Die letzte Gelegenheit

Schon früh am Morgen stehen sie auf und fangen an zu üben.

160224-030

Addition und Prozentrechnung sind derzeit die besonders kritischen Gebiete, die erfolgreich gehandhabt sein wollen.

160224-031

Beim ersten Licht des neuen Tages genehmigen sie sich mit rauchenden Köpfen eine erste Pause an der frischen Luft.

160224-036

Dann geht es weiter: der Zahlenraum kann sich nicht gegen die Eroberung durch diese Eindringlinge wehren.

160224-038

Die Ziffern sind so unschuldig und man macht mit ihnen, was man will …

160224-041

Vor lauter Angstschweiß und rauchender Köpfe ist die Luft im Zahlen-Büro nun unerträglich dick geworden.

160224-042a

Man legt also trotz Termindruck eine zweite Pause ein: natürlich unter freiem Himmel!

Draußen fällt der Blick auf das Menetekel.

160224-043

Warum hat das IKS (Informations-Kontroll-System) hier nicht einen Riegel vorschieben können?

Solche geschmacklosen Anspielungen …

Haben hier die Fernmelde-Kräfte nicht aufgepasst?

Das darf nicht passieren, dafür sind wir da!

Mit erneuerter Kampfkraft stürzen sie sich wieder in das große Zahlenwerk.

Draußen spuken die Strichschnuppen herum, doch das interessiert in dieser Situation niemanden mehr, der Zahlensalat fordert alle Kräfte bis zum Äußersten.

Doch die Nervosität läßt sich nicht mehr länger unterdrücken.

Drei Silvester Mattetik an einer Elite-Unität reichen eben für das praktische Leben nicht ganz aus.

Also schlägt jetzt auch noch der Fachkräftemangel voll durch und plötzlich wird es allen zu bunt.

Da bekommt Doktor Blind die zündende Inspiration: wir lassen uns ein paar Fachkräfte einfliegen!

160224-067

Gesagt, getan, ein Mann, ein Wort … und nicht: eine Frau, ein Wörterbuch!

Um 17:17 Uhr herrscht endlich wieder konzentrierte Ruhe im Übungskeller.

160224-070

Die neuen Fachkräfte integrieren sich mühelos in die bekannten Routinen.

Sie wissen, daß der Höchstwert ‚100 Prozent‘ nicht überschritten werden darf.

Und sie wissen, daß es diesmal das letzte Mal ist, deswegen soll auch möglichst nichts danebengehen.

Es darf nämlich nicht wieder passieren, daß die Soslische Einspei Schlands 153% der Wählerstimmen bekommt, sowas würde heutzutage auffallen.

Schließlich können auch einige von uns noch rechnen.

waldemar-dege-noetige-sicherung-wahlergebnisse
Waldemar Dege – Nötige Sicherung der Wahlergebnisse – 1989

Richtig mitgedacht, liebe Leser und Leserinnen: wir brachten heute einen Bericht von den schweißtreibenden Zähl-Übungen im Übungskeller des Wahlamtes.

15 Kommentare Gib deinen ab

  1. 170921 sagt:

    Wie war das nochmal mit der Demokratie? – Peter Altmaier sorgt für Furore

    … Der Kanzleramts-Chef Peter Altmaier sorgt kurz vor dem Wahlsonntag richtig für Furore: Ein Nicht-Wähler sei besser als ein AfD-Wähler, sagte der CDU-Mann der Zeitung „Bild“. …

    https://de.sputniknews.com/politik/20170921317521533-wie-war-das-nochmal-mit-der-demokratie-peter-altmaier-sorgt-fuer-furore/

  2. 170918 sagt:

    Letzte Chance

    … Durchziehen und sich jede Begründungspflicht verbitten. Das war das Motto der Regierungszeit von vier Jahren. Noch nie in der kurzen Geschichte einer durchgehend parlamentarischen Demokratie in Deutschland haben die Regierenden so abgehoben, wie das für die letzten vier Jahre festzustellen gewesen ist. Sollten die Bürgerinnen und Bürger dennoch die Begründung für Regierungshandeln einfordern, wurde an den Rand gedrängt, beschimpft und der in Deutschland letzte Hammer der Diffamierung seitens der Regierenden und ihrer Hof-Presse herausgeholt. …

    https://de.sputniknews.com/kommentare/20170918317464309-wahl-union-grosse-koalition/

