Bodenhaltung

Müllgewalt in der Umweltzone (2)

Wolkenersatzobjekte am Himmel über der Umweltzone.

Glanz und Fülle der Bodenhaltung.

Künstliche Intelligenz als Lösung aller Probleme?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommt Schlandkandas nun an die Grenzen seiner eigenen Möglichkeiten?

Kategorien:Bodenhaltung, Wolke

4 replies »

  1. Linker Abgrund: „WIR sind Kandel“
    Smileys in Kandel: Teufelsfratzen der linken Selbstzerstörung

    … In Kandel, ausgerechnet dort, wo sich vor rund drei Monaten der bestialische Mord an der 15-jährigen Mia Valentin ereignete, verfielen am gestrigen Samstag, anlässlich der Demo der Initiative „Kandel ist überall“ weite Teile der Gemeinde dem Trugbild, der Lüge des multikulturelle Miteinanders, der fadenscheinige Weltoffenheit und herbei gelogenen Toleranz einer bröckelnden Demokratie, die immer mehr in Richtung Neo-Scharia-Kommunismus tendiert.

    Bereits beim Betreten des beschaulichen Örtchens in der Südpfalz grinsten einem unzählige Smileys entgegen, die in ihrer Bedeutung etwas von einer Teufelsfratze hatten. …

    http://www.pi-news.net/2018/03/smileys-in-kandel-teufelsfratzen-der-linken-selbstzerstoerung/

  2. Die Vergewaltigungsorgie hält an: „Frauen und Kinder werden auf dem Altar der politischen Korrektheit geopfert!“

    … Das Gatestone Institute berichtet in einem großen Artikel über die anhaltende Vergewaltigungswelle in Deutschland durch sogenannte Flüchtlinge und Migranten. Weiterhin tauchen die Fälle nur vereinzelt in der Lokalpresse auf, so dass kein Bürger einen Überblick über das Ausmass der sexuellen Übergriffe, die seit mehr als zwei Jahren täglich im ganzen Land stattfinden, bekommen kann. Der Autor Soeren Kern hat einige der Fälle von Januar und Februar zusammengetragen. …

    https://www.journalistenwatch.com/2018/03/21/die-vergewaltigungsorgie-haelt-an-frauen-und-kinder-werden-auf-dem-altar-der-politischen-korrektheit-geopfert/

  3. Die ganze Nacht im Frankfurter Hauptbahnhof Anti-Terror-Übung: „Die erste Streife hat die Täter zu eliminieren“

    … Das Szenario im Hauptbahnhof, über sieben Stunden lang ein halbes Dutzend Mal durchgespielt: Zwei Attentäter jagen Passanten aus der S-Bahn-Ebene in die Halle, wo sie weiter auf Menschen feuern. Bundespolizisten erreichen als erste den Tatort. Später trifft das Überfallkommando der Frankfurter Polizei ein. Feuerwehr und Rettungsdienste rücken an. 500 Beamte sind bei der nächtlichen Übung dabei, einige von ihnen spielen Attentäter, andere verstümmelte Verletzte.

    Im übrigen Teil des Bahnhofs geht unterdessen der normale Bahnbetrieb weiter – allerdings getrennt durch Sichtschutzwände. …

    … „Wir müssen jederzeit mit einem Terroranschlag rechnen. Deshalb üben wir das heute Abend“, sagt Moritz, warum so täuschend echte Szenarien nötig sind. Frankfurts Polizeipräsident Gerhard Bereswill fügt hinzu: „Der Hauptbahnhof ist natürlich ein ideales Ziel aus Sicht islamistischer Terroristen.“ …

    http://www.hessenschau.de/panorama/anti-terror-uebung-am-hauptbahnhof-frankfurt-taeter-eliminieren,anti-terror-uebung-100.html

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s