11. März 2017

TAG SIEBEN NACH DER TOTALBESTRICHUNG (TB)

Das Grau des Himmels zeigt auf das kommende Grauen.

Das Traumparadies hat kein Fundament und wird einstürzen.

Die umgekommene Welt wird Umwelt genannt.

Keine Ahnung von nichts – und davon viel – irgendwo wir sind alle solche Experten.

Das große Sterben und Fressen hat schon längst begonnen.

Wir stehen an der Schwelle der Nacht, aus der keiner mehr erwacht.

Matthäus 24, 21-22

Zu wem gehörst du? Auf wessen Stimme hörst du?

Hören und gehorchen …


Das Schweizer 12-Uhr-Wetterfix zeigt ein milchiges, „naturtrübes“ Strichfrei.

https://cloud-lines.ml/ – 11. März 2017, 12:11 Uhr MEZ

In Berlin erscheinen die ersten Strichschnuppen, der Deckel wird weggezogen. An der Deckelkante werden seltsame, scharf gezeichnete Strukturen sichtbar: Striche?

Zum Spass fange ich mir mal eine als Strichschnuppe verkleidete Vierdüse ein, das Ding fliegt genau über mein Märchenland, durch meinen privaten Luftraum.

Bevor nun wahrscheinlich bald wieder der Vorsprühling weitergeht, sollten wir noch einmal zusammen die Grundlagen der Strichologie durchnehmen.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. 170311 sagt:

    Zehn verstrichene Minuten

    … Wir leben in der verstrichenen Zeit. …

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s