Bodenhaltung

Transhumanistisches Delirium (3)

Eine der fundamentalen Irrlehren der Welt-Sekte ist die Neue Geschlechts-Ordnung (NGO). Sie befällt vorwiegend Leute, die ihren Ursprung in der Evolution sehen.

Was gibt es zu diesem Thema noch zu sagen, außer daß es nichts Neues gibt?

Der graue Vogel sieht aus, als ob ihm schlecht ist, was ist ihm nur widerfahren?

So spricht der Gott des Himmels durch den Propheten Jesaja.

Jesaja3_9

Die Bibel – Jesaja 3, 9 – Schlachter 2000

Jesaja3_9-Luther

Die Bibel – Jesaja 3, 9 – Luther 1911

Entscheide selbst, welche Botschaft das Angesicht dieser Person weitergibt. Hat dieses Wesen wirklich Liebe erlebt oder sehen wir hier Folgen einer Verletzung?

Anstatt immer gegen alles mögliche zu sein und ständig „dagegenhalten“ zu müssen, seid doch einfach mal positiv! Nennt euren angeblich internationalen Tag doch einfach „Tag zur Förderung der Akzeptanz von Sünde“! Das würde nicht so phobisch klingen. Oder wißt ihr nicht, was Sünde ist?


Siehe auch hier:

Transhumanistisches Delirium (2)

Transhumanistisches Delirium

Der Teufelsberg

Kategorien:Bodenhaltung, Macht, Zeichen

11 replies »

  1. Die transhumanistische Revolution

    … Bereits einen beträchtlichen Teil unseres Lebens machen Aspekte aus, die die meisten in ihrer gesamten Dimension kaum erahnen, geschweige denn sehen können oder wollen, da ein Teil dieser konformen (technisierten) Matrix schon so eng mit dem eigenen Sein verwoben ist.

    Von Big Data, der Konsequenz aus dem allgemeinen Trend der Menschheit, immer größere und „wertvollere“ Datenvoluma zu produzieren, geht es zu Smart Data womit aus Milliarden einzelner Daten der größte Effekt fabriziert wird. Die Auswertung von Nutzerdaten ist bereits der erste Schritt zu Konditionierung, Manipulierung und Fokussierung im System. Wir sind längst total vernetzte gläserne Wesen in einer gläsernen Welt, die uns letztlich jedoch weniger dient als wir ihr, da wir uns komplett über die subjektive Aussteuerung von Eigenwerten und Potenzialen nach allgemein angestrebten Stellenwerten freiwillig versklaven.

    So geht es mit Google, Smartphone, Haarp und Geo- Engineering (offizieller Begriff der NATO- Länder) in riesigen Schritten Richtung Mind Controll und abgestumpften Mensch- Roboterwesen.. Mit diesen Angriffen auf menschliche und tierische Körper, auf unsere Seelen und unsere Emotionen leben wir bereits seit geraumer Zeit. Auch als der schleichende Tod bezeichnet..

    Es sind die Dinge, die süchtig machen und durch ihre scheinbare Unentbehrlichkeit Abhängigkeit kreieren, wie Handy, TV und Internet. Hierzulande verbringt der Durchschnittsmensch täglich bereits um die 8 Stunden in Medien/ Daten- Dauerbeschallung vor TV, Internet oder Smartphone, Tendenz steigend.

    Zeitgleich schrumpft der abhör- und beobachtungsfreie Raum kontinuierlich. …

    https://www.journalistenwatch.com/2018/03/14/die-transhumanistische-revolution/

  2. Wie es um die Rechte von Homosexuellen in der Schweiz steht

    Schlechter als Montenegro, Albanien und Bosnien: Bei der Gleichstellung von Homo-, Trans- und Intersexuellen hinkt die Schweiz hinterher.

    … Zwei Menschen des gleichen Geschlechts die Eheschliessung zu verweigern, sei eine ungleiche Behandlung «ohne jede rationale Grundlage». Zu diesem Schluss kam das Verfassungsgericht von Taiwan in einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil. Es ist eine Erkenntnis, die sich weltweit in immer mehr Ländern durchsetzt. …

    http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/wie-es-um-die-rechte-von-homosexuellen-in-der-schweiz-steht/story/31429391

  3. Flensburg: Schwule Ampeln für mehr Respekt

    … Dort zeigen die Ampeln rote und grüne, sich umarmende oder Händchen haltende, mit Herzchen verzierte Homopärchen.

    Die Straßenverkehrsordnung hatte das bisher verhindert. Aber kein Gesetz darf sich der bunten Vielfalt und dem Genderwahn in den Weg stellen und so wurde beim Landesverkehrsministerium eine Ausnahmegenehmigung erwirkt. „Das war nicht ganz einfach und darauf bin ich stolz“, die Ampeln seien ein Zeichen dafür, „dass wir Respekt einfordern“, so die vielfältige Bürgermeisterin. Wir vermissen einen Tag der Idioten und entsprechende Ampeln, damit auch bunte Politiker endlich wissen, wann sie haltmachen sollten. …

    https://www.pi-news.net/2017/05/flensburg-schwule-ampeln-fuer-mehr-respekt/

  4. An der Plakatsäule in Augenhöhe der vorbeigehenden Kinder geklebt! „Papa, was ist mit dem Mann, ist der krank?“ – „Ja, der ist krank, aber er könnte geheilt werden.“

  5. Sexualpädagogik-Symposium am 6. Mai 17 in Wiesbaden – Skripte, Präsentationen und erste Eindrücke

    … Unser Sexualpädagogik-Symposium war ein voller Erfolg. Über 400 Teilnehmer bekamen im wunderschönen Friedrich-von-Thiersch-Saal des Kurhauses in Wiesbaden einen fundierten Einblick in die „Sexualpädagogik der Vielfalt“ (SPV) und deren hanebüchenen wissenschaftlichen Grundlagen sowie in alternative entwicklungssensible Modelle der Sexualaufklärung. Insbesondere die juristische Beurteilung der SPV des Verfassungsrechtlers Prof. Dr. Christian Winterhoff mit besonderem Fokus auf den neuen hessischen Sexualerziehungslehrplanes, stieß bei den Zuhörern auf großes Interesse. …

    https://demofueralle.wordpress.com/2017/05/08/symposium-in-wiesbaden-scripte-praesentationen-und-erste-eindruecke/

  6. This makeup artist’s entire Instagram is filled with skull-inspired looks and they’re all incredible

    … 34-year-old Vanessa, who’s half English and half Mexican though currently resides in the UK, was inspired to create the look after attending a last-minute Halloween party at a club in London back in October 2015. …

    http://metro.co.uk/2017/05/04/this-makeup-artists-entire-instagram-is-filled-with-skull-inspired-looks-and-theyre-all-incredible-6615762/

    – – –

    Human parrot, 57, admits he spends his pension money on tattoos and surgery to look like his favourite bird – even having his EARS chopped off

    http://www.dailymail.co.uk/femail/article-3859680/Human-parrot-57-admits-spends-pension-money-tattoos-surgery-look-like-favourite-bird-having-EARS-chopped-off.html

    – – –

    Transgender former banker, 55, has her ears and nose REMOVED to transform into a ‚dragon lady‘ with scales, a forked tongue and a horned skull

    http://www.dailymail.co.uk/femail/article-3524063/Transgender-woman-Eva-Tiamat-Medusa-ears-nose-removed-dragon-lady.html

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.