Bodenhaltung

Planmässige Krankheiten

Wir sprechen von Planmässigkeit, wenn etwas nach Plan geschieht. Ein Plan formuliert das Ziel und die Wege zum Ziel, jeder einzelne Schritt wird vorher berechnet. Der Plan ist eine genaue Vorstellung von der Art und Weise, in der ein bestimmtes Ziel verfolgt oder ein bestimmtes Vorhaben verwirklicht werden soll. Der Plan ist so etwas wie eine Brücke von der Absicht zur Verwirklichung. Planmäßiges Vorgehen zählt zu den Kriterien für Intelligenz. Allerdings darf Intelligenz nicht mit Weisheit verwechselt werden.

Eine Flut von Notrufen bedeutet noch lange nicht, dass die Planung falsch war. Retter geraten auch selbst in Not. Die Planung des Krankenstandes geschieht in diesem Falle auf der Ebene ganz persönlicher Abwägungen und Entscheidungen. Bin ich krank oder bin ich nicht krank?

Ich zeige nun einige Beispiele für planmässige Krankheiten.

Kann es so sein oder muss es so sein? Die Planer wissen es.

Der Müllspiegel steigt und die Strichmännchen auf ihrer flachen 2D-Erde stehen am Abgrund.

Weisses Pulver wird gelegentlich zum Auslöser für planmässige Krankheiten.

Dem grauen Vogel wird vielerorts für seine planmässige Arbeit gedankt. Es ist ja nicht selbstverständlich, sich um den Müll von anderen Leuten zu kümmern.

Intelligente Planer wissen es: der Teufel steckt im Detail.

Manche Pläne sind einfach zum Heulen billig und werden doch nicht bemerkt.

Die offizielle Anerkennung von ausserplanmässigem Husten ist ein Indiz für das Vorhandensein von planmässigen Krankheiten, das ist einfach nur Logik.

8 replies »

  1. Was 1918’s ‚Spanish Flu‘ An Early Depopulation Tool Of The Parasitic Globalists Via Biowarfare?

    … The majority of deaths during the influenza pandemic of 1918-1919 were not caused by the influenza virus acting alone, report researchers from the National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID), part of the National Institutes of Health. Instead, most victims succumbed to bacterial pneumonia following influenza virus infection. The pneumonia was caused when bacteria that normally inhabit the nose and throat invaded the lungs along a pathway created when the virus destroyed the cells that line the bronchial tubes and lungs.

    A future influenza pandemic may unfold in a similar manner, say the NIAID authors, whose paper in the Oct. 1 issue of The Journal of Infectious Diseases is now available online. Therefore, the authors conclude, comprehensive pandemic preparations should include not only efforts to produce new or improved influenza vaccines and antiviral drugs but also provisions to stockpile antibiotics and bacterial vaccines as well. …

    http://allnewspipeline.com/Flu_Spreading_Biowarfare_How_To_Survive.php

  2. Ebola spreads to major Congo city as vaccines a concern

    … The second-largest Ebola outbreak in history has spread to a major city in eastern Congo, as health experts worry whether the stock of an experimental vaccine will stand up to the demands of an epidemic with no end in sight.

    Butembo, with more than 1 million residents, is now reporting cases of the deadly hemorrhagic fever. That complicates Ebola containment work already challenged by rebel attacks elsewhere that have made tracking the virus almost impossible in some isolated villages. …

    https://www.apnews.com/86fd89fa73594ed0aa098c6c5a063300

  3. The globalist plan to exterminate humanity begins now: “Useless eaters” must be eliminated, say globalists

    … Part of the elitist justification for all this rests on the fact that globalists believe Earth is a vulnerable planet for multiple reasons, including space weather events (asteroid strikes, solar flares, etc.) as well as the human depletion of natural resources. The elimination of 90% of the human population, they believe, is necessary to prevent the planet’s resources from being consumed by “useless eaters” instead of being redirected into exotic research projects that would shore up the survival of the human species and protect against cosmic events that, right now, could wipe out humanity in an instant. …

    https://www.thecommonsenseshow.com/the-globalist-plan-to-exterminate-humanity-begins-now-useless-eaters-must-be-eliminated-say-globalists/

  4. Undercover-Journalist: „Die Muslimbrüder sitzen mit Angela Merkel an einem Tisch“

    … Es geht nach Schöneberg, einem besonders bei Schwulen beliebten Bezirk im alten Berliner Westen. Auf dem U-Bahnhof des idyllischen Auguste-Viktoria-Platzes wartet ein Extremismus-Experte, der anonym bleiben will.

