Deutschland ist nicht ganz sauber

Ein Tag in Berlin kann voller bunter Eindrücke sein, hier leibt und lebt die Vielfalt. Die Stadt ist voller Fussgetrappel, alles geht. Ich lade dich ein, mit mir zusammen im Rauschen der grossen Stadt nach Information zu suchen, nach Zeichen von intelligentem Leben. Denn hier tut sich etwas. Der Müll entsteht nicht von selbst und erst recht nicht in solchen Mengen. Der Müllraum kann nur zu Fuss erfahren werden, komm mit!

Was geht uns eigentlich der Müll von anderen Leuten an, vielleicht einen feuchten Dreck?

Auf jeden Fall sieht es hier nicht ganz sauber aus. Ob das woanders auch so ist? Ich gehe weiter.

Wenn man alle paar Schritte vor einem Dreckhaufen steht, könnte man dann sagen, die Stadt sei nicht ganz sauber?

Und wenn die Hauptstadt nicht ganz sauber ist, wie steht es dann mit dem Land? Ist das Land vielleicht auch nicht ganz sauber? Der leere Chefsessel ist jedenfalls nicht ganz sauber, er ist feucht. Das kommt aber in diesem Falle von oben – vom Regen. Der Regen ist übrigens nicht ganz sauber.

Was ist also mit Deutschland? Ich weiss es nicht, vielleicht weiss es jemand anders. Ich bin ja nicht der Einzige, der hier versucht, zu leben.

Willkommen, hier ist es nicht ganz sauber!

Warum drängt sich dieses Rot-Grün-Thema immer derart in den Vordergrund? Ist das nicht ganz sauber?

Und was ist mit den Leuten hier, sind sie noch nicht ganz stubenrein? Man muss nicht unbedingt lesen können, um zu wissen, wo man nicht hinmachen darf, oder?

Die überall herumstehenden oder umgetretenen gestohlenen Einkaufswagen sind sicher auch nicht mehr ganz sauber.

Die Glassammelbomben sind nicht ganz sauber und wer Sperrmüll nicht von Flaschen unterscheiden kann, der kann meines Erachtens auch nicht ganz sauber sein.

Na ja, sowieso geht es hier nicht ganz sauber zu. Das Gras ist nicht ganz sauber, die gestohlenen Einkaufswagen sind – wie schon gesagt – nicht ganz sauber, die Wände sind nicht ganz sauber, das Telefon ist nicht ganz sauber, um die Bäume herum ist es nicht ganz sauber, die Matratzen sind wirklich nicht mehr ganz sauber, die Fahrradleichen sind nicht ganz sauber und die Berliner Luft, Luft, Luft ist auch schon lange nicht mehr ganz sauber.

Ich suche nach Erklärungen, warum es hier in Berlin und vielleicht auch in Deutschland nicht ganz sauber ist. Oder will mir jemand sagen, dass es hier ganz sauber ist?

Vielleicht ist es hier nicht ganz sauber, weil Zuhause einfach das Wichtigste ist?

Und die Glassammelbomben sind eben einfach nicht unser Zuhause, deswegen sind sie nicht das Wichtigste und deswegen sind sie nicht ganz sauber.

Die Dinger sind kein Zuhause, weil noch niemand darin wohnt, obwohl Berlin so innovativ ist. Man könnte sie dichter zusammenrücken, verschrauben und zwei Durchbrüche machen, beim mittleren eine Tür einbauen und die Löcher obendrin mit durchsichtigen Tüten zukleben. Schon hätte man eine Zweizimmerwohung, die allerdings nicht ganz sauber wäre, aber dafür innovativ – so wie wir in Berlin eben sind. Die Wandzeitung illustriert den Entwurf einer Gemeinschaftsunterkunft aus 21 Glassammelbomben, die einfach nur noch mehr zusammengerückt werden müssen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Es gibt nichts Neues: hier wollte wieder jemand nicht aufessen, vielleicht war der kleine Imbiss nicht ganz sauber? Manchmal merkt man das ja leider erst, wenn man schon abgebissen hat.

Ich sinniere so vor mich hin und frage mich, warum es hier nicht ganz sauber ist. Wie wird es wohl in den Hütten und Palästen von innen aussehen? Wie sieht es in den Köpfen aus? Was wird in den Schulen gelehrt? Was schauen sich die Leute auf ihren TV-Geräten an? Worüber unterhält man sich? Was gibt es zu essen? Was ist mit dem Trinkwasser? Und wenn man mal ins Krankenhaus muss, was macht man dann? Ist die Luft ganz sauber? Eines weiss ich, Urlaub geht immer!