  3. 161108 sagt:

    t’s gonna be Brexit plus plus plus boasts Trump as the US election goes down to the wire – and here’s your guide to what going to happen and when

    Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-3915102/It-s-gonna-Brexit-plus-plus-plus-boasts-Trump-election-goes-wire-s-guide-going-happen-when.html

  4. 161025 sagt:

    THE FIX IS IN: George Soros Causes OUTRAGE With SHOCKING Prediction About Election…

    … During an interview with Bloomberg News, Democrat mega-donor George Soros openly admits that GOP presidential nominee Donald Trump will win the popular vote in a “landslide,” but says a President Hillary Clinton is already a “done deal.” …

    http://toprightnews.com/the-fix-is-in-george-soros-says-hillary-election-a-done-deal-despite-trump-landslide/

  5. 160921 sagt:

    Berlin von oben gesehen …

    Abgeordnetenhauswahl 2016 in Berlin
    Alle Stimmen der 1779 Wahllokale

    http://berlinwahlkarte2016.morgenpost.de/

  6. 160905 sagt:

    Parallelwelten. Von Versiegern und Lierern.

    … Und Sigmar Gabriel. „Herzlichen Glückwunsch an die SPD in MV und an Erwin Sellering!“ feiert der Mann aus Goslar den angeblichen Sieg und sich selbst. Es wirkt wie aus einer Parallelwelt, die sich der Wirklichkeit mitlerweile uneingeschränkt verweigert. …

    http://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/parallelwelten-von-versiegern-und-lierern/

    – – –

    Wahl in Mecklenburg-Vorpommern: Das Ergebnis unter Berücksichtigung aller Wahlberechtigten

    … Stärkste Partei wurde die SPD, die mit 18,8% nicht einmal halb so viele Bürger hinter sich versammeln konnte, wie die Gruppe der Nichtwähler. Auch bei dieser „Wahl“ haben Staats- und Konzernmedien die Nichtwähler konsequent ausgeblendet um den Eindruck zu erwecken, die kommende Landesregierung und generell das Gesellschaftssystem der Anscheinsdemokratie hätten in der Bevölkerung großen Rückhalt. Tatsächlich hätte eine nun nicht mehr „Große Koalition“ von SPD und CDU gerade noch eine Legitimation von 30,5% der Bürger des Landes. Nicht einmal jeder dritte Wahlberechtigte hätte also dieser Regierung seine Stimme anvertraut. …

    https://propagandaschau.wordpress.com/2016/09/05/wahl-in-mecklenburg-vorpommern-das-ergebnis-unter-beruecksichtigung-aller-wahlberechtigten/

  7. 160621 sagt:

    Wahlanfechtung offenbart haarsträubende Abläufe

    … Bei der Frage, warum Wahlbeisitzer Protokolle unterschrieben haben, die von den tatsächlichen Abläufen abwichen, wiederholten sich immer wieder die gleichen Muster: „Wir haben darauf vertraut, dass das alles korrekt abgewickelt wurde“, sagte etwa Johann G., FP-Beisitzer in Innsbruck-Land. Mehrere Zeugen (FPÖ, ÖVP, Grüne) aus Villach-Stadt berichteten übereinstimmend, dass die Unterschriften blitzschnell reihum unter die letzte Seite des ungelesenen Dokuments gesetzt worden seien. …

    http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/5031116/Wahlanfechtung-offenbart-haarstraeubende-Ablaeufe

  8. 160616 sagt:

    Fernmelde-Fachkräfte werden als nicht zuständige Personen bezeichnet.

    Insider sagt: Hofburg-Wahl muss wiederholt werden!

