Strichkode

11. April 2017

Wollt ihr den totalen Wahnsinn?

Wollt ihr den Wahnsinn totaler, als ihr ihn euch jetzt überhaupt vorstellen könnt?

Ich muß ehrlich sagen, daß ich überhaupt keinen Bedarf an Wahnsinn habe, ich wollte eigentlich nur leben.

Am allermeisten stand mir dabei die Lüge, das Lügen und die Lügner im Weg.

Jeder Lügner ist zuallererst selbst der Betrogene.

Wie wird man zum Betrogenen? Indem man einem Lügner zuhört und glaubt …

Zum Abend geht es richtig los mit dem verrückten Zeugs.

Gehe nicht in diese Nacht, aus der keiner mehr erwacht.

Kategorien:Strichkode

3 replies »

  1. Fall Skripal
    Schulterschluss gegen Russland

    … Der Nervengift-Anschlag auf den russischen Ex-Doppelagenten Skripal in London droht zur internationalen Krise zu werden. NATO und USA erhöhen den Druck auf Russland. Moskau verlangt Zugang zu den Gift-Proben.

    Die NATO zeigt sich im Fall des Nervengift-Anschlags in England gegen den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal und dessen Tochter Yulia alarmiert. „Das Vereinigte Königreich ist ein hochgeschätzter Bündnispartner, und dieser Vorfall macht der NATO große Sorge“, erklärte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Nach Angaben der britischen Premierministerin Theresa May ist Russland „höchstwahrscheinlich“ für das Attentat verantwortlich.

    Die NATO steht mit den britischen Behörden in Kontakt. „Der Einsatz von jeglichem Nervengas ist grauenhaft und vollkommen inakzeptabel“, teilte Stoltenberg mit. Der frühere US-Botschafter in Moskau, Michael McFaul, sieht das Verteidigungsbündnis in der Pflicht: „Egal, ob es sich um ein versuchtes Attentat handelt oder um einen Terroranschlag, Präsident Trump muss antworten“, twitterte er. „Die NATO muss antworten.“ …

    http://www.tagesschau.de/ausland/salisbury-reax-usa-101.html

    – – –

    Giftanschlag auf Ex-Spion
    Moskau lässt London abblitzen

    … „Wir haben schon eine Erklärung abgegeben, dass das alles Quatsch ist. Wir haben damit nichts zu tun“, sagte Lawrow. „Russland ist nicht schuldig.“ …

    http://www.tagesschau.de/ausland/skripal-reaktionen-107.html

    – – –

    Nach Giftanschlag auf Ex-Spion London droht, Moskau schweigt

    … Wenn sie das nicht täten, würde es aus London eine robuste und entschlossene Antwort geben: „Es ist wichtig, dass die Menschen verstehen, wie schwerwiegend das ist, was hier passiert ist, und wie empört die britische Regierung über diesen Einsatz von Nervengift und chemischen Waffen auf britischem Boden ist. Unsere Antwort wird angemessen sein, aber robust.“ …

    http://www.tagesschau.de/ausland/skripal-reaktionen-103.html

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.