30. April 2017

Der deutsche Himmel zeigt sich heute vormittag in einem rechten, traditionellen Strichfrei, so wie es sein sollte und wie es früher einmal war.

Die paar Strichschnuppen lassen wir ausnahmsweise mal als Kondensstreifen durchgehen, jedem Tierchen sein Pläsierchen…

Am Nachmittag wird dann doch wieder die innovative Bestrichung sichtbar.

Die Grütze kommt aus Westen und zieht langsam östlich. Es sind kaum Wolken zu sehen.

Zum Sonnenuntergang hängt das Zeug immer noch da, Wolken wären schon lange verschwunden.

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s