    … Der heikelste Vorwurf: In sieben Bezirken hätten „nicht zuständige“ Personen insgesamt 58.374 Stimmen ausgezählt. …

    http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Insider-sagt-Hofburg-Wahl-muss-wiederholt-werden/239815443

  9. 160611 sagt:

    Brandbrief an Innenverwaltung
    Landeswahlleiterin sieht Berlin-Wahl akut gefährdet

    … Schon länger gibt es Hinweise, dass die Probleme in der Berliner Verwaltung die Wahl zum Abgeordnetenhaus im September gefährden könnten. Einem Medienbericht zufolge schlägt nun die Landeswahlleiterin Alarm.

    Angesichts der Schwierigkeiten in den Bürgerämtern mit der An- und Ummeldung der Berliner sei die Wahl akut gefährdet, zitiert der „Tagesspiegel“ aus einem Brandbrief von Petra Michaelis-Merzbach an die Innenverwaltung.

    Auch die Wahlsoftware habe nach wie vor „gravierende Probleme und Mängel“, schreibt die Landeswahlleiterin dem Bericht zufolge in dem Brief. Bei einer Probewahl im Mai, bei der das Programm eine Woche lang getestet wurde, sei es zu Datenverlusten und der Vermischung von Datensätzen gekommen. Außerdem seien die Antwortzeiten des Systems, insbesondere bei der Ausstellung der Wahlscheine, zu lang. …

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_78091462/brandbrief-wahlleiterin-sieht-wahl-in-berlin-akut-gefaehrdet.html

  10. 160524 sagt:

    Umstrittenes Wahlergebnis: Van der Bellen ist neuer Bundespräsident

    … In Bezug auf das Wahlergebnis ist in den sozialen Netzwerken schon jetzt sprichwörtlich »der Teufel los«. …

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/torben-grombery/umstrittenes-wahlergebnis-van-der-bellen-ist-neuer-bundespraesident.html

  11. 160316 sagt:

    Das schwarzrotgrüne Politik- Kartell schaltet auf stur

    … Am Tag nach der für alle etablierten Parteien desaströsen Wahl ist das Signal unmissverständlich: Wir machen weiter, wie bisher. Das Ergebnis wird einfach in eine 80%- Zustimmung zur Allparteien- Koalition umgelogen. Einen ähnlichen Erfolg hatte bisher nur die SED aufzuweisen, die ihre politischen Konkurrenten einfach in die Nationalen Front gezwungen und entmündigt hat.

    Kanzlerin Merkel, die eine „schwarz-rot-grünen Koalition… in der Flüchtlingsfrage geschmiedet hat“, wie Jacob Augstein jubelt, hatte keine Gewalt nötig. Sie musste sich lediglich als „alternativlos“ verkaufen, um anziehend auf die Parteifunktionäre aller Couleur zu wirken. Die Gleichschaltung erfolgte ganz von selbst und so perfekt, dass man sich fragt, wie das gehen soll, wenn Cem Özdemir aus dem Erfolg der AfD den Schluss zieht, die „demokratischen Parteien“ müssten noch „enger zusammenrücken“ und noch mehr „zusammenarbeiten“. Es passt schon jetzt kein Blatt Papier mehr zwischen die schwarz-rot-grünen Funktionäre. Unterschiedliche Politikangebote sind von gestern. Helldeutsche Politik spricht mit einer Stimme. Bleibt nur die Vereinigung zur Demokratischen Einheitspartei Buntlands. Merkel, wie Augstein unbedarft ausplaudert, bisher „die richtige Frau in der falschen Partei“, steht dann endlich an der richtigen Stelle. Auch sonst ist alles im Lot. …

    http://vera-lengsfeld.de/2016/03/15/das-schwarzrotgruene-politik-kartell-schaltet-auf-stur/

  12. 160313 sagt:

