Kategorie: Lied

Suche Jesus und sein Licht

Alles andre hilft dir nicht. Und um daran zu erinnern, singt der graue Vogel heute ein Lied für seine Weggefährten. Der Text stammt von Jakob Gabriel Wolf (1684 – 1754) und die Musik von Johann von Eicken. Wir hören vier von den sieben Strophen, hier kannst du das […]

Lachen ist gesund

Wir möchten doch alle gesund bleiben, oder etwa nicht? Trotz der ganzen Mixerei gibt es immer noch einen Weg, um gesund zu bleiben. Man stelle sich auf die Seite des Höchsten und unter Seinen Schutz. Wer ist der Höchste? Er ist unser Schöpfer. Über manche Leute lacht und […]

Die rettende Reaktion

Jeder Tag kann uns eine Begegnung mit Gott bringen. Gott zu begegnen heißt der Wirklichkeit zu begegnen. Wenn die kurzen Beine unter unseren Lügenlasten weiche Knie bekommen und wir nicht mehr länger weglaufen können – wenn unsere Sünde uns findet – dann ist es Zeit für einen Tag […]

Das Ende der Stricherei

So sieht das Ende der Stricherei an diesem 30. Juni 2015 aus. Schaue nicht auf die Greuel dieser Welt, sondern lass dich von der unsichtbaren Hand berühren – von der Hand, die dich geschaffen hat. Touch Me Lord One More Time Uns ist ein Ziel in der Ewigkeit […]

Er lenkt jeden Schritt

Unsere Welt ist das Tal der Schatten des Todes – im Land der Heimatlosigkeit – in den Grenzen von Raum und Zeit. Und doch brauchen wir uns nicht zu fürchten, denn wir wurden nicht als Waisenkinder zurück gelassen und für immer von zu Hause – aus der Ewigkeit […]

Touch Me Lord One More Time

∼ When we experience the touch of God in our daily life, then only we are able to say, “surely, goodness and mercy shall follow me all the days of my life”. Because we are redeemed through the everlasting love of heaven, we suppose to feel the touch […]

Wenn ich nur Jesus habe

Heute ist schönes Wetter – die Sonne scheint, doch der Strich erinnert mich daran, daß wir den Garten Eden verlassen mußten. Da sitzt ein Vogel – er singt. Laßt uns hören, welches Lied er singt. 1. Wenn ich nur Jesus habe, darf ich geborgen sein, heute und alle […]

Leben im Licht der Ewigkeit

Immer wieder kommt die Erinnerung an dieses alte Lied. Ich lebte einst in Satans Macht und in Sünd‘ und Gram dahin, als plötzlich in der finster’n Nacht Jesu strahlend Licht erschien. O, der Heiland strahlt in meinem Herzen noch viel heller als der Sonne Licht! Es fliehen vor […]

Heute-Journal

Die Troposhäre ist voller Vulkan-Asche und voller Strich-Asche – und bald wieder voller Kriegs-Asche. Jetzt kommt die Hungersnot. Berlin taumelt nichtsahnend in den Abgrund – getrieben von den Mächten der Finsternis. Strich-Reste: leicht zu übersehen und doch inzwischen fast allgegenwärtig (hier in der Bildmitte). Die Macht der Presse: […]

Meine kleine Wolkensammlung (2)

Bekannte Wolkenformen – und doch ist etwas anders. Besonders am späten Nachmittag kann man es deutlich sehen. Ein Postkartenmotiv? Das DDZ (Dorf der Zukunft) ist menschenleer – um diese Zeit sind alle an den ihnen zugewiesenen Arbeitsplätzen. Erst freitags um halb eins macht jeder seins. Die bedauernswerten Strich-Männchen […]

Himmel, was willst du mir sagen

Heute am Nachmittag sah man unheilvolle Wolken über Berlin – und schon wieder geht Unheil von dieser Stadt aus. Die Freunde der frischen Luft haben im Macht-Rausch einmal mehr auf das falsche Pferd gesetzt – und wie immer müssen andere dafür sterben. Die Klima-Forscher leiden wohl auch unter […]

Nach dem Sturm ist vor dem Sturm

Nach dem Sturm sieht man wieder den kaputten Himmel. Früher war das ganz anders. Früher war sowieso alles anders, sagt man. Doch stimmt das überhaupt? Nein, seit die Schlange zur Frau sprach und das erste Menschen-Paar im Garten von der verbotenen Frucht probierte, haben wir alle das gleiche […]

Reste des Himmels

Heute ist schönes Wetter. Die Sonne scheint. Die Sonne scheint immer. Aber wieviel von ihrem Licht kommt bei mir noch an? Das Licht Gottes ist auch immer da. Aber wieviel kommt bei mir an, wenn ich Sein Wort nicht annehme? Fehler am Himmel – Fehler im Foto-Apparat. Und […]

Wo wohnst du

In der Nacht sah ich die Striche am Himmel und auch morgens noch, doch dann kam die Graue Membran. Doch ich fürchte mich nicht, denn die Stimme vom Himmel ist bei mir. Wo wohnst du? Mußt du Tag für Tag unter der Grauen Membran als ferngesteuerter Verbraucher herumkrebsen? […]

Jesus verspätet sich nie

Ein altes Lied Vertraue auf Gott, warte auf den Herrn und verlass dich ganz auf Ihn. Fürchte dich nicht vor dem schwarzen Regen, dein Leben ist in Gottes Hand. Es singt und spielt der graue Vogel, der Autor des Liedes ist unbekannt. Download: Jesus verspätet sich nie „Als […]