Große Strich-Freiheit Nr. 7

Heute hat es hier in Berlin schönes Wetter zum Tag der Deutschen Einheit – die Sonne scheint.

151003-001

Die paar Striche sind nur Dekoration.

Irgendwie scheint mir die Dekoration aber überhand zu nehmen.

Sollten die Grenzen und Mauern nur für die Stricher geöffnet worden sein?

Oder glaubt ihr alle noch an Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit?

151003-090

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. SheepAlert sagt:

    Deine Cooipix S9100 hat jede Menge Trolle auf der Linse. Da sind vielleicht auch welche, die heute die nachgewiesene Stasi-Übernahme der BRD durch den weltsozialistischen DDR-Nicht-Volkseigentumsbetrieb (NWO) feiern. Deren rote IHS-Fahne passt irgendwie zum rötlichen Chem-HImmel. Das esoterische „Glasnost“ ist nur ein weiteres Merkmal zur Auflösung der Grenzen, hin zur menschlich, totalitär geeinten Welt.

    Dafür duften die Leute gerne auf der Mauer tanzen, sie wußten ja nicht was los war, das ist weithin bis heute so, auch wenn diese Front bröckelt. Nun soll Terror und Krieg sich ausbreiten, damit der Weltdiktator von fast allen begrüßt wird. Eine billige Seifenoper, zu mehr hat es der Verursacher nicht gebracht…..

    Da hilft nur das BUCH zu lesen und seine Konsequenzen daraus zu ziehen.

    1. look2him sagt:

      Ja, es ist eine billige Strich-Seifenoper und Schmierentragödie …

      https://derhimmeluebermir.wordpress.com/2015/04/23/stricherdaemmerung/

  2. Daniel2 sagt:

    Wir waren heute auf bundesdeutschen Autobahnen unterwegs im Grenzgebiet zwischen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen …

    alles recht human-istisch soweit … nur an einer Stelle ein Riesen-Sektor sinusförmig modellierter Wolkenmasse. Wirklich beeindruckend … was das sollte, war mir schleier-haft.

    Genauso schleier-haft war dann die abendliche Heimfahrt – der Normalbetrachter sah sicherlich einen „beeindruckend-schönen“ Sonnenuntergang – bei genauerem Hinsehen allerdings ohne Sonne.

    Handelt es sich hier um eine Detailfrage? Habe ich wieder den Blick für das große Ganze verloren?

    1. look2him sagt:

      Es fällt zunehmend schwer, den Himmel sich anzuschauen und den Anblick zu ertragen, aber wir müssen uns der Realität stellen: im Himmel und auf Erden.

      Wenn man den Blick verliert (und das passiert bei mir beinahe JEDEN TAG, weil das Lügen-Chaos so groß ist), dann gibt es da immer noch ein Licht auf unserem Weg und eine Leuchte für unseren Fuß: die Bibel. Und durch das Beherzigen der Bibel kann ich erkennen, daß eine böse Macht am Werk ist und mich zerstören will. Aber ich kann durch die Bibel auch den Ausweg finden.

      https://derhimmeluebermir.wordpress.com/2014/07/03/wenn-ich-nur-jesus-habe/

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s