    Wahlbetrug? In Freiburg ist die Landtagswahl schon heute ausgezählt

    … Irgend etwas, wird es schon gewesen sein, ein technischer Fehler oder menschliches Versagen oder ein menschlicher Fehler und technisches Versagen. Wie dem auch sei, es ist immer dumm, wenn es herauskommt, wenn man z.B. von ScienceFiles auf den Lapsus (schöner Euphemismus) hingewiesen wird. Wieso man, wenn man die Balkenlänge prüfen will, für jeden Wahlkreis und jeden Wahlbezirk Ergebnisse simulieren muss, ist eine Frage, auf die wir zumindest keine Antwort wissen. …

    http://sciencefiles.org/2016/03/12/wahlbetrug-in-freiburg-ist-die-landtagswahl-schon-heute-ausgezaehlt/

    – – –

    Wahlpanne: Freiburg stellt Test-Wahlergebnisse online

    … Freiburg (dpa/lsw) – Der Stadt Freiburg ist ein peinlicher Lapsus bei der Vorbereitung der Landtagswahl in Baden-Württemberg passiert. Ein fiktives Wahlergebnis für die beiden Freiburger Wahlkreise sei versehentlich online gegangen, was nur für interne technische Tests vorgesehen gewesen sei, sagte ein Sprecher vom Oberbürgermeister Dieter Salomon (Grüne) am Samstag. Man habe überprüfen wollen, ob die Namen der Kandidaten bei einer bestimmten Länge der Prozentstimmen-Balken noch gut sichtbar wären auf dem Smartphone. Mit Wahlbetrug habe das nichts zu tun. «Es gibt keine Verschwörung, es war ein technischer Fehler durch menschliches Versagen.»

    Am Freitagabend hat das Wahlamt nach Angaben des Sprechers die Webseiten für die einzelnen Wahlkreise online gestellt – in der Annahme, die vorher genutzten fiktiven Daten seien längst runtergenommen. Der Lapsus fiel der Stadtverwaltung erst am Samstag auf. Man sei dann sehr schnell ins Büro gefahren, um die Daten zu löschen, versicherte der Sprecher.

    Dem Testergebnis zufolge verteidigt die Grünen-Fraktionschefin im Landtag, Edith Sitzmann, ihr Mandat, aber mit Stimmeneinbußen. Den zweiten Freiburger Wahlkreis verlieren die Grünen dem Fake-Ergebnis zufolge an die CDU. Angesichts aktueller Landes-Umfragewerte, die den Grünen ein kräftiges Plus und der CDU ein dickes Minus prognostizieren, wirkt das tatsächlich wie eine Fiktion. …

    http://www.welt.de/regionales/baden-wuerttemberg/article153228612/Freiburg-stellt-Test-Wahlergebnisse-online.html

  13. 160227 sagt:

    SPD in Panik: Sabotage des Wahlrechts?

    … Sogar die chronisch linksaußen spielende ZEIT schreibt, dass die SPD mit der Diskrepanz zwischen den Sichtweisen nicht klarkommt: Sie selbst hält sich für toll und kann nicht verstehen, dass der Wähler das anders sieht. In Baden-Württemberg droht ihr der Absturz, in Rheinland-Pfalz der Machtverlust.

    Da herrscht blanke Panik. Nicht nur wegen des reinen Machtverlustes, sondern auch, weil weniger Stimmen weniger Geld bedeuten und weil die SPD natürlich – welche Partei wäre das nicht – ein großer korrupter Sauhaufen aus Postenschiebern ist. Da haben sich viele Leute bequem im Geld der Steuerzahler eingenistet, und das würde halt wegfallen, wenn man nicht mehr an der Macht ist. …

    http://www.danisch.de/blog/2016/02/27/spd-in-panik-sabotage-des-wahlrechts/

  14. Daniel2 sagt:

    Wie konnte nun wiederrum dies passieren … ?

    „Achtmal habe die Kanzlerin bei Wahlveranstaltungen auftreten wollen, doch die Wahlkampfzentrale des Bundeslandes hätte große Mühe, der Basis den Besuch ihrer Parteivorsitzenden schmackhaft zu machen, so das Magazin.“

    aus:

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_77077732/angela-merkel-beim-wahlkampf-in-baden-wuerttemberg-unerwuenscht.html

  15. 160225 sagt:

    Sesamstrasse – Graf Zahl Knochenlied

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s