Die Wahrheit über Berlin

Das Bundeskanzleramt hat ebenso Fenster wie auch die anderen Gebäude der Berliner Administration.

Aber irgendein schwarzer Nebel scheint alle blindzumachen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hin und wieder – wenn die Sonne scheint und es nicht so kalt ist – müssen auch die einflußreichen Leute mal an die frische Luft.

Was du hier siehst, ist nicht mein subjektiver Eindruck vom Himmel, nein, das ist die Wahrheit über Berlin.

151127-029

Sieht denn keiner die Wahrheit über Berlin?

151127-030

151127-034

Wenn man zwei, drei Aufklärungs-Tornados hochschicken könnte, hätte man alle Beweise, die es braucht.

Den Rest könnten die russischen Abfang-Jäger erledigen.

Man könnte ja Gnade vor Recht ergehen lassen und alle Stricher zur Landung in BER zwingen, statt sie sofort abzuschießen.

Dann würde man einfach den fliegenden Alu-Sprühdosen die Düsen abschrauben und das fliegende Personal zu Fuß nach Hause schicken.

Die Passagiere könnten meinetwegen Asyl bekommen.

Ich bin auch ein Flüchtling.

6 Kommentare zu “Die Wahrheit über Berlin

  1. Man könnte doch das fliegende Personal mit abgeschnittenen Bärten und in Frauenkleidern (oder vice versa) nach Hause schicken – ein bißchen Strafe muß sein!!!

  2. Gnade auch für diese Leute – ein deutliches JA von hier! Obwohl Festnahmen bei heutigen Anti-Terror-Einsätzen kaum noch gemacht zu werden scheinen. Letzteres finde ich kritischerweise bemerkenswert.

  3. Das Ende der Strichflieger kommt mit einem falschen Wunder um die Massen zu beeindrucken, oder spätestens mit dem Karriereknick.

    Es ist wie beim Tennis. Der Ball fliegt von rechts nach links und umgekehrt und die Zuschauer drehen genauso den Kopf hinterher. Sie denken der Ball bestimmt das Spiel und bemerken dabei nicht, dass die Szene nur aufgebaut wurde, um allen Zuschauern einen Strich durch die Rechnung des Lebens zu machen. Die Tennisspieler gehören hinter der Fassade zum selben Neuen-Weltordnungs-Team, der Schiedsrichter ist von der Einsatzzentrale des Großen Bruders platziert und lenkt die Spieldramaturgie.

    Das ständige hinterher gucken, lenkt vom Wesentlichen ab, führt in die Irre, und verstellt den Blick für die eigentliche Wahrheit GOTTES. So wie der Himmel blau sein sollte, so verdeckt scheint die Wahrheit zu sein.

    Das BUCH ist aber noch verfügbar und wer sucht der findet und wer anklopft dem wird aufgetan.

    Die Stricher als Vorboten des ultimativen Bösen zeigen auch den baldigen Untergang der Strich-Babylonier an. Bald ist die Strichliste voll und die Vollzahl erfüllt. Also am besten die aufgebaute Szenerie verlassen und vertrauensvoll mit GOTTES Hilfe damit rechnen, dass schon bald gute Dinge, die weit außerhalb unseres Verstehens sind, kommen werden.

    „Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, und das Meer ist nicht mehr.“ (Offenbarung 21,1)

    • Es wäre wünschenswert,ja. Bei der offensichtlich noch immer reichlich vorhandenen dunklen Energie kann das aber auch noch Jahre dauern……..
      In den alten Protokollen des MFK Berlin (Medialer Friedenskreis) zu finden unter http://www.menetekel.de hieß es schon 1956 „Gott hat die Hand erhoben, wehe dem, er senkt sie hernieder..“.
      1956 ist ja auch schon etwas länger her…………..

      Sheep Alert schrieb: „„Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, und das Meer ist nicht mehr.“ (Offenbarung 21,1)“

      • Die freudige Naherwartung des neuen Himmels im bibeltreuen Christentum währt seit 2000 Jahren, aber die globalen Voraussetzungen für das Ende dieser Endzeit gibt es erst jetzt, zu sehen auch am Himmel über mir. Deswegen ist es besonders wichtig, nicht die große Finsternis dieser Zeit zu bestaunen, sondern SEIN Kommen.

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s