Bericht aus Berlin (5)

Hier in Berlin haben wir heute den achten Tag in Folge mit totaler Bestrichung.

Sogar der Mond ist mit Strichen verstrichert.

Ich gebe jetzt einen kleinen Stimmungsbericht aus der Hauptstadt des Strichozialismus.

Die normalen Sterblichen haben jetzt schon die Nasen gestrichen voll.

Bald werden ihre ‚Guthaben‘ bei den Banken und Spaßkassen gestrichen, was soll dann erst werden?

Die Strichierung wartet auf irgend etwas, manche ahnen, daß es der Schlußstrich sein muß.

Die freie Strichwirtschaft scheint die einzige Wachstumsbranche in der Neuen Himmels-Ordnung zu sein.

Die Strichsicherung arbeitet auf wissenschaftlicher Grundlage und hat doch schon den Kampf verloren.

Und weil die großen Stricher da oben scheinbar unbehelligt bleiben, machen auch die kleinen Stricher hier unten, was sie wollen.

151029-092

Heute geht eben alles seinen strichozialistischen Gang: die Stricher strichieren.

waldemar-dege-wie-die-roemer-sagen-hick-1

waldemar-dege-wie-die-roemer-sagen-hick-2
Waldemar Dege – Wie die Römer sagen: hick … – 1964

Wenn es nicht so todernst und unendlich traurig wäre, könnte man darüber nur lachen.

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. 161214 sagt:

    Berlin wird unter Rot-Rot-Grün zur Gender-Hauptstadt Europas / Soll am deutschen Gender-Wesen die Welt genesen?

    … Dieser Satz aus einem Kommentar der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ zur neuen rot-rot-grünen Berliner Regierung fasst zusammen, was dort im Entstehen ist: eine Gender-Bastion.

    Von Berlin aus soll die Gender-Ideologie wohl auf die ganze Welt ausstrahlen und sie beeinflussen: Am deutschen Gender-Wesen soll die Welt genesen.

    Der deutsche Staat bereitet seit Langem mit deutscher Gründlichkeit Berlin zu einem Gender-Mekka vor. Hauptaktivist der staatlich verordneten Gender-Revolution ist Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig, die aus ihrem Ministerium ein revolutionäres Gender-Hauptquartier gemacht hat.

    Aber sie unternimmt nicht alleine die Umwandlung des deutschen Staates zu einem Gender-Regime.

    Etliche Bundesministerien beflaggen ihre Hauptsitze mit der Regenbogenfahne und ignorieren die Beflaggungsanordnungen des Bundes. …

    http://mathias-von-gersdorff.blogspot.de/2016/12/berlin-wird-unter-rot-rot-grun-zur.html

  2. Daniel2 sagt:

    — Bericht aus Karlsruhe —

    „Manche Anzeigensteller versuchten zwar die derzeitige Zuwanderung von Flüchtlingen als eine Form von Gewalt darzustellen, doch das sei juristisch abwegig.“

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bei-bundesanwaltschaft-merkel-massenhaft-wegen-hochverrats-angezeigt/12517612.html

  3. SheepAlert sagt:

    Die Grenzsicherung funktioniert nur völlig zuverlässig an der Grenze zum „dritten Himmel GOTTES und dort wo ER es gebietet!“

  4. look2him sagt:

    Jamall Badry – Wake Up and Live

  5. look2him sagt:

    Spielfeld Flüchtlingslager 28.10.2015

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s