Graue Membran

Momente der Membran (4)

Heute ist schönes Wetter und die Sonne scheint.

150118-001

Doch etwas ist verkehrt mit dem Himmel.

150118-002

Jeder kann es sehen.

150118-004

150118-005

150118-006

150118-007

150118-008

150118-009

150118-010

Die linke Spur sieht nach Strichbombe aus.

150118-011

150118-012

150118-013

150118-014

150118-015

150118-016

150118-017

150118-018

150118-019

150118-020

150118-021

150118-022

150118-023

150118-024

150118-025

150118-026

150118-026a

Wir sind nicht allein – niemals.

150118-027

150118-028

Da sind die bösen Mächte und da ist der lebendige Gott – doch Er ist unsichtbar.

150118-029

150118-029a

Die falschen Engel des Lichts machen ein Riesen-Theater, denn ihre Zeit geht zu Ende.

150118-029c

150118-030

150118-031

150118-032

150118-033

150118-034

Wie schon gesagt und wie man es immer so oft hört, auch wenn da oben alles voller Striche ist: Schönes Wetter, die Sonne scheint …

150118-034a

150118-035

150118-036

150118-037

150118-038

150118-039

150118-040

Strichbombe auch im Osten?

150118-041

150118-042

150118-043

150118-044

150118-045

Die Membran-Zauberer können heute nicht oder sie dürfen nicht oder sie wollen nicht – das Licht kommt durch (wenn auch gedämpft).

150118-046

150118-048

Es wird so kalt, weil die Gesetzlosigkeit regiert.

150118-049

150118-052

150118-054

150118-055

150118-056

Die Verlierer führen einen Krieg gegen den Sieger, doch auf welcher Seite stehst du?

150118-057

Willst du etwa im letzten Moment auf der falschen Seite stehen?

150118-058

Es kommt auf das Ende an – wie der Baum fällt, so bleibt er liegen – sei kein Narr.

150118-076

150118-077

150118-078

Am Nachmittag ging es dann richtig ab bei den Strichern da oben.

150118-082

150118-085

150118-086

150118-087

150118-088

150118-089

150118-090

150118-091

150118-092

150118-093

150118-095

150118-096

150118-097

150118-098

150118-099

150118-100

150118-101

150118-102

150118-103

150118-104

150118-105

150118-106

150118-107

150118-108

150118-109

150118-110

150118-111

150118-112

150118-113

150118-114

150118-115

150118-116

150118-117

150118-120

150118-121

150118-122

150118-123

150118-124

150118-125

150118-126

Es ist – wie du siehst – ein winzig kleiner Stricher, der diese Riesen-Dreckspur (von links unten nach rechts oben auf den folgenden Bildern) hinterläßt – jetzt dürfen alle radikalen Chorsänger bitte einmal aufstehen und das Lied vom Kondens-Streifen singen – aber zackig!

150118-127

150118-128

150118-129

150118-130

150118-131

150118-132

150118-133

150118-134

150118-135

150118-136

Nun ist das hier doch noch eine ganze Strich-Liste geworden, wenn auch unvollständig.

150118-140

150118-141

150118-142

Und noch einmal den Refrain des Liedes vom Kondens-Streifen gesungen – aber zackiger diesmal – und dazu auf der Stelle marschiert – schneller, schneller!

150118-143

150118-144

150118-145

150118-149

7 replies »

  1. Momente der Membran … 07.02.2015

    Ich schaute heute abend zu den Nachbarn rüber – an die Hauswand. Sie reflektierte eine Art Sonnenstrahlen. Doch der Himmel war doch hier den ganzen Tag bzw. Nachmittag fett-grau gewesen. Und Sonne war doch auch jetzt nicht sichtbar. Blick nach oben – immer noch alles dicht! Aber nicht wirklich grau, sondern rot – grau. Schwefel-Sonnenuntergang über den Wolken? Ich habe nichts gesagt … doch wenig später haben es die Kinder hier auch bemerkt. Sie sagten, der Himmel sei Lila… . Man könnte sagen, das ist komisch – ist es aber nicht.

  2. Wirklich tolle Arbeit!!!! Gestatte mir die Frage, nach über 10 Jahren des Zusehens des dunklen Treibens, was bringt es uns? Die Zeit ist reif zu handeln!!!! Nur wo setzen wir an, bei einer Gesellschaft, die sich Ihre nachgerichteten Nachrichten aus der BLÖD saugt, nur um zu erfahren, welche dumme Schlampe dieses Jahr wieder im Dschungelcamp austickt?
    Sorry die Wortwahl, aber es langt! Die Natur ist total kaputt, weltweit, von Gott ist weit und breit nichts „zu sehen“, wie lange wollen wir noch zuschauen?

