Bodenhaltung

Das schafft ihr nicht

Unabhängig und überparteilich: so spricht der öffentliche Raum.

Früher sagte man, die dümmsten Bauern ernten die dicksten Kartoffeln.

Da habt ihr euch zu viel vorgenommen.

Wenn du ganz genau hinschaust, kannst du hier die Aufforderung lesen: Tanz mit mir den Untergang. Kommt irgendwie grottig …

Ihr seht kein Licht am Ende des Tunnels, dort ist auch nur Müll und Dreck.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

„Ich sitze gar hoch, ich sehe gar weit, bald komm ich als Herrscher, macht euch bereit!“

Bedingungslose Grundversorgung mit Matratzen und Müll, wer will nochmal, wer hat noch nicht?

Auf diese Weise bleibt kein einziger Mensch mehr übrig.

Das schafft ihr nicht, das kann ich euch schriftlich geben.

Kategorien:Bodenhaltung, Zeichen

3 replies »

    • Ein Volk hat immer genau die Regierung, die des Volkes moralischen Zustand widerspiegelt. Das ist das moralische Gesetz. Man kann ein Pferd nicht von hinten aufzäumen. Wenn die Mehrheit in Rechtschaffenheit und Gottesfurcht wandeln würde, würde keine korrupte Macht über uns herrschen können.

      – – –

      Heinrich Heine – Das Lied von den schlesischen Webern

      Im düstern Auge keine Träne,
      Sie sitzen am Webstuhl und fletschen die Zähne:
      Deutschland, wir weben dein Leichentuch,
      Wir weben hinein den dreifachen Fluch –
      Wir weben, wir weben!

      Ein Fluch dem Gotte, zu dem wir gebeten
      In Winterskälte und Hungersnöten;
      Wir haben vergebens gehofft und geharrt,
      Er hat uns geäfft und gefoppt und genarrt –
      Wir weben, wir weben!

      Ein Fluch dem König, dem König der Reichen,
      Den unser Elend nicht konnte erweichen,
      Der den letzten Groschen von uns erpresst,
      Und uns wie Hunde erschiessen lässt –
      Wir weben, wir weben!

      Ein Fluch dem falschen Vaterlande,
      Wo nur gedeihen Schmach und Schande,
      wo jede Blume früh geknickt,
      Wo Fäulnis und Moder den Wurm erquickt –
      Wir weben, wir weben!

      Das Schifflein fliegt, der Webstuhl kracht,
      Wir weben emsig Tag und Nacht –
      Altdeutschland, wir weben dein Leichentuch,
      Wir weben hinein den dreifachen Fluch –
      Wir weben, wir weben!

      – – –

      Heine hat all diese Verse am Ende seines Lebens widerrufen, wir leben sie bis heute aus.

      Deutschland geht in die Nacht, aus der keiner mehr erwacht.

      Gehe du nicht mit!

  1. Betrunken!? EU-Chef Jean-Claude Juncker ist nicht mehr in der Lage sich richtig zu kleiden

    … Neues Video zeigt EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wieder betrunken.

    Junckers Schuhe passen nicht zusammen. Er scheint die Fähigkeit verloren zu haben, sich richtig zu kleiden.

    Der Clip zeigt Juncker in Aktion mit einem Helfer, der zu bemerken scheint, dass einer seiner Schuhe schwarz und der andere braun ist. Juncker verlässt dann schwankend das Podium. …

    http://uncut-news.ch/2018/11/16/betrunken-eu-chef-jean-claude-juncker-ist-nicht-mehr-in-der-lage-sich-richtig-zu-kleiden/

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.