    „Warum treffen wir uns hier. Gibt es Todes-Drohungen gegen dich?“

    „Bedauerlicherweise, ja. Ich habe mich jahrelang mit islamischem Extremismus beschäftigt. Für verschieden Medien in Deutschland und Europa. Natürlich habe ich Elemente des Islams kritisiert, die zur Radikalisierung führen. Deswegen werde ich mit dem Tod bedroht.“ Die Drohungen kämen von allen Seiten, so der Informant.

    „Aber du lebst in einer freien Gesellschaft?“

    „Frei für diejenigen, die den Mund halten… Daesh ist hier (IS)… Ikhawan (MB), al Qaida sind hier… Ikhawan sagt, „wir brauchen keinen Sprengstoff, um den Islam in Europa einzuführen. Nein, sie zielen auf die Medien und versuchen, dass die die Akzeptanz der Religion propagieren.“ Durch die Massenmedien, das Internet und das politische System gewinnen sie Einfluss, behauptet der Mann.

    „Es gibt nicht ein Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel, an dem die Muslimbruderschaft nicht teilnimmt und in der ersten Reihe sitzt. Wir sprechen über Leute, die sich in den vergangenen vier Jahren in der weltweit größten Kampagne damit beschäftigt haben, die europäische Gesellschaft zu überzeugen, dass Gewalt, die im Namen der Religion stattfindet, nichts mit der Religion zu tun hat“, so die brisante Aussage des Experten. …

    https://www.journalistenwatch.com/2018/07/09/undercover-journalist-die/

  5. Why I believe a killer flu pandemic is lurking just beyond the corner – and it could kill 33 MILLION people in the first 200 days

    … The big one is coming: a global virus pandemic that could kill 33 million victims in its first 200 days.

    Within the ensuing two years, more than 300 million people could perish worldwide.

    At the extreme, with disrupted supply of food and medicines and without enough survivors to run computer or energy systems, the global economy would collapse. Starvation and looting could lay waste to parts of the world.

    It’s a disaster movie nightmare. Yet it is waiting to come true, thanks to influenza — the most diabolical, hardest-to-control and fastest-spreading potential viral killer known to humankind. …

    http://www.dailymail.co.uk/health/article-5465241/Why-believe-killer-flu-pandemic-just-corner.html

  6. Schon 136 Tote bei Grippewelle in Deutschland
    Mediziner kritisieren empfohlenen Impfstoff

    … „Die Wirksamkeit des Impfstoffs liegt im Moment bei 46 Prozent“, sagte Sprecherin Susanne Glasmacher. Das sei bei der üblichen Schwankungsbreite zwischen 20 und 60 Prozent Wirksamkeit bei Grippe gar nicht schlecht. …

    http://www.bild.de/news/inland/grippewelle/grippewelle-mediziner-klagen-an-in-diesem-winter-wurde-ein-falscher-impstoff-empfohlen-54917664.bild.html

  7. Bertolt Brecht singt sein ‚Lied von der Unzulänglichkeit menschlichen Strebens‘ – Kurt Weill

    – – –

    Nacht-Test: Israel und USA zünden Abfangrakete für den Weltraum

    … Das israelische Militär hat in der Nacht zum Montag gemeinsam mit den USA nach eigenen Angaben eine Abfangrakete größerer Reichweite getestet, die in der Lage ist, ballistische Flugkörper im Weltraum zu bekämpfen. …

    https://de.sputniknews.com/politik/20180219319603062-israel-testet-abfang-rakete-im-all/

Was sagen Sie dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.