    • Danke für die Anerkennung, ich habe nur die Fotos von diesem Grauen gemacht, um den Himmel zum Sprechen zu bringen, denn worüber man nicht spricht, das gibt es sozusagen nicht.

      Es ist schon ein Geschenk, wenn Du sehen kannst, daß es da oben ein dunkles Treiben gibt, wie Du sagst. Ich möchte hier gerne Dir antworten, damit Dein Gedanke sich nicht spurlos in diesem ‚Zentralgehirn‘ verliert in einer Zeit der ‚Massen-Medien‘, der ‚Massen-Arbeitslosigkeit‘, der ‚Massen-Psychologie‘ usw. und – JA – des MASSEN-MORDS!

      Und so wie ich Dir hier antworte, ist auch jemand da, der Dich ganz persönlich kennt – es ist Dein und mein Schöpfer, und er hat es nicht nötig, mit Massen zu arbeiten – Er kennt jeden einzelnen Menschen bis ins Innerste.

      Wenn Du Dich entschließen könntest, Dich aufzumachen und zum Anfang von allem zurückzukehren, Dich abzuwenden von dem Müll dieser Welt und nicht mehr auf diesen Haß-Druck zu reagieren, dann könnte da etwas Wunderbares dabei hervorkommen.

      In diesem Falle ist es nämlich so, wie es sonst nicht sein soll: „Jeder denke zuerst an sich selbst – dann ist an alle gedacht.“ Das ist ein dummer Spruch – aber hier stimmt es.

      Wenn man ehrlich ist, findet man das Böse nicht nur am Himmel und um einen herum überall – sondern ebenso in meinem eigenen Herzen.

      Ich will hier nicht soviel schreiben, damit es nicht vom Lesen abschreckt – aber bedenke doch die Tatsache, daß Gott den Menschen mit seinen eigenen Händen aus dem Staub dieser Erde schuf – und dann hauchte er ihm das Leben ein.

      Von diesem Leben ist aber nichts mehr da, der Grund hat einen Namen: SÜNDE. Doch von Anfang an hat Gott seinen geliebten Menschen die Hand gereicht und ihnen eine Rettung versprochen.

      Besorg Dir eine Bibel – Internet kannst Du abschalten, wird eh bald verboten im faschistischen Eine-Welt-Paradies – und dann fang an zu lesen. Ich kann Dir schriftlich geben, daß dabei eine Begegnung stattfinden wird zwischen Dir und Deinem Schöpfer.

      Aber warte nicht mehr lange damit, denn es kommen noch ganz andere Ereignisse, die Dich sonst fortreißen werden hinein in diesen Haß und das ganze teuflische Zerstörungswerk.

      Eine Seele – Deine Seele, Dein Leben – ist in Wahrheit MEHR WERT ALS ALLES, WAS ES AUF DIESER WELT AN SCHÄTZEN GIBT.

      Wir leben hier im Land der Heimatlosigkeit, doch das Ziel unserer Reise ist das Land der Glückseligkeit. Wir sind nicht auf der Erde, um zu leben, sondern um gerettet zu werden und dabei zu helfen, daß andere auch gerettet werden.

      Also, Kopf hoch, fasse einen Entschluß, laß Frieden in Dein Herz kommen, und mach Dich auf, geh nach Hause! Gott segne Dich auf Deiner Reise!

      • Hallo look2him,

        vielen lieben Dank für Deine inspirierende Antwort.
        Das es „schon“ ein Geschenk ist, diesen kranken Wahn zu erkennen, möchte ich so gar nicht glauben.Wie kann man das nicht sehen?…Aber, ich weiss, wie du es meinst, sehe ja meine Mitmenschen auch täglich um mich herum…….solange es keine App gibt, die ab und zu zum Hinaufblicken animiert, bewegt sich die „Masse“ eigentlich nur mit dem Blick nach unten durchs Leben.
        Die Bibel würde ich gern lesen, wenn sie denn nicht inzwischen zu 70% verfälscht wäre.Die übrigen 30% Wahrheit ziehe ich mir lieber aus anderen Quellen.Ich denke, hier kommt die Trilogie von Neale Donald Walsch (GmG Band 1-3) dem Ganzen sehr viel näher.
        Letztendlich entscheidet das eh jeder für sich.
        „Zum Anfang..2 zurückkehren klingt wirklich gut…………nur „wo“ geht es da lang? Ähnliche Zeilen habe ich schon öfters gelesen, das Problem ist, man kan nichts „greifbares“ daraus entnehmen. Es ist arg schwer, aus der 3D Matrix (Stichwort Geld) zu entkommen, ohne evtl. in menschenunwürdige Sphären abzugleiten…..andererseits schaffen das viele hohe Geistliche auf Gaia ja auch, nur wie? Verblüffend…..

