Augen geradeaus

Rechts fallen die Linken vom Pferd und links kommen die Rechten unter die Räder. Je radikaler am Rande sie herumkriechen, umso lauter ist ihr Gezeter und Gejaule und Gejammere. In dieser trüben Zeit vermißt man schmerzlich das Licht, die Kälte der Gesetzlosigkeit will in unsere Knochen kriechen und uns von innen auffressen.

Ich gehe unbeirrt mittendrin geradeaus, allerdings als Geisterfußgänger in der Gegenrichtung. Während ich so durch das Leben gehe, sammle ich mir die letzten Reste vom Himmel zusammen. Denn ich lebe von dem, was bei den Herren unter den Tisch fällt. Ich habe es besonders auf die lichten Momente abgesehen, diese mag ich sehr.

170201-003

Ob nun die Sonne irgendwo scheint oder die letzte Eiszeit begonnen hat, ist mir egal. Ich muß als Steuermann meines Lebens das Steuerrad fest im Griff haben und genau den Kurs halten, den der Kapitän meines Lebens befohlen hat. Ich kann dem Sturm nicht ausweichen, aber ich kann furchtlos in ihn hineingehen, denn mein Kapitän hat alles unter Kontrolle. Meine Augen können den Dunst nicht durchdringen und im Dunkeln sehe ich überhaupt nichts, aber mein Kapitän sieht jederzeit alles und weiß immer, was zu tun ist.

Die toten Fische schwimmen immer mit dem Strom und lassen sich mit allen andern treiben. Denn sie haben keine Kraft und keinen Mut, etwas anders zu machen als die große Masse. Zur falschen Zeit am falschen Ort mit den falschen Leuten: so möchte ich nicht leben. Hast du den Mut, auch mal etwas anderes zu tun als die meisten Leute um dich her? Wenn sie dich auch alle als „nicht ganz normal“ verschrein …

Ein neuer Tag, das alte Grau – ohne Licht und Wärme kann nichts mehr wachsen.

Gibt es den Himmel überhaupt noch?

170204-006

Für diese Art von Strichern empfiehlt sich die Käfighaltung, Bodenhaltung ist zu viel Freiheit für diese Leute.

170204-014

Das Licht wird eingeschaltet und die Energie ist wieder zu sehen – es ist die Sonne mit ihren Launen, die über mein Klima bestimmt.

Der nächste trübe Tag …

170205-005

Plötzlich stehe ich im Mittelpunkt, im Rampenlicht. Warum muß eigentlich immer alles unter Kontrolle sein? Warum können sich Menschen nicht vertrauen?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

So, nun ist es genug mit den trüben Gedanken, jetzt heißt es „Augen geradeaus!“

Leg sie hinWenn wir wandeln im HerrnWenn ich nur Jesus habeWer unter dem Schutz des Höchsten wohntWenn du dich am Herrn erfreust

Hast du etwa noch keinen Einberufungsbefehl bekommen? Hier ist er …

4 Kommentare zu “Augen geradeaus

    • Fraktur ist eine sehr schöne Schriftart. Heutzutage ist sie nicht mehr so ganz barrierefrei, aber wer nach der Wahrheit sucht, muß lernen, sich durchzubeißen.

      – – –

      Fraktur reden

      … Wer mit jemandem „Fraktur redet“, redet mit diesem in klaren, deutlichen Worten, ohne Umschweife oder Euphemismen und sagt diesem direkt und unverblümt die Meinung.

      Die Redensart beruht wohl darauf, dass in Frakturschrift deutsche (nicht lateinische) Texte abgefasst wurden, so dass sich die Bedeutung „deutlich, unmissverständlich die Meinung sagen“ wohl in Unterscheidung zu „lateinisch reden“ ergab. …

      https://de.wikipedia.org/wiki/Fraktur_reden

  1. 2017 A Deeply Disturbing Year-Clif High

    … We have seen for years it would be coming out of Europe before it hits the U.S. It’s all going to spring from the Italian banks. …

    … There will also be a big revelation that will be revealed about Antarctica in terms of history, civilization, raw materials and ancient technology that has been kept secret by the powers that have just been defeated. …

    http://usawatchdog.com/2017-a-deeply-disturbing-year-clif-high/

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s