Sonderbar, seltsam, krank (4)

Der Tag beginnt in Grau, heute gibt es keinen bunten Sonnenaufgang wie in den letzten Tagen. Gegen 8 Uhr werden die ersten Striche in den Löchern der Membran sichtbar.

Dieses Gebäude war einmal eine evangelische Kirche. Vor der Tür steht ein grüner Bär im Kopfstand. Was soll das bedeuten? Das zeigt wohl, daß die Grünen dabei sind, Berlin auf den Kopf zu stellen. Ich schaue genauer hin und entdecke ein Werbebanner mit dem Schriftzug: „frech, wild & wunderbar“. Sogleich läuten bei mir alle Alarmglocken. Frechheit und Wildheit bringen Zerstörung und Elend – und das soll wunderbar sein? Da artikuliert sich der Geist der alten Schlange. Sei frech, sei wild und erlebe die Macht der angeblich „wunderbaren“ Magie? Diese Veranstaltung hier zielt auf unsere Kinder. Also Eltern aufgepaßt, meidet die schwedischen Kinderbücher! Wie sieht denn ein Familienleben mit frechen und wilden Kinder aus, wer braucht so etwas? Die Kinder am allerwenigsten …

Auch heute sieht der Himmel über mir sonderbar und seltsam aus.

Egal, was man sich heute anschaut – den Himmel oder die Werbung an der Bushaltestelle – alles ist nur noch Horror. Wer hat diese Werbekampagne inspiriert? Wieder der Geist der alten Schlange?

161124-057

Sonderbar, seltsam, krank …

Der kurze Nachmittag bis zum frühen Sonnenuntergang bringt die totale Bestrichung.

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s