        Nur, wie aber läßt man Frieden in sein Herz einziehen, obwohl es da draussen keinen Frieden (mehr) gibt? Besteht hier nicht die Gefahr des „Schön redens“? Auch sehe ich so keine Lösung des Problems………..vielleicht gibt es auch keine, außer das Erkennen?

        LG,
        PinealGland

        • Die Bibel ist in 100% korrekter Botschaft vorhanden und das in unterschiedlichsten Ausführungen. Wenn man sie nicht gelesen und verstanden hat, läuft jedes Argument dagegen ins Leere und ist auch intellektuell absurd. Daraus resultiert dann auch der Aufruf zur Gewalt und irdischen Methoden.
          Die NWO-Könige mit ihren Wettermanipulationen kommen nicht dumm-dreist ans Licht weil sie so mächtig sind, sondern weil GOTT allmächtig ist und es befohlen hat! Er befiehlt es zum Gericht!
          Wer sein Leben eines Tages aushauchen wird, wird plötzlich verstehen, dass er GOTT ignoriert hat, also den der das Leben eingehaucht hat, samt seinem eingehauchten WORT (> Bibel). Nimrods Erben und die irrgeleitete, fehlmotivierte Masse wird leider furchtbar aufwachen. Das gilt auch für die Wasserträger in den unteren Einweihungsgraden, die eigentlich denken das Richtige zu tun, aber GOTTES WORT missachtet haben und somit dem Irrtum preisgegeben sind. In die Hölle kommen nur freiwillige, GOTT allein ist gerecht.

          So gefährlich wie der Islamismus ist, es gibt eine viel schlimmere Macht dahinter, die Bibel legt das unmissverständlich offen. Überall im Internet werden Blogs attackiert, vor allem seit dem Charlie-Dummy-Anschlag: Teil der erhöhten Sicherheitsstufe ist wohl auch das Agitieren von unliebsamen Blogs. Sicher ist sicher.

          GOTT hat aber gesprochen, dass sein treuer Überrest nicht ausgelöscht werden kann, wenn er auch irdischen Schaden erleiden kann. Das Unterfangen der Kaisersklaven ist aussichtslos und GOTT ruft ihnen zu heraus zu kommen, aus ihren okkulten Ketten. Tue Buße und glaube an den HERRN!

  3. Guten morgen;

    Einfach super deine Bilder.. Passt alles, zum grössten Teil sind die Bilder gruselig (nicht negativ gedacht, ist halt mit soviel Gift in der Luft), doch extrem schön! Muss sagen, dass deine Seite sehr gut ist! Danke dir herzlichst. Und natürlich auch deine Texte; sehr treffend!

    Ganz liebe Grüsse Anja

    • Herzliche Grüße zurück, und Danke Dir für die Ermutigung. Die Bilder sollen nur zeigen, was da oben geschieht, denn es kann ja sowieso jeder sehen – oder könnte es sehen.

      Ansonsten würde ich mir keine Bilder von Greueltaten oder Blutvergießen ansehen, weil das die Seele verunreinigt.

      Ich meine, die Zerstörung des Himmels ist ein besonderes ZEICHEN DER ZEIT, der Vorläufer des Grauens, das über das ganze Land kommen wird. Wenn der Himmel zum Sprechen kommt, dann sagt er uns eine WARNUNG und er ruft uns zur UMKEHR.

      Wir gehen buchstäblich durch das Tal der Todesschatten und doch fürchten wir uns nicht mehr, denn unser gute Hirte ist bei uns, um uns den richtigen Weg zu führen und uns Trost zu geben.

      Sei stark, und nimm lieber das frische, stille Wasser zu Dir als diese ekligen Strich-Bilder hier … die sind nur für Leute, die sagen, daß es keine Striche gibt.

      Herzliche Grüße, Peter

Was sagen Sie dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.