Weint über euch und eure Kinder (2)

Wir sind die Guten und kämpfen gegen das Böse.

Wenn den Guten jedes Mittel recht ist, um gegen das Böse zu kämpfen, dann sind die Guten und die Bösen in ihrer verdorbenen Gesinnung und ihrer grausamen Zerstörungswut nicht mehr zu unterscheiden.

Am Ende muß man erkennen, daß man selbst böse ist.

161007-001a

Jemand, der die Menschen kennt und weiß, was in ihnen ist, sagt zu uns: „Weint nicht über mich, weint über euch selbst und eure Kinder.“

Dieser Jemand weiß, wovon er spricht, denn er ist unser Schöpfer, er hat uns mit seiner Hand gemacht.

161007-002b

Was bleibt nun am Ende des Tages zu tun?

161007-004a

Uns bleibt nur noch das Aufblicken hinauf zum Himmel.

Die Bibel - Lukas 23, 27-31

Die Bibel – Lukas 23, 27-31

Wir dürfen die Hand unseres Retters ergreifen, bevor der Böse uns mit Haut und Haaren frisst, bevor wir wie trockenes, dürres Holz im Feuer verbrennen.

Es kommt die Nacht, aus der keiner mehr erwacht.

161007-023

13 Kommentare zu “Weint über euch und eure Kinder (2)

  1. Frankreich brennt: Unruhen in 20 Städten

    … Bei den linken Organisatoren der Demos handelt es sich in der Hautsache um sogenannte „Anti-Rassismus-Vereine“ und um Gewerkschaften. Das erinnert sofort an Deutschland, wo auch derartige Gruppen den Straßenterror arrangieren. Die Moslems organisieren sich nur insofern, als der Mob sich schlicht aus den Ghettos kommend in den Straßen zusammenrottet, um dann Brandbomben zu werfen, Geschäfte zu plündern, Scheiben einzuschlagen, Autos anzuzünden und alles was sich nicht als islamaffin zu erkennen geben kann zu bedrohen oder Schlimmeres. …

    https://www.pi-news.net/2017/02/frankreich-brennt-unruhen-in-20-staedten/

    – – –

    Ärzte töten Flüchtlinge, um deren Organe zu verkaufen

    … Ihr Geschäft ist blutig und eilig. Mit schweren Geländewagen reisen die Ärzte aus Kairo in die Gesetzlosigkeit der Sinai-Halbinsel. Sie haben mobile Operationszelte und sterile Kühlboxen dabei. Ihr Ziel ist eine Gruppe von Flüchtlingen, die in der Wüste ebenso geschäftstüchtigen wie skrupellosen Beduinen in die Hände gefallen sind. Doch diese Ärzte kommen nicht, um zu helfen. Nein, sie bringen den Flüchtlingen einen qualvollen Tod. …

    http://www.geolitico.de/2011/11/18/arzte-toten-fluchtlinge-um-deren-organe-zu-verkaufen/

  2. The “Beatification” of Barack Obama. The “Good Guy” Storyline is Set…

    http://www.globalresearch.ca/wp-content/uploads/2017/01/Saint-Obama-2-400×471.jpg

    … “With Barack Obama’s exit the US is losing a saint.” writes Simon Jenkins in the Guardian, whilst Ann Perkins praises his “grace, decency and defence of democracy”. Lola Okolosie rhapsodises on his legacy of “warmth, love, resilience”.

    Already the storyline is set – Obama was a good man, who tried to do great things, but was undone by a Republican senate, and his own “sharp intelligence”.

    These people, as much as anybody, reflect the cognitive dissonance of the modern press. “Liberals”, to use their own tortured self-descriptor, now assign the roles of good guy and bad guy based purely on aesthetics, convenience and fuel for their vanity. Actions and consequences are immaterial. …

    http://www.globalresearch.ca/the-beatification-of-barack-obama-the-good-guy-storyline-is-set/5568823

  3. Gutmenschen bejubeln den Tod von Bestsellerautor Udo #Ulfkotte

    … Sein Tod wird derzeit in den sozialen Netzwerken mit einer Flut von Hasskommentaren hämisch gefeiert. Unten eine kleine Auswahl dieser Zeugnisse des Niedergangs der Debattenkultur in unserer Gesellschaft. …

    http://opposition24.com/gutmenschen-tod-bestsellerautor-udo/300658

    – – –

    The Vortex: Imminent Revolution, War, and Mass Murder!

