindustrie erwartet. …

    http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59199

    • Motto: “In Sicherheit frei” … also alle unter Permanentverdacht ohne Unschuldsvermutung. Was für Aussichten.

      Wohl dem, der aus dieser Welt hinausschauen kann in eine bessere Zukunft.

    • Ist doch klar, dass es nach dem Luftkrieg am Himmel über uns, auch zum Bodenkonflikt in diverser Weise kommen muss. Deswegen gibt es hier diesen Blog. Nun ist es soweit und die uns Menschen feindlichen Aktionen werden dreist und höhnisch umgesetzt.

      Eine autonome, global agierende, totalitäre Autorität will es so und fast alle halten still wie vor dem Angesicht der Schlange.

      Wer es bisher verpasst hat, verlasse vor allem die unbußfertigen, korrupten, geistlichen Strukturen und Institutionen (Absonderungsgebot!) und sammelt Euch vor dem HERRN, wo immer es geht, und so lange es geht. Und dann ab nach Hause. Wenn der kurze Tag des HERRN anbricht haben wir hier nichts mehr zu tun.

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s