Sollte man dieses nicht ganz saubere Deutschland verlassen? Will die nicht ganz saubere deutsche Luft- und Raumfahrt uns auf den Mond oder auf den Mars bringen? Aber da oben ist es bestimmt auch nicht ganz sauber, da sind schon viele Leute herumgetrampelt. Wie soll man auf diese vielen Fragen eine klare Antwort finden, wenn hier alles nicht ganz sauber ist? Wie soll man denn da noch ganz sauber denken können?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auch manche Fenster sind nicht ganz sauber. Das kennt man, in der Stadt lässt sich zum Schuhe- und zum Fensterputzen der gleiche Lappen nutzen.

Diese Waschmaschine ist vermutlich nicht ganz sauber und steht auf der offensichtlich nicht ganz sauberen Strasse.

An dieser Ecke ist es nicht ganz sauber, oder wie soll man diese Zustände nennen? Nun ja, keiner will die totale Sauberkeit, oder? Die Sauberkeit ist etwas gestört, könnte man sagen – es ist eben nicht alles ganz sauber hier! Befreie deinen Geist durch obszöne Beleidigungen? Das ist doch nicht ganz sauber …

Im Müllraum gibt es jede Menge Türen und Matratzen, die nicht ganz sauber sind. Auch die Bezahlzettel aus dem Automaten sind nicht ganz sauber, schliesslich hat nicht jeder eine Geldwaschanlage. So etwas können sich nur die ganz Sauberen leisten.

Langsam kommen wir zum Ende: Generation Z am nicht ganz sauberen Tag X unter nicht ganz sauberer Aufsicht der nicht ganz sauberen Einheit Y kann eben beim besten Willen nicht ganz sauber sein, oder?

Kommt doch mal raus aus eurem nicht ganz sauberen Film! Lasst euch nicht länger von den Umweltengeln an der Nase herumführen: Umwelt bedeutet umgekommene Welt. Die Umweltengel sind gefallene Engel, sie sind nicht mehr ganz sauber.

Zum letzten Mal: Deutschland ist nicht ganz sauber. Reicht die Sauberkeit nicht für alle?

Viele wollen jetzt mal saubermachen und rufen laut nach dem eisernen Besen: was zu viel ist, ist zu viel.

Wie wird das Ende sein? „Du bist sauber, doch nicht rein!“


Siehe auch hier: alle Beiträge zum Thema Bodenhaltung.

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. 180116 sagt:

    Standing Ovations für PI-NEWS-Autor im Kölner Rathaus
    Michael Stürzenberger rockt Pro Köln-Neujahrsempfang!

    200 Gäste des Pro Köln-Neujahrsempfanges erlebten begeistert ein rhetorisches Feuerwerk des 53jährigen Franken und Ex-CSU-Politikers. Fast jeder Satz ein Volltreffer ins Herz der verlogenen Multikulti-Islamversteher-Fraktion, was nach rund einer Stunde Redezeit mit stehenden Ovationen gefeiert wurde. …

    http://www.pi-news.net/2018/01/michael-stuerzenberger-rockt-pro-koeln-neujahrsempfang/

  2. 180112 sagt:

    Staatsversagen. Schmerzhafte Erkenntnisse

    … Die Bürger in Deutschland sollen Elektroautos kaufen, nicht mehr rauchen, weniger Fleisch essen, sich Zuwanderern anpassen, die richtigen Parteien wählen, Heterosexualität als soziales Konstrukt begreifen, sie sollen Angst vor Klima, Atom und Fracking haben, keinesfalls aber vor Islamisierung und Masseneinwanderung, gegen Rassismus und Sexismus sein, ausgenommen dieser richtet sich gegen alte weiße Männer. Sie sollen sich pünktlich bei der örtlichen Einwohnerbehörde melden, keine Waffen besitzen, ihre Kinder zu kapitalismuskritischen, ökologisch korrekten Genderwesen erziehen lassen, energieeffizient bauen, fein säuberlich den Müll trennen und, zu guter Letzt, abweichende Meinungen ordnungsgemäß denunzieren.

    Im Gegenzug erklären Regierungsmitglieder, es gäbe kein Grundrecht auf Sicherheit und man müsse das Zusammenleben täglich neu aushandeln. Orientalische Großclans beherrschen die kriminelle Szene in vielen Großstädten, selbst Intensivtäter werden nicht abgeschoben. Die Beeinflussung und Bedrohung von Zeugen, Polizisten, sogar von Richtern ist nichts Ungewöhnliches mehr. Einbruch, Diebstahl, Straßenraub, Körperverletzung, sexuelle Nötigung werden oft gar nicht mehr verfolgt bzw. die Ermittlungen gleich eingestellt oder mit Kleinstrafen auf Bewährung belegt. Der Gebrauch der Meinungsfreiheit wird als „Volksverhetzung“ dagegen immer öfter mit Haftstrafen über einem Jahr und ohne Bewährung geahndet. Selbst für das Nichtzahlen von Fernsehgebühren sollen Menschen eingesperrt werden. Und wehe, einer begleicht seine Steuern nicht. …

    https://deutscherarbeitgeberverband.de/aktuelles/2016/2016_12_19_dav_aktuelles_staatsversagen.html

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s