    … Nothing is beneath these criminals. Pray that they fail or nuclear war and the death of millions will be the result. …

    http://gatetoliberty.blogspot.de/2017/01/the-vortex-imminent-revolution-war-and.html

  4. Warum Vater UND Mutter als Eltern immer wichtiger werden

    … Es gibt drei Parameter von Armut, die mit den Familien zu tun haben und über die wir in Deutschland mehr diskutieren sollten als bisher: Das sind, als häufigster Armutsgrund nach Arbeitslosigkeit, die Trennungen. Das ist die Kommunikation, das Sprechen in den Familien. Und das ist das Innenleben, die Familienähnlichkeit oder -unähnlichkeit der Kitas. Alle drei Punkte haben mit Werten zu tun. …

    http://mathias-von-gersdorff.blogspot.de/2016/12/warum-vater-und-mutter-als-eltern-immer.html

  5. A last kiss for mama: Jihadi parents bid young daughters goodbye… before one walks into a Damascus police station and is blown up by remote detonator

    … He later adds: ‚You are not going to be afraid because you are going to the Heavens, right?‘.

    The girl on the left replies simply: ‚Yes‘.

    Both children then say Allah Akbar on the man’s request before he starts saying prayers. …

    Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-4054312/Jihadi-parents-teach-young-daughters-suicide-bombers-kiss-goodbye-startling-footage-shortly-seven-year-old-walked-Damascus-police-station-blown-remote-detonator.html

  6. Guter Artikel, vielen vielen Dank.

    Ich persönlich habe den Eindruck, dass das Klagen noch nicht losgegangen ist – aber das Schweigen!

    Wenn ich mir eine bestimmte Seite so anschaue, wo ich sonst auch mal geschrieben habe, wo die ganze Chemtrail-Tragödie rauf und runter betrachtet wurde, Neuigkeiten ausgetauscht wurden, sich aufgeregt wurde bis zum Zorn und wo auch Tips gegeben wurden, so ist dort das große Schweigen ausgebrochen!

    (((((((((( Wo sind die Leute??? ))))))))))

    Ich denke, größere Bedrohungen stellen aktuell schon das große Leid am Himmel in den Schatten! Sollte das so schnell weitergehen mit der Desillusionierung, dann wird es wirklich bald ganz still werden auf den Kanälen des Internet.

    Und es ist wahr – wir Menschen können uns nicht gegen ein so großes (vorherrschendes) globales Unrecht stemmen.

    Wenn hier jemand von den politaia-chemtrail-Lesern zuschauen sollte:

    Ich wünsche mir, dass Ihr wegen der Bedrängnis zum Himmel klagt, als Euch nun unter einem Stein zu verkriechen – noch geht es doch! Gott hört und sieht doch unser Leid – und sehnt sich danach, dass wir (endlich) Kontakt aufnehmen.

    • Schafe werden oft verkannt … doch sie leben sicher:

      27 Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie und sie folgen mir;
      28 und ich gebe ihnen das ewige Leben, und sie werden nimmermehr umkommen, und niemand wird sie aus meiner Hand reißen.
      29 Mein Vater, der mir sie gegeben hat, ist größer als alles, und niemand kann sie aus des Vaters Hand reißen.
      30 Ich und der Vater sind eins.

      Sicherheit … Johannes 10, 27-30

      YT, Silbermond – Irgendwas bleibt (offizielles Musikvideo) [2009], SilbermondOfficial

  7. Imad Karim: „Alle Christen, Jeziden und Angehörige anderer Minderheiten sind seit dem Ausbruch des Bürgerkrieges zu den unter Assad beherrschten Gebieten geflüchtet.“

    … Das zweite Bild zeigt wie der Schulalltag im von den guten, demokratischen Rebellen kontrollierten Gebiet aussieht, wo die Kinderverschleierung Vorschrift ist. Es ist ein stummes Verbrechen, noch! …

    https://michael-mannheimer.net/2016/10/08/imad-karim-alle-christen-und-ohne-ausnahme-jeziden-und-angehoerige-anderer-minderheiten-allesamt-sind-seit-dem-ausbruch-des-buergerkrieges-zu-den-unter-assad-beherrschten-gebieten-gefluechtet/

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s