Strichi-Strichi

Heute ist hier schönes Wetter und die Sonne scheint.

160522-001

Also gehen wir alle zusammen an die frische Luft und machen Strichi-Strichi.

160522-001a

Es ist beinahe schon wieder sprühsommerliches Wetter, was?

Wie lange kann das noch so weitergehen?

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. 170110 sagt:

    Berliner Silvester-Übergriffe: Herkunft der mutmaßlichen Täter ermittelt

    … Da manche Opfer aussagten, es seien zum Teil Tätergruppen von bis zu zehn Männern gewesen, geht die Berliner Polizei laut ihrem Sprecher Thomas Neuendorf fest davon aus, noch nicht alle Verdächtigen ermittelt zu haben. …

    Mehr: https://de.sputniknews.com/panorama/20170110314055327-neue-details-zu-sexuellen-uebergriffen-in-berlin/

  2. 170109 sagt:

    Polizei über Silvester-Einsatz: „Die Jungs haben die Konfrontation gesucht“ und „natürlich waren sie verabredet“

    … Wie Beamte anonym berichten, hat die Polizei mit ihrem Einsatz in NRW tatsächlich eine Wiederholung der Katastrophe vom Vorjahr verhindert. Viele große Gruppen, die sich nach Köln und Düsseldorf aufmachten und deren aggressive Haltung, wurde von Beamten aus Düsseldorf bestätigt. Die Männer „seien verabredet gewesen“ und hätten „die Konfrontation gesucht“. …

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/polizei-ueber-silvester-einsatz-die-jungs-haben-die-konfrontation-gesucht-und-natuerlich-waren-sie-verabredet-a2019313.html

  3. 161210 sagt:

    Vorsicht, die Experten kommen!

    Debatte um Flüchtlingsgewalt
    Experten fordern mehr Frauen-Verstehkurse für Flüchtlinge

    … Experten warnen zwar vor Vorverurteilungen, aufgrund von Einzelfällen auf die Masse zu schließen. Doch bestätigen sie, dass es einen großen Bedarf vor allem bei jungen Flüchtlingen an Aufklärung zum Thema Flirten, Sexualität und Liebe gebe und Aufklärung in Kursen dazu beitrage, Konflikte zu vermeiden. …

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kurse-in-flirten-und-sexualkunde-nach-gewalttat-von-bochum-experten-fordern-mehr-frauen-verstehkurse-fuer-fluechtlinge_id_6319595.html

  4. 161011 sagt:

    Afrika: Dieses Grapsch-Foto kostet uns Millionen

    … Einer macht sich gerade daran, der Raute an den Busen zu grapschen. …

    http://www.pi-news.net/2016/10/afrika-dieses-grapsch-foto-kostet-uns-millionen/

  5. 160926 sagt:

    gugra-media-INVESTIGATIV: Rechtsextreme oder Flüchtlingsschlepper? „So übel wird gegen europäische & deutsche Frauen gehetzt!“ Die Fotobeweise!

    … Es ist unglaublich. Es ist skandalös. Es wird von der Mainstreampresse ausgeblendet. Viel schlimmer noch: Die Leitmedien haben keine Ahnung, dass es diesen Sachverhalt überhaupt gibt, weil sie die Fähigkeit des investigativen Recherchierens verloren haben. Oder – wenn nicht – wird dieses Thema komplett verschwiegen. Aus welchen Gründen auch immer…

    Seit den Übergriffen auf Köln fragen sich die Menschen hierzulande, wie es sein kann, dass Migranten/Flüchtlinge/Asylbewerber einheimische Frauen sozusagen als „Freiwild“ sehen. Ist das mit ihrer Weltanschauung verbunden? Oder liegt es etwa in ihrer Natur, wie manche Extremisten vermuten?

    Ein Teil des Schlüssels dazu liegt wohl ganz woanders. Dort, wo es niemand vermutet hätte: Im „Flüchtlings-Marketing!“ …

    https://guidograndt.wordpress.com/2016/09/26/gugra-media-investigativ-rechtsextreme-oder-fluechtlingsschlepper-so-uebel-wird-gegen-europaeische-deutsche-frauen-gehetzt-die-fotobeweise/

  6. 160707 sagt:

    Schweden: Taharrush-Exzesse nehmen dramatisch zu

    … Der kurze, schwedische Sommer hat nun ein weiteres Phänomen der Kulturbereicherung ans Licht gebracht. Das vor allem bei moslemischen Einwanderern sehr beliebte „taharrush dschama’i“, also das gemeinschaftliche An- und Ausgreifen von Frauen in aller Öffentlichkeit, entwickelt sich nämlich bei den diversen Musikfestivals zu einem immer größeren Problem. Inzwischen gibt es so viele betroffene Frauen und Mädchen, dass nicht einmal die streng linksfaschistische und migrationsbesoffene Lügenpresse des Landes diese massenhaften Vergewaltigungen unter den Teppich zu kehren vermag.

    Im Zuge dieser peinlichen Veröffentlichungen schafft es auch der eine oder andere Bericht in unsere Presse, vermutlich um die Bevölkerung schon mal dezent darauf vorzubereiten, was uns hierzulande noch bevorsteht. …

    https://www.contra-magazin.com/2016/07/schweden-taharrush-exzesse-nehmen-dramatisch-zu/

  7. UMJC sagt:

    Auch wenn an der Meldung vielleicht etwas dran ist, so bleibe ich den Massenmedien gegenüber skeptisch:
    http://www.sauberer-himmel.de/2016/01/26/chemtrails-wieder-im-focus-weltherrschaft-dank-schlangenbeschwoerung/

  8. 160704 sagt:

    Interne Dokumente der Polizei Düsseldorf
    Bericht: Sexuelle Übergriffe in Badeanstalten nehmen zu

    … Die Zahl sexueller Übergriffe in Badeanstalten nimmt zu. Das geht aus internen Dokumenten der Düsseldorfer Polizei hervor. Einem Medienbericht zufolge, der aus den Unterlagen zitiert, haben dabei auch solche Übergriffe zugenommen, bei denen mehrere Täter ihre Opfer bedrängen.

    Wie „bild.de“ berichtet, hätten Beamte des Kriminalkommissariats 12 ihre Kollegen in einer internen E-Email über die Entwicklungen informiert. Die Lage werde zudem auch in einem internen Protokoll erörtert. In der E-Mail heißt es, dass das Kommissariat einen „enormen Anstieg“ von Sexualstraftaten verzeichne.

    Fast ausschließlich Gruppen von Tätern

    Dabei würden „insbesondere die Tatbestände Vergewaltigung und sexueller Missbrauch von KindernWenn du deinem Kind jeden Tag diese 11 Dinge sagst, veränderst du sein Leben in den Badeanstalten“ ins Gewicht fallen. Laut Protokoll, so heißt es bei „bild.de“, seien die Verdächtigen in der Regel Jugendliche.

    Die E-Mail sei anlässlich einer Besprechung der Beamten des Kriminalkommissariats mit Kollegen der Inspektion Nord versandt worden. Die Aufklärung der Fälle gestalte sich demnach als schwierig, da es sich „fast ausschließlich“ um Tätergruppen handelte. …

    http://www.focus.de/politik/deutschland/interne-dokumente-der-polizei-duesseldorf-bericht-sexuelle-uebergriffe-in-badeanstalten-nehmen-zu_id_5693570.html

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s